Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Konvolut DSA

    Turtle - - I. Weltkrieg allgemein

    Beitrag

    Dies ist eines der allerbesten Schutztruppen-Konvolute, welches ich je gesehen habe! Schutztruppen EK sind ja schon wirklich selten, aber beide EK für DOA sind wirklich eine Rarität!

  • Volkssturm Berlin

    Turtle - - Sonstige Dokumente

    Beitrag

    Wieder eine sehr schöne Recherchearbeit von dir! Vielen Dank für die ausführliche Darstellung!

  • Bitte bitte, immer wieder gern! Hab selber einen Wehrpass eines Mannes, der Jahrgang 1911 war, Mai 1939 zu einer 3-monatigen Kurzausbildung eingezogen wurde und dann nicht im August 39 entlassen wurde, sondern den ganzen Krieg bis Mai 45 mitgemacht hat.

  • Sehr interessanter Wehrpass, beide Klassen des EK innerhalb weniger Wochen ist auch eine kleine Seltenheit! Mit Jahrgang 13 gehörter er ja noch zu den weißen Jahrgängen, wehrpflichtig ab 1935 war ja erst der Jahrgang 14, die älteren Jahrgänge wurden aber oft, wie hier zu einer 2 oder 3 monatigen Kurzausbildung eingezogen.

  • Schönes Soldbuch eines Soldaten, welcher den ganzen Krieg mitgemacht hat, finde solche immer interessant!

  • Äußerst seltener und spannender Nachlass, insbesondere das ganze Beiwerk an Beurteilungen, Zeitungsartikeln und Stellenbesetzungslisten gibt eine unglaubliche Menge an interessanten Hintergrundinfos!

  • Sehr schönes Konvolut, besonders interessant finde ich die Beförderungs-Überholspur, in 18 Monaten vom Rekruten zum Leutnant ist schon fix!!

  • Äußerst interessanter Wehrpaß! Ich habe mal Dokumente eines Arztes gesehen, dem wegen Behandlung eines Zwangsarbeiters die Approbation entzogen wurde und er zu Frontbewährung verurteilt wurde, dabei verdiente er sich u.a. das Erkampfabzeichen und wurde auch "nur" Gefreiter. Gut möglich, dass auch deinem Mann ein ähnliches Schicksal widerfahren ist!? Anders sind sein militärischer Lebenslauf und der Dienstgrad, trotz mehrer Auszeichnungen kaum zu erklären.

  • Volkssturm Berlin

    Turtle - - Sonstige Dokumente

    Beitrag

    Äußerst interessantes & seltenes Soldbuch! Könntest du Bilder von allen Seiten mit Eintragungen? Ich habe bisher nur ganz selten Soldbücher von Dienstgraden gesehen, bisher auch nur ein weiteres aus Berlin!

  • Sehr schönes Konvolut eines hochdekorierten Soldaten! Interessant ist auch, dass er erst zum Stabsgefreiten befördert wurde und dann doch noch Unteroffizier wurde. Mglw. um den immer größer werdenden Mangel an Gruppenführern auszugleichen!?

  • Wie aus der KuK-Verlustliste hervorgeht hätte er auch Anspruch auf die Verwundetenmedaille / das Verwundetenabzeichen gehabt: des.genealogy.net/search/show/13978243 Da die Grenzwacht-Kompanien, insbesondere gegen Ende des Krieges, eher obskure Einheiten sind hier mal ein KStN von 1937: wwiidaybyday.com/kstn/kstn53g1okt37.htm Besitzt vielleicht jemand eine Version von 43/44?

  • Hier der Wehrpass des 1.WK Veteranen Karl Kaufmann vorstellen, der in der KuK Armee diente und 1943 wieder eingezogen wurde. Persönliche Daten Geburtsdatum: 16.03.1894 Geburtsort: Aschau / Feldbach Staatsangehörigkeit: Deutsches Reich (Österreich) Religion: katholisch Familienstand: verheiratet Schulabschluss: Volksschule Beruf: Landwirt Tauglichkeitsgrad: kriegsverwendungsfähig (07.03.1944) Erkennungsmarke: 4./ Landes–Schützen–Ausbildungs–Bataillon 18 Nr. 165 Militärischer Lebenslauf 26.11.1914…

  • Hier die restlichen Bilder

  • Möchte hier den Wehrpass des späteren Unteroffiziers Heinz Gornig vorstellen, er wurde 1940 schwer verwundet und aus der Wehrmacht entlassen. Persönliche Daten Geburtsdatum: 09.11.1918 Geburtsort: Breslau Staatsangehörigkeit: Deutsches Reich Religion: evangelisch Familienstand: verheiratet Schulabschluss: Mittelschule Beruf: kfm. Angestellter Tauglichkeitsgrad: arbeitsverwendungsfähig (19.07.1944) Erkennungsmarke: 3./ Infanterie–Ersatz–Bataillon 49 Nr. 495 Militärischer Lebenslauf 01.04.1939: Re…

  • Volkssturm Berlin

    Turtle - - Sonstige Dokumente

    Beitrag

    Wieder ein äußerst interessanter Beitrag! Besitz du eigentlich ein Volkssturm Soldbuch, in dem Beförderungen oder Orden eingetragen sind?

  • Nachdem ich mich im Sommer 2008 für das "US-Army Marksmanship Qalification Badge" Stufe "Expert" mit dem M16A2 qualifizierte, hatte ich 2017 die Gelegenheit mit dem M4 zu schießen und erreichte die Stufe "Sharpshooter". Mal schauen, obs dieses Jahr für "Expert" reicht....

  • Volkssturm Berlin

    Turtle - - Sonstige Dokumente

    Beitrag

    Sehr interessante Dokumente, kann mir gut vorstellen, dass nur noch sehr sehr wenige Exemplare erhalten geblieben sind!

  • Auch von mir herzlichen Glückwunsch, als Reservist und bei der FFW aktiv, respekt! Ich muss auch mal meine in letzter Zeit hinzugekommenen Urkunden scannen. Hier mal meine Urkunde zur Schützenschnur 5. Wiederholung und mein Klimperladen. Allerdings umfasst er mittlerweile auch das Leistungsabzeichen 5. Wiederholung und noch ein Tätigkeitsabzeichen in Silber.

  • Äußerst interessanter Wehrpass mit wohl wirklich einmaliger Hintergrundgeschichte, vielen Dank für die Vorstellung! EK Spätverleihung, vor allem der Spange, sind ja im allgemeinen ein sehr interressantes Thema!

  • Volkssturm Berlin

    Turtle - - Sonstige Dokumente

    Beitrag

    Äußerst interessante Detektivarbeit! Das Konvolut des Herrn Haeusler kommt mir bekannt vor. Hat er nur wenige Monate im 1.WK in Ersatz- & Ausbildungseinheiten gedienst, wurde aus gesundheitlichen Gründen entlassen und das Ehrenkreuz für Kriegsteilnehmer erhalten? In meinen Augen ist er ein hervorragendes Beispiel für die katastrophale militärische Lage in den letzten Kriegsmonaten, Leute einzuziehen, die schon fast 20 Jahre vorher dienstuntauglich waren.

  • Kl. Marinegruppe von Wilhelm Schlummer

    Turtle - - Kriegsmarine

    Beitrag

    Wirklich ein äußersts interessanter wie tragischer Werdegang, danke für die Ergänzungen!!

  • Das Gespräch mit Zeitzeugen ist wirklich mit das Interessanteste an diesem Hobby! Sehr schöner Polizei-Nachlass, der in seiner Vollständigkeit sehr selten seien dürfte! Wenn man bedenkt, dass der Unterwachtmeister das Äquivalent zum Gefreiten und der Rottwachtmeister das zum Obergefreiten war, hat es wirklich sehr lange bei ihm gedauert. Insbesondere im Kampfeinsatz hätten die Beförderungen nach 12 bzw. 24 Monaten kommen können.

  • Volkssturm Berlin

    Turtle - - Sonstige Dokumente

    Beitrag

    Danke!! Hast du solch detaillierte Meldungen für viele einzelne Einheiten vorliegen?

  • Volkssturm Berlin

    Turtle - - Sonstige Dokumente

    Beitrag

    Äußerst interessant, genau an so etwas hatte ich gedacht!! Wenn du mit deinen Auswertungen fertig bist, bin ich sehr interessiert mehr von den Stärke- und Ausrüstungsmeldungen zu sehen!! Aus wieviel Mann bestand die HJ Kampfgruppe 21? Die Vorstellung nur mit nem Kleinkalibergewehr bewaffnet ist Gefecht zu gehen, ist echt gruselig.

  • Volkssturm Berlin

    Turtle - - Sonstige Dokumente

    Beitrag

    Wieder sehr interessante Informationen! Gibt es auch Stärkemeldungen zu den einzelnen Einheiten? Schade, dass es keine näheren Infos über die vorhandene Bewaffnung / Ausrüstung gibt! Hast du noch mehr zu deinem Kompanieführer, oder nur das Avatarbild?

  • Volkssturm Berlin

    Turtle - - Sonstige Dokumente

    Beitrag

    Hallo, da steckt ja wirklich einiges an Recherchearbeit drin, vielen Dank! Werden in den Dokumenten die Typen der Bewaffnung näher aufgeschlüsselt? Beispielsweise X dt. Gewehre, Y franz. Beutegewehre, Z ital. Beutegewehre etc? Dein Avartarbild zeigt doch einen Kompanieführer des Volkssturms, oder?

  • Volkssturm Berlin

    Turtle - - Sonstige Dokumente

    Beitrag

    Hallo Peter, danke für diese äußerst ausführliche Darstellung! Ist etwas über Bewaffnung / Ausrüstung dieser Btl. bekannt? Verfügten die aufgeführten schweren Kpn. wirklich über IG / Grw. o.ä?

  • Schöner, quasi kompletter Nachlass! Finde ja Polizei-Dokumente immer sehr interessant!

  • Festungs- und Kessel-Urkunden

    Turtle - - Sonstige Einheiten

    Beitrag

    Sehr interessantes Sammelgebiet für Urkunden, bin gespannt darauf mehr zu sehen!!

  • Schöner Militärpass, bei seinem MVK handelt es sich um das Militärverdienstkreuz III. Klasse mit Schwertern, dies war die an Mannschaftsdienstgrade verliehene Stufe. Ich würde auch gerne den Wehrpaß sehen!

  • Sehr schönes & interessantes Konvolut. Verleihungen der Ehrenblattspange sieht man ja doch nicht so oft, vielen Dank für die Vorstellung!

  • Erinnerungsmedaille für Rettung aus Gefahr

    Turtle - - Luftwaffe

    Beitrag

    Sehr interessanter und äußerst seltener Nachlass, vielen Dank für die Vorstellung! Insbesondere die Auszeichnung als britischer POW ist bemerkenswert, schade, dass die Urkunde nicht mehr vorhanden zu seien scheint!

  • Kleine Dokumentengruppe Gefr. H.Scheibe Pio. Btl. 194

    Turtle - - Heer

    Beitrag

    Die Indochina Medaille wurde erst am 01.08.1953 gestiftet, er hätte sie rückwirkend beantragen müssen. Möglicherweise hat er sie auch noch erhalten, da ja auch keine Urkunde zur Medaille Coloniale vorliegt, kann natürlich auch die Urkunde zur Indochina Medaille verloren gegangen sein!? Das certificate de bonne conduite wurde jedem Legionär mit guter Führung nach 5 Jahren Dienstzeit verliehen, dies berechtigte zur Beantragung einer franz. Staatsbürgerschaft (welchem normalerweise stattgegeben wur…

  • Kleine Dokumentengruppe Gefr. H.Scheibe Pio. Btl. 194

    Turtle - - Heer

    Beitrag

    Hallo! Er diente von Januar 1946 bis April 1951 in der Legion. Davon bis August 1949 in Algerien (Damals "Stammsitz" der Legion) wurde dann nach Indochina verschifft und diente von September 1949 bis Januar 1951 dort, wurde wieder zurück verschifft und im April 1951 entlassen. Gustav hat ja schon die Informationen zu seiner Medaille gepostet. Zusätzlich zur Médaille Coloniale hätte er auch noch rückwirkend Anspruch auf die 1953 gestiftete Médaille commémorative de la campagne d'Indochine (en.wik…

  • Kleine Dokumentengruppe Gefr. H.Scheibe Pio. Btl. 194

    Turtle - - Heer

    Beitrag

    Danke, mach ich dann gerne & krame meine Französischkenntnisse hervor, oder was davon übrig ist .....

  • Kleine Dokumentengruppe Gefr. H.Scheibe Pio. Btl. 194

    Turtle - - Heer

    Beitrag

    Sehr interessanter kleiner Nachlass. Die Kombination von Wehrmachts- und Fremdenlegions-Dokumenten sieht man ja doch nicht so häufig. Würdest du vielleicht alle Seiten seines Livret Individuelle, die Eintragungen enthalten, zeigen?

  • Sehr schöner kleiner Nachlass! Die beiden Schreiben zeigen auch sehr schön, welche Mühe man sich in einigen Einheiten machte, die Beliehenen schnellstmöglich in Besitz ihrer verdienten Auszeichnungen zu bringen!

  • Schöner kleiner Nachlass! Da er nicht in der Datenbank des Volksbundes verzeichnet ist, ist es durchaus wahrscheinlich, dass er den Krieg überlebt hat.

  • Wirklich bombastischer & äußerst interessanter Nachlass, danke für die ausführliche Präsentation!

  • Volkssturm Berlin

    Turtle - - Sonstige Dokumente

    Beitrag

    Ich finde ja das Thema Volkssturm auch äußerst interessant, aber leider ist die Gesamtheit an erhaltenen Dokumenten ja schon gering, aber dann noch aus spezifischen Regionen verringert die Möglichkeiten noch weiter. Mich würden ja auch VS Dokumente aus Ostpreußen interessieren, da habe ich in den letzten 10 Jahren aber auch nur 2(!) Soldbuchbücher gesehen, beide zu exorbitanten Preisen ....

Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018 bis 30.04.2018: 2.999.090