Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Urkundenheft zum Deutschen Schwerathletik-Sportabzeichen

    • Urkundenheft zum Deutschen Schwerathletik-Sportabzeichen

      Liebe Sammlerkollegen,

      heute möchte ich Euch einen vorweihnachtlichen Zugang in meine Sammlung vorstellen.
      Es handelt sich um eine kleine Seltenheit, ein nicht alltägliches Urkundenheft zur Erlangung des Deutschen Schwerathletik-Sportabzeichens für einen Sportler aus Karlsruhe.

      Bild 1 zeigt den Heft-Umschlag meines Heftes in der 1. Form mit dem Emblem des DASV (Deutscher Athletik-Sport-Verband, gegründet 1891 in Köln). Das Heft ist im A4-Format und umfasst 32 Seiten.

      Bild 2 zeigt zum Vergleich ein Heft in der 2. Form der Ausführung nach Eingliederung des DASV in den nationalsozialistischen "Reichsbund für Leibesübungen", Fachamt 6 Schwerathletik.

      Bild 3 zeigt die innere Umschlagseite mit den Angaben zur Person des Bewerbers, Bild 4 zeigt sein Foto vergrößert.
      Dateien
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    • ...weiter geht es:

      Auf den ersten Heftseiten werden die Bedingungen zum Erwerb des Abzeichens in den drei Stufen Bronze, Silber und Gold erläutert. Darauf folgen mehrere Seiten mit offiziellen Beurkundungen von erbrachten Sport-Leistungen. Es schließen sich auf mehreren Seiten beurkundete sogenannte Anerkennungen an.

      Sodann folgen die Seiten für die Verleihungen. Dazu ist zu sagen, dass in meinem Heft dem Sportler alle drei Stufen des Schwerathletik-Sportabzeichens verliehen wurden! ;aahh;

      Die Fotos 5, 6 und 7 zeigen die drei entsprechenden Verleihungsurkunden-Seiten im Heft.

      Foto 8 gibt den Brief wieder, der dem Heft noch beilag und mit dem dem Athleten sein Heft samt verliehenem Abzeichen der Stufe Gold zugesandt worden war.
      Dateien
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    • ...weiter gehts:

      Sowohl der beiliegende Brief des Fachamtes für Schwerathletik im "Reichsbund für Leibesübungen" als auch alle Verleihungsurkunden sind unterzeichnet von Richard Preuß.
      Preuß war bereits seit 04.05.1913 Vorsitzender des "Deutschen Reichsverband für Athletik" (DRfA), seit 29.09.1918 nannte sich der Verband dann "Deutscher Kraftsport-Verband" und ab dem 09.08.1919 dann "Deutscher Athletik-Sport-Verband von 1891" (DASV). Preuß leitete den Verband unter diesen wechselnden Namen bis zum 20.08.1920.

      Mit Beginn der NS-Zeit besann man sich wieder auf den alten Funktionär Preuß und er leitete daraufhin den Verband wieder von September 1933 bis April 1934 unter der Dienstbezeichnung "Führer des DASV". Mit der Zusammenführung der einzelnen Sportverbände unter dem Dach des nationalsozialistischen "Reichsbundes für Leibesübungen" erhielt Preuß später eine Stelle im Fachamt 6 (Schwerathletik) des Reichsbundes.

      Bild 9 zeigt seine Signatur. Leider ist mir über den weiteren Lebensweg von Richard Preuß nichts bekannt geworden, auch seine Lebensdaten und nähere Umstände abseits seiner Funktionärstätigkeit konnten noch nicht ermittelt werden.
      Ich würde mich über entsprechende Hinweise aus der Sammlerschaft sehr freuen.

      Nun würde ich gerne noch etwas zu der Dekoration selbst sagen. Es gab diese in der ersten verliehenen Form bis ca. 1934. Bild 10 zeigt diese Abzeichen in Bronze und Silber in der 1. Form. Die etwa 1934/35 eingeführte zweite Form unterschied sich deutlich von der bisherigen Ausführung und das nicht nur durch die Hinzufügung des Hakenkreuzes. Mein Bild 11 zeigt diese 2. Form in den Ausführungen Gold, Silber und Bronze.

      Leider waren im Nachlaß des beliehenen Sportlers die Abzeichen nicht mehr auffindbar. Es ist aber wohl davon auszugehen, dass Herr Gagel das Abzeichen Bronze in jedem Falle noch in der 1. Form bekam. An Hand des Übersendungsschreibens ist klar, dass Gold auf jeden Fall in der 2. Form verliehen wurde. Davon gehe ich auch bei Silber aus, da die Verleihung im Zeitraum nach der Umstellung erfolgte und auch bereits vom "Deutschen Reichsbund für Leibesübungen" abgestempelt worden ist.

      Ich hoffe, es war ein bißchen interessant für Euch und würde mich über Anmerkungen, Hinweise aber auch Kritik freuen.


      Einen schönen 4. Advent Allen und beste Sammlergrüße! ;chx;
      Dateien
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    • Servus Spießschreiber,

      ich gebe gerne zu, ein Thema, mit dem ich mich noch nie viel beschäftigt habe. Hat sich bei meiner Sammlung leider noch nicht ergeben.

      Aber ich muss sagen: toll und interessant dargestellt!! Gefällt mir ausgesprochen gut. Jetzt muss so ein heft nur mal bei einem Urkundenkonvolut dabei sein...

      Schönes Weihnachten Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Bedingungen zum Erwerb

      Hallo Sammlerkollegen,

      auf Grund der Anfrage bzw. Bitte eines Forumsteilnehmers stelle ich nachfolgend die Seiten 1-4 des Urkundenheftes mit den Bedingungen zum Erwerb des Deutschen Schwerathletik-Sportabzeichens vor.

      Vielleicht hat auch noch jemand aus der Sammlerschaft Anmerkungen oder Ergänzungen zum Thema?


      Sammlergrüße!
      Dateien
      • k-Seite 1.jpg

        (243,84 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-Seite 2.jpg

        (244,93 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-Seite 3.jpg

        (256,02 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-Seite 4.jpg

        (211,46 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe bis 31.01.2018: 749.887