Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Soldbuch mit Deutschem Kreuz in Gold und anderem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Soldbuch mit Deutschem Kreuz in Gold und anderem

      Guten Abend Freunde im Dokumentenforum,

      vor ca. 2 Monaten habe ich Euch hier im Forum den Wehrpass des Oberleutnants Weißbrodt vorgestellt. Er hat als Kompanieführer im Gren.Rgt. 61 unter anderem das Deutsche Kreuz in Gold erhalten und wurde mit der Anerkennungsurkunde des Oberbefehlshabers des Heeres ausgezeichnet. Letztere Auszeichnung war im Wehrpass nicht eingetragen. Oberleutnant Weißbrodt war einer von 15 Angehörigen der 7. Infanterie-Division, der diese Auszeichnung erhielt.

      Heute möchte ich Euch ein Soldbuch mit ein paar Fotos des Inhabers vorstellen, der ebenfalls zu diesen 15 Angehörigen der 7. ID gehörte. Das Seltene an der Sache ist, dass er zweimal diese Anerkennungsurkunde verliehen bekam. Laut Literatur werden dafür auch zwei verschiedene Kampftage und Kampforte genannt.

      Kurz zur Person:
      Adolf Clemente wurde 1910 geboren und übte lt. Soldbucheintrag den Beruf des Kaufmannes aus. Zu dem Soldbuch bekam ich noch ein Fotoalbum, meist aber mit privaten Aufnahmen. Eines zeigt seinen Betrieb in Niederbayern (siehe Scan). Eines der wenigen militärischen Fotos zeigt Ihn als Schützen (Uffz.-Anwärter), ich denke mal die Aufnahme ist aus den Jahren 1935/1936. Ein Passfoto zeigt Ihn mit der Nahkampfspange, das gleiche Foto ist auch im Soldbuch eingebracht und gesiegelt.

      Zum Werdegang:
      Herr Clemente verbrachte seine gesamte Dienstzeit bei Einheiten des Art.Rgt. 7 und I./Art.Rgt. 43. Beide Einheiten gehörten zur Artillerie der 7. Infanteriedivision. Bezüglich der Beförderungen, Auszeichnungen verweise ich einfach auf die entsprechenden Scans im Soldbuch. Major Clemente wurde zum Kriegsende im April 1945 verwundet und hatte so die Chance, den letzten Kampfbereich der 7. ID zu verlassen und der Kapitulation an die sowjetischen Truppen zu entgehen. Laut Soldbuch wurde er am 02.05.1945 aus dem Wehrdienst entlassen. Den entsprechenden Feldpostnummer-Stempel konnte ich bisher noch nicht zuordnen. Vielleicht kann es einer von Euch besser lesen?

      Im Soldbuch sind einige interessante Unterschriften, z.B. Oberstleutnant/Oberst Rademacher oder auch Oberstleutnant Dorschner bei den Verleihungen und Nahkampftagen. Diese sehr schön geführte Liste mit den Nahkampftagen, die nicht nur Ort und Zeit, sondern auch die Einheit, bei der das III./AR 7 unterstützte, finde ich ausgesprochen bemerkenswert. Für Informationen über weitere Unterschriften bin ich immer dankbar.

      Aus der Literatur zur Verleihung der „Anerkennungsurkunde des Oberbefehlshaber des Heeres“ geht hervor, dass Major Clemente diese Auszeichnung zweimal erhielt:

      1.) 27.10.1943 für die Waffentat vom 31.08.1943 bei Krapec, als Hauptmann u. Kdr. III:/AR 7
      2.) 05.11.1944 für die Waffentat vom 29.08.1955 bei Budy Nowe als Major u. Kdr. III./AR 7

      In der „Chronik der 7. Infanterie-Division“ von Wilhelm Hertlein wird Major Clemente u.a. auf der Seite 209 erwähnt „Abwehr eines Feindangriffes am 15.09.1943“ und auf Seite 211 „Verleihung der Anerkennungsurkunde des Oberbefehlshabers“ innerhalb des Zeitraumes der den 15. Divisionskurzbericht für den Zeitraum August – Oktober 1943 umfasst.

      Und jetzt zu den Scans – ich wünsche euch viel Interesse beim Betrachten und grüße Euch – Armin
      Dateien
      • clem-foto-1.jpeg

        (81,31 kB, 257 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • clem-foto-2.jpeg

        (92,4 kB, 248 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • clem-foto-3.jpeg

        (34,76 kB, 253 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • clem-foto-4.jpeg

        (45,72 kB, 248 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • clem-foto-5.jpeg

        (22,13 kB, 273 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • clem-sb-1.jpeg

        (89,17 kB, 245 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • clem-sb-2.jpeg

        (156,89 kB, 282 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • clem-sb-3.jpeg

        (178,2 kB, 273 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • ...und weiter geht es:

      Sollte zufällig einer der geneigten Betrachterinnen/Betrachter wissen, wo sich die entsprechenden Verleihungsurkunden und sonstige Dokumente aus der Dienstzeit von Major Adolf Clemente befinden, würde ich mich natürlich über eine entsprechende Information freuen.

      Auch über Informationen über Unterschriften, die ich bisher nicht entziffern konnte, würde ich mich natürlich sehr freuen und bedanke mich im voraus für eventuelle Ergänzungen dieses Themas.

      Und jetzt Teil 2 der Scans:
      Dateien
      • clem-sb-4.jpeg

        (102,36 kB, 262 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • clem-sb-5.jpeg

        (162,39 kB, 251 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • clem-sb-6.jpeg

        (203,09 kB, 274 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • clem-sb-7.jpeg

        (189,9 kB, 263 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • clem-sb-8.jpeg

        (130,18 kB, 282 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • clem-sb-9.jpeg

        (140,37 kB, 283 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • clem-sb-a10.jpeg

        (431,37 kB, 287 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • clem-sb-a11.jpeg

        (458,68 kB, 278 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Wieder ein Top Dokument das Du vorstellst !!!

      Der Oberstleutnant der auf Seite 2 unterschrieben hat ist der spätere DK Träger Rudolf Hirt

      ( DK i. Gold am 8.11.43 als Kdr. Art. Rgt. 15 )


      Gruß
      Gebirgsgrenadier
      Suche: Urkunden und Besitzzeugnisse von Infanterie/Grenadier-Regiment 388 - Grenadier-Brigade 388, weiter Infanterie/Grenadier-Regiment 106, sowie 214. Infanteriedivision.
    • Hallo,

      Clemente wurde nicht im Ehrenblatt des Heeres genannt und erhielt demzufolge nicht die Ehrenblattspange.
      Ihm wurden für verschiedene herausragende Taten zweimal die Anerkennungsurkunde verliehen.

      Gruss, anhaltiner.
       
      Nicht verfügbar

      Suche:
      Urkunden/Besitzzeugnisse/Dokumente/Fotos: - zur rumänischen Erinnerungsmedaille "Kreuzzug gegen den Kommunismus" - zum Transportgeschwader 5 (vormals KG zbV 323 bzw. N) - zur Messerschmitt
      Me 321/323 „Gigant“ - zu den Messerschmittwerken Regensburg-Obertraubling u. Leipheim - zum Artillerieregiment 155 - zur schweren Panzerjägerabteilung 560 Nashorn(Hornisse)/Jagdpanther

       

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe bis 31.01.2018: 749.887