Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Pionier-Feldwebel mit Deutschem Kreuz in Gold

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pionier-Feldwebel mit Deutschem Kreuz in Gold

      Guten Abend Freunde im Forum,

      ich möchte Euch heute dieses Dokumentenkonvolut eines tapferen Feldwebels des Pionier-Btl. 7 vorstellen. Das Konvolut bestand, als ich es erhielt, aus den vorliegenden Verleihungsurkunden, den beiden Faltkarten zum Polen- und Frankreichfeldzug sowie zwei Fotoalben.

      Ein Album enthält, sauber beschriftet, ca. 150 Fotos aus der Rekrutenzeit 1938, dem Einmarsch in Österreich sowie Bilder aus den Feldzügen gegen Polen und Frankreich. Das zweite Album , ebenfalls 1938 angefangen, enthielt nur Fotos aus dem Sowjetfeldzug. Da es stark von Mäusen am Rand befallen war – zum Glück wurden die Fotos nicht beschädigt - und die Fotos etwas durcheinander eingeklebt waren, habe ich es aufgelöst.

      Aufgrund der Fotos weiß ich, dass dieser Feldwebel ab 1938 im Pionier-Btl. 7 gedient hat. Ich weiß aber auch, dass mindestens zwei Verleihungsurkunden fehlen: nämlich die Erinnerungsmedaillen 13.3.1938 und das Kraftfahrbewährungsabzeichen. Beide Auszeichnungen sind auf einem 1944 angefertigten Portrait-Foto zu sehen. Welche Stufe des Kraftfahrbewährungsabzeichen er auf diesem Foto trägt, also welche Urkunde fehlt, kann ich schlecht einschätzen.

      Das jetzt vorgestellte Vorsatzblatt stammt aus dem aufgelösten Album. Ein Foto des unterschreibenden Majors Simmler befand sich auf der Nachbarseite.

      Dieses Dokumentenkonvolut hat mir ein befreundeter Sammler vermittelt. Ich hatte persönlich keinen Kontakt zu Familienangehörigen des ehemaligen Feldwebels. Informationen aus dritter Hand möchte ich grundsätzlich nicht weitergeben, außer der Tatsache, dass der Feldwebel im Februar 1945 schwer verwundet wurde. Dass nur aus dem Grund, weil es vielleicht die Erklärung dafür ist, dass es nur ein Portrait-Foto mit einem „reinretouschierten“ Deutschen Kreuz in Gold gibt. Da der Feldwebel aufgrund dieser Verletzung bis nach Kriegsende im Lazarett gewesen sein soll, hatte er wahrscheinlich keine Möglichkeit mehr, ein Foto in der originalen Uniform im Studio anfertigen zu lassen.

      - Die Urkunde zum Verwundetenabzeichen in Schwarz unterzeichnet Hauptmann Schemmel. Zum Zeitpunkt der Verwundung kämpfte die Division im Raum Moshaisk/Gshatsk.

      - Die Urkunde zum Eisernen Kreuz 2.Klasse unterzeichnet Oberst Edmund Hoffmeister, Kommandeur des Inf.Rgt. 61 und zu dieser Zeit mit der stellvertretenden Führung der Division beauftragt. Das Foto stammt aus meiner Portrait-Sammlung. Vor der Verleihung kämpfte die Division im Raum von Gshatsk.

      Jetzt zu den Scans:
      Dateien
      • kalk-1.jpeg

        (180,04 kB, 122 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-2.jpeg

        (126,81 kB, 117 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-3.jpeg

        (593,49 kB, 116 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-4.jpeg

        (80,06 kB, 122 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-5.jpeg

        (116,71 kB, 120 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-6.jpeg

        (439,44 kB, 129 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-7.jpeg

        (386,25 kB, 135 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-hoffm.jpeg

        (197,91 kB, 129 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • ...der zweite Teil:

      das erste Foto zeigt K. als Unteroffizier mit den bisher verliehenen Auszeichnungen und dem Band zur Ostmedaille. Eine Frage, die ich schon in vielen Beiträten, nicht nur in diesem Forum, gelesen habe: Zeitpunkt der Verleihung und Ausstellung der Urkunde. Hier schön zu sehen. Das Band trägt er bereits als Unteroffizier in Form eiiner Knopflochdekoration. Die Urkunde kommt später als Feldwebel. Die Verleihung wurde 1942 (mit Sicherheit) im Soldbuch eingetragen. Manche Einheiten fertigten aber ein "Vorläufiges Besitzzeugnis" oder ähnlich bezeichnet.

      - Urkunde Eisernes Kreuz 1. Klasse: unterzeichnet durch General v. Rappard und verliehen für seine Leistungen bei der Schlacht im Orelbogen

      - Urkunde Verwundetenabzeichen in Silber: unterzeichnet durch Hauptmann Morigl, Bataillonskdr. und Träger des Dt. Kreuzes in Gold. Das nachfolgende Foto stammt aus meiner Portrait-Sammlung.
      (Anmerkung: Sein Urkundenkonvolut wird aktuell im Wormser Auktionshaus versteigert. Ich hatte vor mehreren Jahren schon mal die Gelegenheit es zu kaufen, aber verzichtet, da Morigl alle Auszeichnungen bei anderen Einheiten, zuletzt Inf.Btl. z.b.V. 500, bekam.)

      Die nachfolgenden Fotos sind im Format 6x9cm und stammen aus dem zweiten Album. Feldwebel K. ist schön zu erkennen.

      - Die Urkunde zum Verwundetenabzeichen in Gold unterzeichnet Hauptmann Eberhard Dennerlein, Träger des Deutschen Kreuzes in Gold. Auch sein nachfolgendes Foto stammt aus meiner Portrait-Sammlung.

      Hier die Scans:
      Dateien
      • kalk-8.jpeg

        (134,72 kB, 118 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-9.jpeg

        (425,65 kB, 128 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-a10.jpeg

        (390,32 kB, 131 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-a11.jpeg

        (174,66 kB, 130 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-a12.jpeg

        (203,54 kB, 117 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-a13.jpeg

        (602,07 kB, 117 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-a14.jpeg

        (389,73 kB, 140 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-a15.jpeg

        (88,14 kB, 129 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • und hier der Rest der Vorstellung:

      - Zum Zeitpunkt der Verleihung des Sturmabzeichens kämpfte das Pionier-Btl. mit der 7. ID in den Pribjet-Sümpfen. Diese Urkunde unterzeichnet, ebenso wie die Urkunde zur Ostmedaille Dennerlein, jetzt als Major.

      - Die Urkunde zum Deutschen Kreuz in Gold trägt meiner Meinung nach keine Originalunterschrift von Keitel.

      Ich hoffe, ich konnte mit dieser Vorstellung Euer Interesse für den militärischen Werdegang dieses tapferen Feldwebels der Pioniere wecken.

      Wünsche, Anregungen und Kritik - immer her damit.

      Es grüßt Euch herzlich - Armin.
      Dateien
      • kalk-a16.jpeg

        (90,84 kB, 118 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-a17.jpeg

        (101,44 kB, 128 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-a18.jpeg

        (522,38 kB, 132 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-a19.jpeg

        (158,79 kB, 128 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-a20.jpeg

        (217,67 kB, 128 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-a21.jpeg

        (428,8 kB, 123 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-a22.jpeg

        (397,54 kB, 144 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • kalk-a23.jpeg

        (246,99 kB, 134 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Hallo Armin,

      danke für das Zeigen dieses tollen ( trotz der fehlenden Besitzzeugnisse) DK Nachlasses eines tapferen Pioniers! Wer weiss wo diese beiden Urkunden abgeblieben sind die zu fehlen scheinen?! ?( Manchmal war es halt einfach so das die Feldpost mit den Urkunden nie zu hause angekommen ist! Habe schon oft gehört, das die Landser damals Ihre Urkunden nach Hause geschickt haben, da Ihnen das Aufbewahren am Mann meist zu unsicher erschien!
      Zum Kraftfahrbewährungsabz. würde ich meinen handelt es sich wahrscheinlich um die silberne Stufe! Bronze würde nicht so hell schimern auf dem sw Bild.

      Gruss
      Olli
      :!: Gesucht werden aktuell: Urkundengruppe mit Kubanschild!
      Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) sowie 8.Panz. Div.! Freue mich auf PNs von euch dazu :!:

      Gruss
      Olli
    • Hi Armin,

      freut mich wirkliich für dich, dass du dieses tolle Konvolut 'deiner' Division in deine Sammlung aufnehmen konntest.
      Ich finde besonders die Bilder extrem klasse, zeigen sie doch die Veränderung, die ein Mensch bei so vielen Jahren unter extremen Bedingungen durchmacht.
      Bzgl. der Unterschrift auf dem VB gehe ich ebenfalls von einem Stempel aus.
      Die fehlenden Urkunden sind mMn bei dem Rest zu verschmerzen - Glückwunsch

      Grüße Walle
      Nicht verfügbar
    • Hallo Armin!

      Das ist wieder mal ein Spitzennachlaß.
      Meinen persönlichen Glückwunsch dazu!

      Die anfangs gezeigte PK erinnert mich auch. In der Kaserne habe
      ich Mitte der 80iger Jahre auf dem Weg zum Kührointhaus
      einmal genächtigt. Eine sehr schöne Unterkunft.
       
      Nicht verfügbar Gruß Hartmut

      Suche Urkunde Spange EK I

       

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018 bis 30.04.2018: 2.999.090