Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Soldbuch und Wehrpaß vom Unteroffizier des Div.-Füs.-Btl. (AA) 7

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Soldbuch und Wehrpaß vom Unteroffizier des Div.-Füs.-Btl. (AA) 7

      Guten Abend Freunde im Forum,

      heute möchte ich Euch ein kleines Ausweiskonvolut, nämlich Soldbuch und Wehrpass, des ehemaligen Unteroffiziers Alfred Altmann vorstellen. Damit soll auch einmal einem Soldaten ein Platz in diesem Forum gewährt werden, der nicht als Träger zahlreicher Tapferkeits- bzw. Kampfabzeichen bekannt wurde, der aber ebenso wichtig für Kampf, Leistung und Erfolg der kämpfenden Truppe war. Unteroffizier Altmann war ein Feldkoch der Aufkl.-Abt. 7/7. Inf.Div.;

      Die kleine Ausweisgruppe stammt aus der Auflösung eines Soldbuchsammlers und ist ohne weitere Dokumente oder Fotos zu mir gekommen, so dass ich auch wenig Informationen zur Person Alfred Altmann liefern kann.

      Fakt ist jedoch: Geboren 1909 trat er am 26.8.1938 in die Aufkl.-Abt. 239 ein. Dieser gehörte er bis zum 31.1.1942 an und wurde, selten genug, aufgrund seiner zivilen Ausbildung entsprechend, militärisch eingesetzt: Da er im Zivilberuf Metzger war, wurde er als Feldkoch ausgebildet und verwendet. Der Stab und die 1. Schwadron der Aufkl.-Abt. 239 wurden 1942 zur Aufkl.-Abt. 7 versetzt und hier blieb er bis kurz vor Kriegsende. Anhand des Wehrpasses kann man schön die verschiedenen Umgliederungen und Umbenennungen der Aufkl.-Abt. 7 sehen: Aufkl.-Abt. 7, Radf.-Abt. 7, Div.-Füs.-Btl. (A.A.) 7 und zum Schluss Div.-Füs.-Btl. 7. Als diese am 23.3.45 aufgrund ihrer hohen Verluste aufgelöst wurde, kam er zum Stab II. Btl. des Gren.Rgt. 62. Im Soldbuch ist dies komplett dokumentiert, im Wehrpass steht zwar als letzte Eintragung Datum und „Gren.Rgt.“, aber die Nummer wurde nicht eingetragen.

      Alfred Altmann wurde am 1.11.1941 zum Unteroffizier befördert – weitere Beförderungen erfolgten nicht mehr, weil sie, vermute ich, in dieser Funktion nicht möglich waren. Als Anerkennung für seine Leistungen wurden ihm jedoch das Kriegsverdienstkreuz 2. und 1. Klasse mit Schwertern verliehen.

      Was mir persönlich ein Rätsel ist:
      Laut Wehrpass-Eintrag war er bis 23.3.1945 beim Div.-Füs-Btl. 7, danach beim Gren.Rgt., jedoch ohne Nummern oder Ende-Angabe. Laut Soldbuch ist als letzter Feldtruppenteil das Gren.Rgt. 62 eingetragen. Das passt mit der Divisionschronik überein. Es gibt keine Eintragung bzgl. einer Versetzung zu einem Ersatztruppenteil in der Heimat. Der letzte Heimaturlaub ist laut Soldbuch Ende 1944 gewesen. Wie kann also das Soldbuch aus dem Kessel von Danzig herausgekommen sein und hat den Wehrpass, der normalerweise beim Wehrmeldeamt lag, gefunden haben? Oder war der Wehrpass doch in der Kompaniekiste? Aber wie kam dann Altmann mit Wehrpass und Soldbuch aus dem Kessel von Danzig?

      Meine erste Vermutung:
      Der Wehrpass befand sich beim Wehrmeldeamt und Altmann fiel im März/April 1945. Dann müsste das Soldbuch irgendwie aus dem Kessel herausgeschickt worden sein. Haut aber eigentlich nicht hin, denn dem entgegen steht der Eintrag auf Seite 14. Leider ist da aber kein Dienstsiegel vorhanden oder eine einheit angegeben. Aber eine zweite Möglichkeit scheidet ziemlich sicher aus: auf einem der kleinen Boote, die lt. Divisionschronik Anfang Mai 1945 ein paar Soldaten (Väter kinderreicher Familien), den Feldgendarmerietrupp und die Ic-Offiziere der 7. ID aus dem Kessel brachten, war er nicht. Dazu habe ich Herrn Kletzke, zuletzt Ic-Offizier beim Gren.Rgt. 62 und Insasse auf einem dieser Boote befragt.

      Bleibt als dritte Möglichkeit:
      Altmann wurde nach dem 23.3.1945 verwundet, der Wehrpaß befand sich bei der Kompanie und er verliess als Verwundeter mit beiden Ausweisen den Kessel. Dann sollte aber irgendwie die Verwundung in den Ausweisen erwähnt sein.

      Vielleicht kann einer von Euch das Geheimnis klären, ob Alfred Altmann auf einem Kriegsgräberfriedhof liegt. Eventuell hat ein anderer Sammler die fehlenden Verleihungsurkunden – bin für jeden Hinweis dankbar.

      In diesem Sinne – es grüßt Euch herzlich – Armin.

      Jetzt die Scans vom Soldbuch:
      Dateien
      • alt-sb-1.jpeg

        (338,44 kB, 47 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • alt-sb-2.jpeg

        (521,29 kB, 47 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • alt-sb-3.jpeg

        (588,82 kB, 48 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • alt-sb-4.jpeg

        (633,23 kB, 50 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • alt-sb-5.jpeg

        (727,84 kB, 47 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • alt-sb-6.jpeg

        (596,21 kB, 51 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • alt-sb-7.jpeg

        (597,27 kB, 47 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • alt-sb-8.jpeg

        (568,13 kB, 48 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • ...hier die beiden letzten Scans zum Soldbuch:
      Dateien
      • alt-sb-9.jpeg

        (652,96 kB, 46 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • alt-sb-a10.jpeg

        (686,9 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Jetzt der Wehrpass:

      @ Für Olli (Superminion) vielleicht interessant:

      1. wie bei Deinem Beispiel, ein Wehrpass mit einem umfangreichen Gefechtskalender, aber ob der Unteroffizier Altmann bei jedem Kampf dabei war bezweifele ich. Der Gefechtskalender war leider solange, dass ich ihn auf zwei Teile einscannen musste.

      2. Auch enthält das Soldbuch kein Foto, ausgestellt ist es 1939. Anscheinend hatte Altmann bei den Urlauben keine Zeit, Gelegenheit oder was auch immer, um dieses Foto machen zu lassen. Im Kessel von Danzig war es dann vermutlich nicht mehr möglich.

      Hier die Scans:
      Dateien
      • alt-wp-1.jpeg

        (267,25 kB, 41 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • alt-wp-2.jpeg

        (426,83 kB, 45 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • alt-wp-3.jpeg

        (293,68 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • alt-wp-4.jpeg

        (404,96 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • alt-wp-5.jpeg

        (505,37 kB, 43 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • alt-wp-6.jpeg

        (905,45 kB, 41 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • alt-wp-7.jpeg

        (203,41 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • alt-wp-8.jpeg

        (591,36 kB, 48 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • der letzte Scan, betrifft einen Eintrag, der sich auf der Seite 47 unter dem eingeklebten Gefechtskalender befindet.

      Jetzt bin ich neugierig, ob Ihr mir eine Auflösung zu meinen Fragen bieten könnt.

      Es grüßt Euch herzlich - Armin.
      Dateien
      • alt-wp-9.jpeg

        (330,38 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Hi Armin,

      danke fürs Zeigen dieses netten Duos ;jojodat; Wirklich sehr interessant!
      Danke auch für den Hinweis zum Gefechtskalender im WP und dem fehlenden Foto im Soldbuch.
      Es zeigt wieder mir ein mal mehr das es also nix ungewöhnliches war.
      Was ich beim Uffz. Altmann auch noch sehr interessant finde ist die Verleihung des KVK. 1 Klasse ;muahaha;. Mit dieser Auszeichnung wurde ja nun nicht wie beim KVK. 2 Klasse um sich geschmissen.
      Zu deinem Rätsel kann ich leider nichts beitragen finde diesen Umstand aber wirklich höchst interessant! Beim Wehrpass meinte ich aber mal mit grosser Sicherheit gehört zu haben dass diese beim Truppenteil waren und nicht im Wehrmeldeamt. ?(
      Danke fürs zeigen diese sehr schönen Duos.

      Gruss
      Olli
      :!: Gesucht werden aktuell: Urkundengruppe mit Kubanschild!
      Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) sowie 8.Panz. Div.! Freue mich auf PNs von euch dazu :!:

      Gruss
      Olli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von superminion0815 ()

    • Hallo Armin,
      Nette kleine Gruppe!
      Ja die Versorgung der kämpfenden Truppe war beinahe genauso wichtig wie die Kampfhandlung selbst :D
      Denn ohne richtig was im Bauch zu haben läuft alles nicht so geschmeidig :D
      Spaß beseite. ...
      Ich finde es auch sehr erstaunlich das ein Koch ein KvK I Kl erhielt aber ich vermute mal das es eher als eine Ehrung für die lange Dienstzeit und die gute Küche war....da er ja sonst keine weiteren Auszeichnung erhalten konnte.
      Zur Thema wie er an den WP kam ist natürlich schwierig, die Optionen die du gesagt hast sind plausibel er könnte auch entlassen worden sein und hat sich dann mehr oder weniger durchgeschlagen?
      Er könnte auch als vermißt gegolten haben und deshalb kam der WP nach Hause?
      Auf jeden fall interessant.

      Gruß Olli
       
      Nicht verfügbar

      Suche:
      Urkunden der Sturmgeschütze und Panzereinheiten. Ausserdem Dokumente von Einheiten die 45 im Kampfraum Berlin und Oder kämpften, egal welcher Zustand!

       

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018 bis 31.05.2018: 3.233.287