Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Vordruck Kriegsabzeichen Marine-Artillerie (Kommandierender Admiral in den Niederlanden)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vordruck Kriegsabzeichen Marine-Artillerie (Kommandierender Admiral in den Niederlanden)

      Hallo Zusammen,

      ich benötige bitte einmal Eure Unterstützung.

      Ich habe diesen sehr schönen und wohl auch recht seltenen Vordruck für das Kriegsabzeichen der Marine-Artillerie erhalten.

      Ausgestellt für einen Marineartillerie-Gefreiten am 06.07.1943 durch den Konteradmiral und Kommandierenden Admiral in den Niederlanden

      Gustav Kleikamp
      geb. am 08.03.1896 in Fiddichow a.d. Oder
      gest. am 13.09.1952 in Mulheim a.d. Ruhr
      letzter Dienstgrad: Vizeadmiral
      Auszeichnungen: Deutsches Kreuz in Gold (14.10.1944) als Vizeadmiral und Kommandierender Admiral in den Niederlanden


      Dazu noch ein schönes Portraitfoto.

      Leider ist beides nicht mehr im guten Zustand aber immer noch sammlerwürdig.

      Nun meine Frage: Ist dieser Urkundenvordruck selten zu finden? Habe im Internet leider keinen vergleichbaren Vordruck finden können.

      Über Eure Kommentare und Hilfe bin ich sehr dankbar!

      Vielen Dank und beste Grüße sendet Euch

      Dave
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dave810 ()

    • Hallo Dave,

      nur weil man etwas im Internet nicht findet, ist nicht immer sofort eine "Seltenheit" gegeben.
      Aber ich denke das ist klar.

      Ich selber habe vor einiger Zeit von einem Händler eine Gruppe mit exakt diesem Urkundendruck erworben. Allerdings wurde der "Konteradmiral" ausge-ixt und stattdessen Vizeadmiral mit Schreibmaschine ergänzt. Da meine Urkunde mit 7.Nov.1943 datiert, ist das stimmig.

      Meine Meinung zu Deinem Beitrag:
      Schöne Urkunde mit Druck des Kriegsabzeichens und stimmig.
      Eine Wertsteigerung aufgrund von Seltenheit ergibt sich wohl eher nicht.

      Gruß,
      Barmbeker
      Nicht verfügbar
    • Hallo Barmbeker,

      besten Dank für Deinen Beitrag und Deine Meinung.

      Zum Thema "Recherche im Internet"....auch hier im Forum konnte ich im Bereich "Vordrucke" leider nichts Vergleichbares finden.

      Deine Aussage, dass hier keine Wertsteigerung auf Grund von Seltenheit vorliegt, teile ich persönlich nicht.

      Es gibt weitmehr andere Vordrucke in größeren Stückzahlen, die man immer und immer wieder sieht.

      Diesen Vordruck habe ich bis dato nicht gesehen.

      Kannst Du Dein Exemplar auch einmal zeigen?

      Gibt es noch weitere Meinungen und Vergleichsstücke?

      Beste Grüße sendet

      Dave
    • Hallo Dave,

      Das ist ein identisches Dokument (Version M 39834) mit der Unterschrift von Konteradmiral Hoffmann. Diese Version stellt die Beschriftung Marine-Befehlshaber vor, während deine Version (M 39834 b) die neue Bezeichnung Kommandierender Admiral vorstellt, die im Februar 1943 angenommen ist. Herzliche Begrüßungen.

      Polux

      Hello Dave,

      Here is an identical document (MS 39834 version) with the signature of Konteradmiral Hoffmann. This version presents the inscription Marine-Befehlshaber while your version (MS 39834 b) presents the new name Kommandierender Admiral, adopted in February, 1943. Cordial greetings.

      Polux
      Dateien
      Post Tenebras Lux
    • ... also: Von der Häufigkeit oder Seltenheit ist die Urkunde nicht
      auffällig. D.h., sie ist nicht besonders zu bewerten.

      Im FORMAN'S 1 ist sie abgebildet, auch dort kein besonderer Vermerk
      "rare" oder "extemely rare". Bei abgebildeten Urkunden im FORMAN'S 1
      handelt es sich meistens um Urkundenvordrucke, die nicht selten waren.

      Im NIEMANN werden folgende Urkunden-Preisunterschiede gemacht:
      - Soldaten = 100 €
      - Marinehelfer = 200 €
      - Frauen = Liebhaberpreis

      Die Niemann-Unterscheidung kann ich nachvollziehen.
      Wobei dann noch der Zustand, der Name, die Unterschrift, die Einheit, Ort etc.
      den Preis noch nach oben oder unten ausmachen.
       
      Nicht verfügbar Gruß Hartmut

      Suche Urkunde Spange EK I

       

    • Hallo Hartmut,

      besten Dank für Deine ausführliche Antwort und Hilfe.

      Es kann natürlich sein, dass ich hier eine andere Wahrnehmung zur Seltenheit habe bzw. hatte.

      Beim Recherchieren habe ich immer nur andere Vordrucke gesehen. Daher nahm ich an, dieser Vordruck sei "selten".

      Es kann natürlich sein, dass auch hier im Forum fast jeder Dokumentensammler diesen Vordruck in seiner Sammlung hat aber diesen noch nie öffentlich gemacht hat.

      So kann ich es mir nur erklären.

      Also vielen Dank für Eure Mithilfe und Unterstützung.

      Beste Grüße sendet Euch

      Dave
    • Hallo Hartmut und Barmbeker

      ich bin da nicht vorbehaltlos eurer Meinung, was die Seltenheit in Bezug auf den Preis anbelangt.

      Die vorgestellte Urkunde mit dem abgebildeten Abzeichen ist tatsächlich nicht so häufig am Markt zu finden, wie zB andere Vordrucke für das Marineartillerie-Kriegsabzeichen.

      Für einen Variantensammler ist das Grund genug, etwas mehr für die Urkunde zu bezahlen, als für den üblichen Standardvordruck.

      Die Bewertung im Niemann-Katalog ist teilweise ein Witz und ich hatte damals den Verdacht (und nicht nur ich), dass Detlev den Wert der Urkunden bewußt niedrig ansetzte, um günstig einkaufen zu können.

      Bei Forman wird nicht der spezielle Vordruck an sich bewertet, sondern seine Bewertung bezieht sich auf die Häufigkeit der Urkunden für das jeweilige Abzeichen im Allgemeinen.

      @Polux

      netter Vordruck, anbei meiner :)

      Grüße Walle
      Dateien
      • Hoffmann.jpg

        (351,38 kB, 45 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Nicht verfügbar

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bcd4 ()

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe bis 31.01.2018: 749.887