Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Leutnant im Inf.Rgt. 19 mit EK1 und EK2-Verleihung am selben Tag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leutnant im Inf.Rgt. 19 mit EK1 und EK2-Verleihung am selben Tag

      Guten Abend Freunde im Forum,

      heute möchte ich Euch den Wehrpass des Leutnants Ludwig Großmann vorstellen. Diesen Wehrpass habe ich aus einer Sammlungsauflösung bekommen, so dass ich zu Herrn Großmann keine weiteren Informationen habe, als die, die im Wehrpass enthalten sind:

      Herr Großmann, geboren 1918, absolvierte die Oberrealschule und meldete sich 1937 als Freiwilliger beim I. Btl./Inf.Rgt. 19. Anschließend hat er seine RAD-Zeit abgeleistet und trat am 03.1.1937 in die 3./Inf.Rgt. 19 ein. Mit dieser Kompanie machte er die Einmärsche in Österreich und dem Sudetenland mit. Wenn ich den Gefechtskalender und die Seite 12 richtig interpretiere, besuchte er während des Polenfeldzuges die Kriegsschule. Er unterstand in dieser Zeit der 3. Ers.-Komp./Inf.Rgt. 19. Den Feldzug gegen Frankreich machte er als Unteroffizier der 3. Komp./Inf.Rgt. 19 mit.

      Nach dem Frankreichfeldzug gab die 7. Infanterie-Division u.a. die III. Bataillone ihrer Infanterieregimenter zur Aufstellung der 97. Jägerdivision ab. Es folgten Neuaufstellung der Bataillone mit entsprechender Umstrukturierung der bestehenden Bataillone. Aus der 3. Kompanie des IR 19 wurde die 9. Kompanie. Mit ihr nahm der mittlerweile zum Leutnant beförderte Großmann am Feldzug gegen die Sowjetunion teil. Dabei ist er am 4.8.1941 bei Rolessanka verwundet worden und am 6.8.1941 am Hauptverbandsplatz gestorben.

      Interessant finde ich den Umstand, dass ihm EK 2. und 1. Klasse am selben Tag, dem 30.6.1941, verliehen wurde. Das kam nicht so häufig vor. Die Verleihung musste für eine oder mehrere Tapferkeitstaten in der ersten Woche des Feldzuges erfolgt sein. So lag das IR 19 z.B. am 22.6.1941 vor Mianowek/Sklody vor Bunkerstellungen fest und hatte dort schwere Gefechte zu bestehen. Leider ist der Gefechtskalender in diesem Wehrpass nur sehr pauschal geführt, insbesondere die Zeile über den Ostfeldzug. Offenbar war der Schreiber/Kompanietrupp der Meinung, dass diese Eintragung bei einem Gefallenen ausreicht.

      Nicht verstehen tue ich, aus welchem Grund die Abschrift des Auszuges aus dem Strafbuch der Kompanie im Wehrpass vorzufinden ist. Normalerweise gehört diese Seite zum Wehrstammbuch, dass Original im Kompanie-Strafbuch. Irgendwer hat es offenbar eilig, siehe Zustand, herausgerissen und dem Wehrpass beigefügt, bevor er zur Familie geschickt wurde. Sehr merkwürdig.

      Wenn auf einer Seite einer Doppelseite keine Einträge waren, habe ich diese als Scan gekürzt. Beschnitten ist in diesem Wehrpass keine Seite.

      Herr Großmann wird sich seine militärische Karriere bei der Freiwilligenmeldung damals wahrscheinlich anders vorgestellt haben. Aber er war da leider nicht der Einzige dem es so erging.

      Noch kurz die Gretchen-Frage: wenn einer Hinweise/Informationen über andere Dokumente des Leutnants Großmann hat, wäre ich natürlich ausgesprochen dankbar!!!

      Jetzt zu den Scans.

      Ich wünsche Euch noch eine angenehme Woche – Armin.
      Dateien
      • groß-1.jpeg

        (282,73 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • groß-2.jpeg

        (366,33 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • groß-3.jpeg

        (471,88 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • groß-4.jpeg

        (298,58 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • groß-5.jpeg

        (537,37 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • groß-6.jpeg

        (341,49 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • groß-7.jpeg

        (321,8 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • groß-8.jpeg

        (446,75 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • groß-9.jpeg

        (556,4 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • groß-a10.jpeg

        (354,19 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • groß-a11.jpeg

        (454,54 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • groß-a12.jpeg

        (874,93 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. Polizei-Gebirgsjäger-Rgt. 18 und 3. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Neu

      Hi Armin,

      ein interessanter Wehrpaß ! Kurios die Geschichte mit dem Strafregister - das verstehe ich auch nicht.
      Leider kann ich nicht lesen, warum er Stubenarrest bekam.

      Doppelverleihungen von EK 1 und 2 am selben Tag kamen ab und zu vor, wobei es sich dann meistens um eine besondere Tapferkeitstat handelte, welche die Voraussetzungen für die Verleihung des EK 1 erfüllte, der zu Beleihende aber noch nicht im Besitz des EK 2 war. Beim Wohlwollen des Kommandeurs (und wenn er es selbst schon hatte) konnten dann beide Stufen verliehen werden ;)

      Grüße Walle
      Nicht verfügbar
    • Neu

      Guten Abend Armin,

      ein wirklich interessanter WP eines tapferen Offiziers der leider viel zu früh gefallen ist! Wer weiss was er noch alles geleistet hätte wenn das Schicksal nicht diesen traurigen lauf genommen hätte?!
      Danke fürs zeigen.

      Gruss
      Olli
      :!: Gesucht werden: Urkundengruppen der KM mit Zerstörerkriegsabzeichen & Urkundegruppe mit Kubanschild!
      Achtung! Aus pers. Gründen dringend gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz.Gren. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) sowie 8.Panz.Div.! Freue mich auf PNs dazu :!:

      Gruss
      Olli
    • Neu

      Guten Abend Freunde,

      vielen Dank für Euer nettes Feedback und natürlich für die "Likes".

      Für Walle:

      sein "Vergehen" war, dass er beim Betreten eines Cafes nicht einem bereits anwesenden Stabsarzt und einem Leutnant die Ehrenbezeichnung erwiesen hat. Auf deutsch - er hat nicht militärisch gegrüßt.

      Einer der Beiden war scheinbar beleidigt und hat das zur Meldung gebracht.

      Es grüßt Euch - Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. Polizei-Gebirgsjäger-Rgt. 18 und 3. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Neu

      al-allein schrieb:

      sein "Vergehen" war, dass er beim Betreten eines Cafes nicht einem bereits anwesenden Stabsarzt und einem Leutnant die Ehrenbezeichnung erwiesen hat. Auf deutsch - er hat nicht militärisch gegrüßt.
      Ich würde das so gern kommentieren, aber leider - oder zum Glück - tun wir so etwas hier nicht.

      Danke, lieber Armin, für die interessante Präsentation.

      Beste Grüße

      Gustav
       
      Nicht verfügbar

      SUCHE:
      Deutsche Kopfbedeckungen 1871-1960 Militär, Polizei, Feuerwehr usw. - Alles über Köln, Adressverzeichnisse, Fotos, Bücher usw. Bitte alles per Konversation mit mir anbieten.

       

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: