Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Oberfeldwebel im Inf.Rgt. 61

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oberfeldwebel im Inf.Rgt. 61

      Guten Abend Freunde im Forum,


      heute möchte ich Euch den Wehrpass des ehemaligen Oberfeldwebels Ludwig Lex vorstellen.


      Dieser, geboren 1916, trat am 2.5.1935 in die bayerische Landespolizei ein. Genauer gesagt in die 10. Hundertschaft, die in der Rosenheimer Straße ihre Kaserne hat, in der heute die Bayerische Bereitschaftspolizei, I. Abteilung, untergebracht ist. Aufgrund der Reform vom Oktober 1935 (Auflösung der Landespolizeien) kam er zur 1. Komp. des neu aufgestellten Inf.Rgt. 61. Wegen der kurzen Dienstzeit in der Landespolizei sind keine Eintragungen über den Polizeidienst im Wehrpass enthalten.


      Nach der infanteristischen Grundausbildung erfolgte seine weitere Ausbildung als Servierordonnanz und stellv. Bekleidungskämmerer. Wie lange er diese Funktionen ausfüllte, ist aus dem Wehrpass nicht ersichtlich. Tatsache ist eine ununterbrochene Dienstzeit von 1935 bis 1942. Allerdings sind keine Eintragungen über die Teilnahme am Österreich- und Sudeteneinmarsch im Wehrpass enthalten. Ab dem 12.11.1938 war er Angehöriger der 7. Kompanie. Mit dieser Einheit machte er den Polen-, Frankreich- und Russlandfeldzug mit. Er wurde bei der Kompanie zum Feldwebel sowie Oberfeldwebel befördert, erhielt für seine Leistungen beim Feldzug gegen Frankreich das Eiserne Kreuz 2. Klasse, sowie in der 2. Jahreshälfte 1941 beim Feldzug gegen die Sowjetunion das Infanteriesturmabzeichen und das Eiserne Kreuz 1. Klasse. Die Gefechtsbezeichnungen sind in diesem Wehrpass sehr ausführlich eingetragen. Welche Funktion er bei der Kompanie hatte, ist aus dem Wehrpass nicht ersichtlich, ich vermute aber, dass er als Gruppenführer oder stellv. Zugführer/Zugführer eingesetzt wurde.


      Die 4. Zeile der Dienststellen des Heeres auf Seite 12 kann ich leider nicht komplett entschlüsseln. Kann einer von Euch mir dabei helfen?


      Am 9.6.1942 ist er als Angehöriger der 2./Inf.Rgt. 61 gefallen. Die Bedingungen für die Verleihung der Ostmedaille hat er erfüllt. Dass sie nicht eingetragen ist, liegt vermutlich daran, dass der Wehrpass vorher an die Familie zurück geschickt wurde.


      Die EK2-Verleihung unterzeichnet auf Seite 23 der Oberleutnant Walter Salcher (später: Dt. Kreuz in Gold als Hauptmann und Fhr. I./Inf.Rgt. 555).

      Die beiden anderen Verleihungen auf Seite 23 unterzeichnet Leutnant Eberhard Weißbrod (später: Dt. Kreuz in Gold und Anerkennungsurkunde des Oberbefehlshaber des Heeres, seinen Wehrpass habe ich hier im Forum schon vorgestellt).


      Den Wehrpass hat mir ein Sammlerkollege, der ihn auf dem Flohmarkt bekam, zukommen lassen. Das Portrait-Foto (PK-Format) wollte er erst für seine Fotosammlung behalten, nach einigen Minuten Überzeugungsarbeit konnte ich es aber doch mitnehmen.


      Jetzt wäre es nur noch toll, wenn einer von Euch weiß wo die restlichen Urkunden/Fotos sind. Entschuldigung, die Frage konnte ich mir nicht verkneifen.


      So – jetzt zu den Scans. Wünsche Euch viel Interesse und ein schönes Wochenende.

      Es grüßt Alle – Armin.
      Dateien
      • lex-1.jpeg

        (280,85 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lex-2.jpeg

        (497,6 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lex-3.jpeg

        (408,42 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lex-4.jpeg

        (390,34 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lex-5.jpeg

        (519,14 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lex-6.jpeg

        (615,07 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lex-7.jpeg

        (688,93 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lex-8.jpeg

        (643,64 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lex-9.jpeg

        (513,14 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lex-a10.jpeg

        (139,76 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. Polizei-Gebirgsjäger-Rgt. 18 und 3. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Hallo Armin,

      danke für die Vorstellung dieses gefallen Helden, wollen wir Ihm heute dank deines Beitrages auch gedenken am Volkstrauertag!
      Eine wirklich gelungenen Vorstellung welche aber bei diesem tollen Wehrpass die wahrscheinlich auch nicht schwer gefallen ist. Auch der Oberfeldw. Lex ist leider viel zu früh gefallen. Ein tapferer Soldat der in relativ kurzer Zeit doch die Tapferkeitsauszeichnungen EK2 & EK1 erworben hat! Das Portraitbild ist natürlich ein Augenschmaus und ich kann deinen Sammlerfreund verstehen warum er es nicht hergeben wollte. Finde es aber gut, dass er es Dir doch überlassen hat. Denn auch wenn bisher noch die Urkunden fehlen, ich drück Dir die Daumen das diese noch auftauchen, gehört das Bild für mich eindeutig auch zum Wehrpass.
      Danke fürs zeigen dieses schönen kleinen Duos. :D

      Sammlergruß
      Olli
      :!: Gesucht werden aktuell: Urkundengruppe mit Kubanschild!
      Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) sowie 8.Panz. Div.! Freue mich auf PNs von euch dazu :!:

      Gruss
      Olli
    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: