Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Mit der 9. Fallschirmjäger Division beim Endkampf an der Oder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit der 9. Fallschirmjäger Division beim Endkampf an der Oder

      Hallo Zusammen,
      ich möchte euch auch mal wieder ein schönes kleines Konvolut einens tapferen Mannes der vom Flugzeugmotorenschlosser zum Fallschirmjäger wurde.

      Joachim Wieczorek Jahrgang 1924 wurde im Juli 43 zur Lufwaffe eingezogen.
      Da er gelernter Flugzeugmotorenschlosser war, kam er in verschiedenen Flughäfen Regimentern und auch Technischen Schulen herum.

      Bis er im Frühjahr 1945 zum 3. Fallschirm Jäg Btl. 56 kam, das im Raum Greifenhagen Stettin im Einsatz stand.
      Aus dem Fall. Jäg. Btl. 56 wurde das Fallschirm Feldersatz Btl. 9 für die 9. Fallschirm Jäger Division erstellt.

      Am 07.03.1945 wurde Ihm durch die 9. Fallschirm Jäg. Div. das EkII verliehen, zu diesen Zeitpunkt lag die Division immernoch im Raum Stettin im Abwehrkampf.
      Kommandeur der 9. FJD war zu diesem Zeitpunkt Generalleutnant Wilke Träger des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes.
      Die Urkunde ist mit der Einheitsbezeichnung 3.KG Engelhardt ausgestellt.
      Leider findet man über diese KG leider so garnichts im Netz???

      Im April 45 verlegt die 9. FJD in den Raum Küstrin mittlere Oder/ Seelower Höhen.
      Dort wird dem Unteroffizier das ISA am 01.04. und das Vwa in Schwarz am 05.04.1945 verliehen.

      "Interessant das er laut SB das ISA als Luftwaffenangehörigen bekam, normalerweise wäre ja das EKA zuverliehen gewesen."

      Als am 16.04.45 die Rote Armee den Sturm auf Berlin begann, wurde der Uffz. im vorderen Bereich der Seelower Höhen im Ort Zechin Amt Wollup ( siehe Karte)
      am linken Unterarm und linken Bein durch Granatsplitter verwundet.
      Es scheint aber das er trotz seiner Verwundung weiter im Einsatz stand, da Ihm am 17.04.45 das EKI durch den Kompanieführer verliehen wurde.
      Ab dem 18.04. brach die gesamte Front an den Höhen zusammen und die 9. FJD wurde in den Bereich Müncheberg und später Hoppegarten bei Berlin zurückgedrängt.
      Die Reste der 9. FJD wurde dann im Endkampf um die Reichshauptstadt vernichtet.

      Im Konvolut enthalten sind noch seine EKM und einige Nachkriegsdokumente sowie seine Kennkarte wo ein kleines Foto von Ihm enthalten ist.

      Ich hoffe das euch das Lot gefällt und wünsche viel Spaß beim anschauen.

      Gruß Olli
      Dateien
      • FJ 2 001.jpg

        (178,32 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Fj 3 001.jpg

        (187,98 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Fj 4 001.jpg

        (188,37 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • FJ 5 001.jpg

        (170,95 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • FJ 6 001.jpg

        (189,99 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • FJ 1 001.jpg

        (134,25 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar

      Suche:
      Urkunden der Sturmgeschütze und Panzereinheiten. Ausserdem Dokumente von Einheiten die 45 im Kampfraum Berlin und Oder kämpften, egal welcher Zustand!

       

    • hier noch der Rest...
      Interessant ist auch der SB Zusatz über die ausgegebenen Waffen und Munition die er im März 45 bekam.
      Dateien
      • Karte Oderfront.jpg

        (185,9 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • FJ 8 001.jpg

        (165,34 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 20170902_141428.jpg

        (169,47 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • FJ 7 001.jpg

        (185,7 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 20170803_212056.jpg

        (154,79 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar

      Suche:
      Urkunden der Sturmgeschütze und Panzereinheiten. Ausserdem Dokumente von Einheiten die 45 im Kampfraum Berlin und Oder kämpften, egal welcher Zustand!

       

    • Hi Olli,

      sehr interessante kleine Gruppe ** ;) genau aus deinem Sammelgebiet. Falschirm Jäger Konvolute haben ja immer was besonderes! Aber der Umstand das dieser junge Mann als Techniker erst sehr spät zu einer Kampf Einheit kam ist doch schon sehr ungewöhnlich wie ich finde. Auch wenn ja bekannt ist das zum Ende des Krieges die Rückwärtigen Dienste bis auf das letzte auf jeden kampffähigen Mann durch gekämmt wurden.
      Danke fürs zeigen.

      Gruss
      Olli
      :!: Gesucht werden aktuell: Urkundengruppe mit Kubanschild!
      Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) sowie 8.Panz. Div.! Freue mich auf PNs von euch dazu :!:

      Gruss
      Olli
    • Hallo Olli,

      eine interessante Geschichte vom Unteroffizier Wieczorek, die ich jetzt betrachtet habe, (deswegen habe ich auch weniger vom Pokalspiel gesehen, als ich wollte), nur stellen sich mir jetzt schon ein paar Fragen.

      Den soldatischen Weg kann ich durchaus nachvollziehen, er ist im Soldbuch auch schön vermerkt - über das Btl. 56 zum Fsch.-Feld-Ers.-Btl. der 9. Fallsch.Div.; aber ich folge jetzt meinem Bauchgefühl und ich hoffe, Du nimmst mir das nicht übel: der Dienstgrad "Unteroffizier" wurde bei den Fallschirmjägern als "Oberjäger" verwendet. Muss also ein artfremder Schreiber gewesen sein, der das Soldbuch ausfüllte, aber der Unterzeichnende (Hauptmann oder Major, kann es nicht genau erkennen) hätte es wissen sollen.

      Ungewöhnlich ist für mich auch, dass die Verleihungsdaten auf der EK2-Urkunde und dem Eintrag im Soldbuch nicht übereinstimmen. Sind nur ein paar Tage und kann natürlich auch ein Schreibfehler sein, den keiner zu diesem späten Kriegszeitpunkt mehr bemerkte bzw. sich darum kümmern konnte. Was für mich ebenfalls merkwürdig ist, ist die Änderung der Klasse der Verleihungsstufe auf der EK2-Urkunde. Eine solche Änderung wäre normalerweise mit Unterschrift und Dienststempel beglaubigt worden. Aber Grund, vielleicht siehe zuvor. Vielleicht hat diese Änderung aber auch der Uffz. W. aus irgendwelchen Gründen nach dem Krieg vorgenommen.

      Könntest Du mal größere Scans von den Dienstsiegeln bei den Ordenseinträgen einstellen?

      Also bitte mich nicht missverstehen. Ich will das Soldbuch nicht schlecht reden, sondern habe einfach nur diese Fragen.

      Oder um es anders auszudrücken: würde mir das Konvolut nur mit diesen Scans zum Kauf angeboten, würde mein Bauch sagen - NEIN.

      Aber Scans anschauen ist halt was anderes, als das Originaldokument in der Hand zu halten. Auch das ist mir klar.

      Danke für die Vorstellung und beste Grüße - Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Hallo Armin,
      wenn du zweifel an dem ein oder anderen Stück hast, ist das doch kein Problem...
      Deshalb sind wir doch in diesem Forum, um uns zuhelfen ;)

      So hier nochmal Bilder der Auszeichnungen....
      Dateien
       
      Nicht verfügbar

      Suche:
      Urkunden der Sturmgeschütze und Panzereinheiten. Ausserdem Dokumente von Einheiten die 45 im Kampfraum Berlin und Oder kämpften, egal welcher Zustand!

       

    • Hallo Olli,

      Danke für die Scans. Leider kann ich aber auch mit Vollbildmodus und Vergrößerung das nicht entziffern, was ich dachte,
      es würde ein bisschen zur Klärung meiner Fragen beitragen. Trotzdem vielen Dank für das Einstellen der Scans.

      Vielleicht weiß ja irgend ein anderer Betrachter die eine oder andere Antwort auf meine Fragen.

      Es grüßt Dich herzlich - Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Hi Olli,

      da ich mich mit Soldbüchern nicht richtig befasse, würde ich die EK-Urkunde einfach mal genauer betrachten und hier ein paar Punkte ansprechen.

      Eine Klassenänderung oder Veränderung des ursprünglichen Vordrucks war durchaus üblich, wenn man den gewünschten Vordruck nicht hatte und musste wie hier auch nicht explizit extra beglaubigt sein, denn die Urkunde trägt ja bereits die Originalunterschrift des Kommandeurs.

      Wilke war zu diesem Zeitpunkt vermutlich noch Kommandeur, denn er wurde in diesem Tagen von Bräuer abgelöst. Ich kenne die Unterschrift von Wilke nicht, könnte man aber durchaus rauslesen.

      Was ich ungewöhnlich finde, ist der Unterschriftenblock, bzw. die Anordnung - 9. Fallschirm-Jg-Division -, - Der Kommandeur - und unten dann nur noch den Dienstgrad. Das kenne ich so nicht, was aber auch nichts heißen mag.

      Auf dem Stempel lese ich auf jeden Fall nicht 9. Fallschirmjäger-Division raus und das sollte mMn so sein, wenn wer auch immer als Kommandeur der Division unterschreibt.

      Vielleicht kannst du nur die Stempel nochmal einscannen

      Grüße Walle
      Nicht verfügbar
    • Hallo Männers,
      Danke für die vielen Antworten und Dir Bastel für die Vergleichsunterschrift.
      Ich habe noch ein paar Bilder jetzt mit angehangen um die ein oder andere Frage zubeantworten.
      Bei der "neue" geschriebenen II sieht man schwach im Hintergrund die alte Originle 2 es wurde auch mit Bleistift bei "Klasse" nachgeschrieben.
      Ich denke das der Beliehene selbst es ausradiert und nach dem Krieg wieder eingefügt hat, schließlich tat er nach dem Krieg noch bis 47 seinen Dienst bei den Besatzern.

      Gruß Olli
      Dateien
       
      Nicht verfügbar

      Suche:
      Urkunden der Sturmgeschütze und Panzereinheiten. Ausserdem Dokumente von Einheiten die 45 im Kampfraum Berlin und Oder kämpften, egal welcher Zustand!

       

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018 bis 31.08.2018: 6.484.180