Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Wehrpass und Soldbuch (leicht anderer Art) Gren.Rgt. 61

    • Wehrpass und Soldbuch (leicht anderer Art) Gren.Rgt. 61

      Guten Abend Freunde im Forum,

      heute möchte ich Euch ein Ausweispaar aus meiner Sammlung vorstellen. Es handelt sich um den Wehrpass und das Soldbuch des ehemaligen Unteroffiziers Karl Haas vorstellen. Das Soldbuch ist eigentlich auch der Grund der Vorstellung, aber der Wehrpass gehört natürlich dazu und wie das Paar in meine Sammlung soll auch nicht unerwähnt bleiben.

      Karl Haas wurde, geboren 1917, 1938 zum Infanterie-Regiment 61 eingezogen. Bei diesem Regiment blieb er von 1938 bis 1944 in der 11 und 12. Kompanie, abgesehen von seinen Heimaturlauben und Verletzungs-/Genesungszeiten, bei denen er bei den Ersatzeinheiten geführt wurde. Am 20.10.1944 wurde er nach der Beförderung zum Unteroffizier erneut schwer verwundet und kam nach Ausheilung als nicht mehr frontverwendungsfähig, zum „Wehrkreis-ROB-Lehrgang VII für Infanterie“. Diese Einheit war bei Kriegsende auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr/Oberpfalz stationiert. Wann für Herrn Haas der Krieg endete, ist aus den Ausweisen nicht ersichtlich. Beide enthalten keinerlei Hinweis auf eine „Entlassung aus dem Wehrdienst“, wie es oft üblich war, wenn sich Einheiten auflösten. (Entsprechende Beispiele in Soldbüchern/Wehrpässen befinden sich in meiner Sammlung).

      Aus den beiden Ausweisen ist sein militärischer Werdegang, bis auf das Kriegsende klar ersichtlich. Insofern kann ich mir Erklärungen dazu sparen. Er hat sicher mehr als seine „Pflicht“ erfüllt. Interessant ist der Umstand wie die Ausweise zu mir gelangten: den Wehrpass konnte ich vor über 15 Jahren hier in Deutschland kaufen. Das Soldbuch erwarb ich einige Jahre später in den USA bei einer der letzten Auktionen von „Manions“, ehe das Auktionshaus damals aufgelöst wurde. Mal schauen, ob irgendwann auch auf einem anderen Kontinent die Urkunden auftauchen.

      Bezüglich seiner Verwendung beim ROB-Lehrgang VII denke ich, dass er dort als Ausbilder oder "Funktioner", also WUG-Uffz., Rechnungsführer etc. verwendet wurde, sonst wäre nach der Beförderung zum Unteroffizier mit Sicherheit auch der Eintrag "ROB" (=Reserveoffiziersbewerber) erfolgt. Interessant finde ich auch den Eintrag "Panzerzerstörerlehrgang". Von den Unterschriften ist mir, ebenso wie im Soldbuch, nur der Leutnant Florin bekannt.

      Jetzt kommen erst einmal die Scans vom Wehrpass. Ich muss leider zwei Beiträge dazu öffnen, denn alleine auf der Seite 33 (Einsätze/Gefechte) befinden sich drei aufeinander geklebte Einlegezettel. Diese kommen im zweiten Beitrag mit dem Einlegeblatt der „Nahkampftage“, dass eigentlich ins Soldbuch gehört, sich bei meinem Kauf allerdings im Wehrpass befand. Deswegen auch der gute Zustand.

      Es grüßt Alle – Armin.
      Dateien
      • haas-wp1.jpeg

        (289,55 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • haas-wp2.jpeg

        (380,46 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • haas-wp3.jpeg

        (528,23 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • haas-wp4.jpeg

        (392,53 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • haas-wp5.jpeg

        (613,44 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • haas-wp6.jpeg

        (548,05 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • haas-wp7.jpeg

        (576,97 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • haas-wp9.jpeg

        (532,72 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • haas-wpa10.jpeg

        (353,12 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Hier kommen jetzt die Einträge zu den mitgemachten Gefechten und die Einlegeseite mit den Nahkampftagen:
      Dateien
      • haas-wp8a.jpeg

        (678,14 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • haas-wp8b.jpeg

        (375,16 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • haas-wp8c.jpeg

        (325,41 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • haas-wp8d.jpeg

        (320,85 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sb-einlege.jpeg

        (316,83 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Teil 3 der Vorstellung für das Soldbuch.

      Dieses hat doch ein/zwei Besonderheiten: es handelt sich offensichtlich um das Original-Soldbuch, dass Herrn Haas bei Kriegsbeginn ausgestellt wurde. Darauf weisen die Einträge, z.B. bei den Beförderungen (Gefreiter 1939 bis Unteroffizier 1944) oder bei den Bekleidungen/Ausrüstungen (Seite 6/7) hin. Diese Seiten sind 1939-1945 auf der Originalseite und einem Einlegeblatt dokumentiert. Aufgrund der Befestigungen konnte ich allerdings nur die dritte Seite (1945) davon, die offen eingelegt ist, einscannen.

      Diese Befestigungen sind auch der Grund dafür, dass die Scans manchmal etwas schief geraten sind. Aber ich wollte durch mehr Biegen nicht das Soldbuch weiter beschädigen.

      Das Soldbuch ist komplett - allerdings und jetzt kommt für mich der interessanteste Teil: der Zustand ist relativ schlecht. Das Soldbuchklammerung hat sich irgendwann einmal aufgelöst und die Seite 1/2 wurde wohl doch unleserlich. Allerdings sind alle anderen Seiten mit ihren Einträgen klar zu lesen.

      Am 04.01.1945 war man beim Gren.Ers.-Btl. 19 offensichtlich der Meinung, dass dieses Soldbuch eine neue Seite 1/2 braucht. Für ein komplett neues Soldbuch "Zweitschrift" war offensichtlich kein Blankodokument vorhanden. Aosl wurde genau diese eine Seite 1/2 improvisiert und eingefügt. Bei der anschließenden neuen Klebung - nicht Heftung - wurde die Seite 21/22 verkehrt eingeklebt, also erst 22, dann 21. Dazu gefügt wurde die Seite 22a/22b mit der Verleihung vom Verwundetenabzeichen in Silber und dem EK1. Klasse.

      Ich bin überzeugt, dass alle diese Seiten Originaleinträge enthalten. Passt ja zu dem Wehrpass - aber "interessant" finde ich diese Improvisation allemal.

      Bevor ich zu den Scans komme - wie immer die Bitte: Wünsche, Anträge oder Beschwerden bitte sofort. Informationen, wo die fehlenden Urkunden sind, bitte früher...!!!

      Ich hoffe, es hat Euch interessiert und ich grüße Alle - Armin.
      Dateien
      • sb-2.jpeg

        (523,82 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sb-3.jpeg

        (563,65 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sb-4.jpeg

        (516,39 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sb-5.jpeg

        (864,36 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sb-6.jpeg

        (533 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sb-7.jpeg

        (585,66 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sb-8.jpeg

        (438,21 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sb-9.jpeg

        (496,44 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sb-a10.jpeg

        (629,88 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sb-1.jpeg

        (299,23 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe bis 31.01.2018: 749.887