Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Personenidentifizierung - General

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Personenidentifizierung - General

      Hallo Leute,

      ich bin nun schon länger im Besitz einer Fotografie meines Urgroßvaters, welches ihn mit einem bisher nicht identifizierten General zeigt. Bekannt ist nach rückseitiger Aufschrift nur der Name "General v. Stein" (General Hermann von Stein ist es angeblich nicht!)

      Da es aber mehrere Generäle (möglw. auch Generalmajor ect...) mit diesem Namen gibt, konnte ich bisher noch nicht herausfinden um wenn es sich jetzt tatsächlich handelt.

      Mein Urgroßvater diente damals beim Dragoner-Regiment Königin Olga (1. Württembergisches) Nr.25 konnte besagten "General" aber nicht bei diesem Regiment finden.

      Vielleicht könnte ihr mir ja weiterhelfen. Evtl. helfen die Orden und Uniform bei der Identifizierung.

      Danke

      Gruß Alex
      Dateien
      • uropa 001.jpg

        (124,3 kB, 397 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
      www.vermisst-gefallen.net
      www.vksvg.de
    • Ich könnte da:

      - General der Artillerie v. Stein (Kom. 41. Division, Chef FAR 33, Kriegsminister)
      - Generalleutnant v. Stein (Kom. 51. Inf.-Brig. (1. Königlich Württembergische))
      - General der Artillerie Freiherr v. Stein (Kom. Gen. 3. Armee-Korps)

      vorschlagen.

      Ich tippe auf den 2., ein Uniformkenner kann das sicherlich bestätigen, oder?
      Sammlung Siegenbruck: http://www.dokumentenforum.de/thread.php?threadid=283 – Ahnenforschung: Köln, Essen, Aachen & Rheinland, Ruhrgebiet
    • Hallo,

      danke für deinen Hinweis.
      Mein Großvater ist der Soldat links auf dem Pferd. Ich vermute dass dass Foto entweder relativ früh oder sehr spät (1918) aufgenommen wurde. Aber wie gesagt, dass ist eine Vermutung.

      Wie dieses Foto überhaupt zustande kam ist mir leider unbekannt.

      Hast du evtl. Infos zu dem Generalleutnant v. Stein?

      Gruß Alex
      Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
      www.vermisst-gefallen.net
      www.vksvg.de
    • Dragoner würde ich beim Herrn General ausschließen! Der Mann hat doch einen Tschako auf dem Kopf, demnach kann dieser doch (meines Wissens!) kein Dragoner sein.

      Aufnahme selbst muss vor 1914 entstanden sein. Würde selbst zw. 1900 und 1914 tendieren, doch wann genau.... ?( Da bräuchte man schon ein paar Zusatzinfos mehr.

      Auch eine Vergrößerung der Ordensspange, des Offizierskreuzes und des Halsordens wäre von Vorteil. Eventuell würde sich der General durch seine Auszeichnungen identifizieren lassen.

      Viele Grüße

      Leutwein
      Suche alles aus den deutschen Kolonien :D
    • Hier noch ein besseres, größeres Foto von "General von Stein". Besser geht es leider nicht. Die Orden sind auch bei größerer dpi nicht zu erkennen.

      Vielleicht hilft es ja trotzdem.

      Gruß Alex
      Dateien
      Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
      www.vermisst-gefallen.net
      www.vksvg.de
    • mhm echt schade! Denn unter diesen Bedingungen ist eine Identifizierung der Orden nicht möglich und damit auch der Name der Person.

      Muss mich aber korrigieren, vielleicht hat der Herr General doch eine Tschapka auf den Kopf und keinen Tschako.

      Viele Grüße

      leutwein
      Suche alles aus den deutschen Kolonien :D
    • Artillerie als Waffengattung kann hier ebenfalls ausgeschlossen werden, da der Herr einen Infanterie-Offizier-Degen trägt. Leider ist das Stichblatt dem Pferd zugewandt, deshalb kann ich nicht erkennen, ob es sich um einen Württemberger, Preußen oder Mecklenburger handelt.

      Einen württembergischen IOD n/A könnte man auch in dieser Position erkennen, dafür bräuchte man aber einen riesigen, sehr scharfen Scan.
      Eine exaktere Zeitbestimmung kann anhand der Degenscheide vorgenommen werden. Ist sie schwarz, dann so ab 1905. Ist sie schwarz und hat nur einen Tragering, dann ist das Foto nach 1910 aufgenommen.

      Jedenfalls, wenn die obige Auswahl die einzigste bei dieser Person ist, tendiere ich zu:
      - Generalleutnant v. Stein (Kom. 51. Inf.-Brig. (1. Königlich Württembergische))

      Die Helmauflage könnte zur Länderbestimmung nützlich sein, aber wie gesagt, die Bilder müßten dazu viel größer sein.

      Gruß,
      Thomas
    • Eventuell könnte es sich um den Generalmajor v. Steinhardt handeln. Wen dem so ist, dann müsste die Aufnahme von Henry Jones während der Königsparade in Stuttgart im Jahre 1912 stattgefunden haben.

      Nach nochmaligen Vergleich, ist es definitiv Generalmajor von Steinhardt während der Königsparade in Stuttgart im Jahre 1912.

      Viele Grüße

      leutwein
      Suche alles aus den deutschen Kolonien :D
    • Hallo Leutwein,

      vielen Dank für diesen super Hinweis. Hätte nicht gedacht, dass dieser ominöse General(major) noch zu ermitteln ist.
      Kannst du die Vergleichsfotos hier einstellen bzw. mir einen Link dazu geben? Gibt es näheres zu diesem Generalmajor?

      Bisher habe ich nur gefunden, dass er ab 1912 Kommandant des Gouvernement Stuttgart war. Woran hast du erkannt, dass es die Parade 1912 war?

      Danke!

      Gruß Alex
      Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
      www.vermisst-gefallen.net
      www.vksvg.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Henry Jones ()

    • Hallo,

      hat zwar recht lange gedauert :rolleyes:

      ....aber besser spät als nie.

      Anbei mal ein Ausschnitt aus dem Vereinsmagazin des BDOS. Meiner Meinung nach handelt es sich um den Generalmajor Gustav Albrecht von Steinhardt.

      Aber anhand des fehlenden Offizierskreuzes des bay. MVO (entweder wird dieser vom Arm verdeckt oder er trägt diesen einfach nicht!) und der Reihenfolge der Orden an der Ordensschnalle (Orden stimmen mit denen von Generalmajor vSteinhardt überein nur die Reihenfolge nicht!), muss deine Aufnahme aus einem früheren Zeitpunkt stammen. Demnach zeigt deine Aufnahme GM vSteinhardt nicht bei der Königsparade in Stuttgart im Jahre 1912 (er wird ja schließlich nicht 2 Ordensschnallen an jenem Tag getragen haben) und muss daher aus der Zeit vor 1912 stammen.

      Aber definitiv Generalmajor von Steinhardt!

      Im übrigen ist der Ausschnitt im Vereinsmagazin des BDOS Heft 50 (9. Jahrgang/ August 2007) auf Seite 5 zu finden.

      Viele Grüße

      Karsten
      Dateien
      Suche alles aus den deutschen Kolonien :D
    • Hallo Karsten,

      danke für deine (doch noch erfolgte) Antwort und Darstellung. Den Artikel konnte ich mittlerweile nun auch komplett im Netz finden, sehr schön.
      Bei der Person sind wir uns ja jetzt einig, denke eine Verwechslung ist ausgeschlossen.

      Wegen des Datums bin ich aber immer noch unschlüssig. Zum einen wurde von Steinhardt erst am 22.04.1912 zum Generalmajor befördert und auch die Ernennung zum Kommandanten von Stuttgart erfolgt zu diesem Zeitpunkt. Entsprechend gehe ich davon aus, dass er erst ab der Parade im Jahr 1912 "richtig" dabei war. Lässt sich denn sehen, welchen Dienstgrad er auf meinem Foto trägt? So könnte ja auch eine frühere Parade ausgeschlossen werden.

      Zum anderen wurde mein Urgroßvater erst im Oktober 1911 einberufen, entsprechend dürfte eine Parade vor 1912 entfallen.

      Aber dass mit den Orden ist in der Tat seltsam. Man sollte ein Vergleichsbild von 1913 haben (wenn es da eine Parade gab) um die Fotos abzugleichen.

      Gruß Alex
      Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
      www.vermisst-gefallen.net
      www.vksvg.de
    • Hallo Alex,

      eigentlich sind ja die Kolonien und der Boxeraufstand mein Spezialgebiet und von daher hält sich mein Wissen bzgl der Württemberger eher in Grenzen....

      ....aber soweit ich das erkennen, haben wir mMn in beiden Fällen (also auf deinem Foto und auf dem vom Vereinsheft) einen Generalmajor und in beiden Fällen handelt es sich auch um den Herrn v.Steinhardt.

      Da bleiben eigentlich nur 2 Alternativen übrig:

      1. Der Herr besaß eventuell doch mehrere Ordensschnallen (finanziell gesehen hätte er es sich zumindest leisten können aber ob man zu einem besonderen Anlaß auch unterschiedliche Ordensschnallen getragen hat??).

      2. Dein Foto ist jüngeren Datums, sprich zw. 1912 und 1914.

      Vielleicht gibt es in diesem Forum ja einen "Württemberg-Experten" und kann sich hierzu äußern.

      Viele Grüße

      Karsten
      Suche alles aus den deutschen Kolonien :D
    • Hallo Karsten,

      obwohl du nicht der "Württemberg-Experte" bist, trotzdem Danke für deine Bemühungen mir zu helfen. Dann werde ich mich wohl mal auf die Suche nach Fotos der 1913er Parade begeben. Vielleicht findet sich ja etwas passendes
      Denn ich kann fast nicht glauben, dass bestimmte Orden und Ordensspangen am gleichen Tag getauscht wurde.

      Aber dass mit dem MVO-Offizierskreuz ist seltsam. Er bekam es 1909 verliehen, entsprechend dürfte er es 1912 und auch früher oder später getragen haben. Leidglich der MVO 2. Klasse wurde ihm 1913 verliehen, evtl. ein Hinweis auf die abgeänderte Ordensspange?

      Vielleicht frag ich mal im Archiv in Stuttgart ob es zur Parade Fotos gibt.

      Gruß Alex
      Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
      www.vermisst-gefallen.net
      www.vksvg.de
    • Hallo Zusammen,

      zufällig habe ich nun in einem weiteren Kriegsstammrolleneintrag eine passende Eintragung zu der ganzen Sache gefunden:

      "Bursche bei Generallt. v. Steinhardt Stuttgart" :D

      Rätsel damit wohl endgültig gelöst!

      Gruß Alex
      Dateien
      Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
      www.vermisst-gefallen.net
      www.vksvg.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Henry Jones ()

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: