Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Kolonialabzeichen - verliehen 1939

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kolonialabzeichen - verliehen 1939

      Hallo Sammlerfreunde,

      ich möchte Euch heute gern mein kleines Konvolut zum Kolonial-Abzeichen zeigen, nach dem ich lange gesucht hatte.

      Insbesondere war es für mich reizvoll eine Verleihung in der Zeit des Dritten Reiches dokumentieren zu können.

      Auch wenn das Kolonialabzeichen schon zeitig in der Weimarer Republik gestiftet wurde, war es ja spätestens seit Januar 1936 durch die dann vom "Führer" persönlich vorgenommenen Verleihungen quasi zum offiziellen Orden und Ehrenzeichen des Dritten Reiches aufgewertet worden.

      Ich freue mich jedenfalls es zu haben und glaube, dass diese Urkunde in jedem Falle recht selten zu finden ist.

      Über Eure Meinungen würde ich mich freuen.

      Sammlergrüße!
      Dateien
      • k-Abzeichen nah.jpg

        (102,02 kB, 248 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-Anschreiben.jpg

        (73,43 kB, 270 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-Urkunde.jpg

        (93,17 kB, 259 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    • Interessant.

      Begleitschreiben: "Das Abzeichen und die Verleihungsurkunde liegen bei. Im Auftrag..."

      Ein Wort des Glückwunsches dazu hätte dem schreibenden Apparatschik sicher nicht weh getan.
       
      Nicht verfügbar

      SUCHE:
      Deutsche Kopfbedeckungen 1871-1960 Militär, Polizei, Feuerwehr usw. - Alles über Köln, Adressverzeichnisse, Fotos, Bücher usw. Bitte alles per Konversation mit mir anbieten.

       

    • @Turtle:

      Weitere Dinge von der beliehenen Person sind mir nicht bekannt.

      @ an alle:

      Danke für Eure Meinungen.
      Wie schon gesagt, bin ich sehr glücklich dieses kleine Konvolut nach jahrelanger Suche nun zu besitzen. Heia Safari! ;aahh;

      Sammlergrüße!
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    • rätselhafte Kette...

      Hallo Sammlerfreunde,

      ich möchte Euch ergänzend zu meinem Kolonialabzeichen mit Urkunde und Verleihungsschreiben nunmehr auch ein Exponat zeigen, welches zu dem Konvolut gehörte.
      Allerdings kann ich weder Bedeutung und Zweck, als auch den eventuellen historischen und materiellen Wert einschätzen. ;alex;

      Es handelt sich um eine aus 13 Münzen und einem eingefaßten (Raub-)tier-Zahn gefertigte Kette, welche in einem (sicherlich nicht zugehörigen) Verleihungsetui lag.

      Die unterschiedlich großen Münzen zeigen eine Person mit Adler auf dem Helm und der Umschrift "GUILELMUS II IMPERATOR", andere eine Dame mit der Umschrift "VICTORIA EMPRESS".
      Die Wertseiten zeigen das Jahr "1891", "1/2 RUPIE" und "DEUTSCH-OSTAFRIKANISCHE GESELLSCHAFT", bei anderen Münzen "TWO ANNAS INDIA 1890" oder auch "TWO ANNAS (+Arabische Zeichen) 1890 MOMBASA".

      Kann zwischen der Kette und der Auszeichnung eine sachliche Verbindung bestehen, bzw. sollte ich dieses Teil bei der Auszeichnung belassen?
      Fragen über Fragen aber keine Antworten. Andere Dokumente oder irgendwelche Infos zu der Person habe ich leider nicht.

      Ich würde mich riesig über aufklärende Kommentare aus den Reihen der Forumsteilnehmer freuen. ;aahh;

      Danke, schönen Sonntag und Sammlergrüße!
      Dateien
      • k-Kette 01.jpg

        (160,87 kB, 126 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-Kette 02.jpg

        (155,84 kB, 123 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-Kette 03.jpg

        (180,9 kB, 121 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-Kette 04.jpg

        (231,92 kB, 125 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    • Servus,

      das ist ein sog. Trachtenschmuck, wie etwa diese Beispiele hier:

      Den trug man am Wams, er konnte - je nach Wohlhabenheit - aus verschiedenen Münzen (Kleingeld oder Großgeld ... ;-)) ) gefertigt sein.

      Gruß Eddy
      Dateien
      Gruß Eddy

      Suche alles zu ..... 143. Reserve-Division ..... Füsilier-Bataillon 217
    • Hallo Eddy,

      herzlichen Dank für die schnelle Anmerkung und die interessanten zwei Beispiele.
      Der Wert ist also nur eher ideeler Art?
      Der Zusammenhang zur Auszeichnung ist also herstellbar?
      Würdest Du sie bei dem Kolonial-Konvolut belassen oder Dich an meiner Stelle davon (ruhigen Gewissens ohne ein Konvolut zu zerstören) trennen?

      Danke und Sammlergrüße! ;hump;
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    • Servus,

      ich habe meine Antworten gleich ins Zitat eingefügt ...

      Original von Spießschreiber
      Der Wert ist also nur eher ideeler Art?

      Ja - eher.Das kommt aber auch auf die Münzen selbst an,die allerdings "behandelt" sind. ;)

      Der Zusammenhang zur Auszeichnung ist also herstellbar?

      Auch das kommt auf die Münzen an.

      Würdest Du sie bei dem Kolonial-Konvolut belassen oder Dich an meiner Stelle davon (ruhigen Gewissens ohne ein Konvolut zu zerstören) trennen?

      Wenn die Münzen im Zusammenhang mit dem Konvolut stehen (was sie wohl auch teils tun, wenn ich das richtig sehe), würde ich persönlich sie beim Konvolut belassen. Ein Verkauf bringt wahrscheinlich nicht so viel ....

      Gruß Eddy

      Suche alles zu ..... 143. Reserve-Division ..... Füsilier-Bataillon 217
    • Also für mich gibt es schon einen Zusammenhang und würde daher die Kette beim Urkunden-Konvolut belassen und nicht voneinander trennen!

      Anbei mal ein weiterer Tigerzahn an der Brust eines dekorierten Angehörigen der kaiserlichen Schutztruppe.

      Übrigens, wenn der Name mitgeteilt werden könnte, wäre es tendenziell möglich zu ermitteln, in welcher Kolonie der Herr im WK 1 diente.

      Viele Grüße

      Karsten
      Dateien
      Suche alles aus den deutschen Kolonien :D
    • Original von ehanslik
      Servus,

      das ist ein sog. Trachtenschmuck, wie etwa diese Beispiele hier:

      Den trug man am Wams, er konnte - je nach Wohlhabenheit - aus verschiedenen Münzen (Kleingeld oder Großgeld ... ;-)) ) gefertigt sein.

      Gruß Eddy


      Die Teile nennt man Charivari! :D

      weiter Beispiele:

      trachtenschmuck-ammersee.de/pa…charivari-fuer-herren.php

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thomas01 ()

    • Hallo Eddy, Karsten und "thomas01",

      herzlichen Dank für Eure erhellenden Anmerkungen und hilfreichen Hinweise.
      Nun sehe ich doch erstmals etwas klarer was die "geheimnisvolle Kette" betrifft! ;jojodat;

      Beste Sammlergrüße!
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    • Was sind das für Orden

      Haben ein Nachlass bekommen mit dem Orden und der Urkunde .
      Was sind das für andere Orden ?
      Dateien
      • Mücke 004.jpg

        (214,39 kB, 73 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Mücke 005.jpg

        (197,2 kB, 69 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Mücke 002.jpg

        (232,92 kB, 66 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Mücke 003.jpg

        (137,79 kB, 71 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo!
      Die Kleine Medaille mit der Rechteckigen Bandaufhängung ist die osmanische Liakat Medaille.Zu dieser gehört auch die große Urkunde und das rot-grüne Band mit der Säbelauflage.
      Die größere Medaille ist eine patriotische Medaille auf die Ayesha Fahrer (Emden Landkommando).
      Dazu noch der Eiserne Halbmond.
      Sind dazu noch mehrere Dokumente vorhanden?
      Das riecht mir hier sehr nach dem Rest eines Emden/Ayeshafahrers .
      Das ware eine kleine Sensation .
      Viele Grüße , Werner
    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018 bis 31.08.2018: 6.484.180