Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Gedenkblatt 1. WK

  • hallo!
    habe vor einigen wochen ein gedenkblatt aus dem 1. wk
    ergattern können. ich finde es sieht noch sehr gut aus.
    meine frage: bekamen alle eltern von gefallenen soldaten
    so ein gedenkblatt?
    freue mich über jede antwort!
    gruß hartmut

  • Ob es an alle Angehörigen geschickt wurde, vermag ich nicht zu sagen.


    Aber ich besitze eine ebensolche Urkunde von meinem Urgroßonkel.
    Ebenfalls mit der Übersendungsrolle, da sie ja recht groß ist.
    Schönes Stück, hatte die Urkunde sogar eine zeitlang eingerahmt
    an der Wand hängen.

    Suche:
    Urkunden/Besitzzeugnisse/Dokumente/Fotos: - zur rumänischen Erinnerungsmedaille "Kreuzzug gegen den Kommunismus" - zum Transportgeschwader 5 (vormals KG zbV 323 bzw. N) - zur Messerschmitt Me 321/323 „Gigant“ - zu den Messerschmittwerken Regensburg-Obertraubling u. Leipheim - zum Artillerieregiment 155 - zur schweren Panzerjägerabteilung 560 Nashorn(Hornisse)/Jagdpanther

  • Hallo,
    ja es gab für jeden so etwas.
    Es gab eine konkrete Order von Kaiser Wilhelm dafür.
    Zum Heer kann ich den genauen Zeitraum nicht sagen aber Marine:


    Order vom 5.März 1916, veröffentlicht im Marineverordnungsblatt Nr. 10 vom 15 April 1916.
    Hänge hier mal ein Foto dazu ran.


    Im November 1917 gab es noch eine Erweiterung zum Personenkreis der diese erhalten soll.
    MVBl, Nr, 25


    Vom Heer gab es auch so etwas und veröffentlicht im Armeeverordnungsblatt.


    Gruß

  • Quote

    Original von harbec


    meine frage: bekamen alle eltern von gefallenen soldaten


    Bei den Gedenkblättern Gefallener aus dem 1. Weltkrieg ist es ähnlich wie mit den "Heldentod-Urkunden" des "dritten Reiches". Nur ein schwindend geringer Teil der Familien bekam als Andenken an den gefallenen Angehörigen ein Denkblatt ausgestellt. IdR. bekamen die meisten Haushalte nur ein kurzes Schreiben zur Anteilnahme an den schweren Verlust. Woran die Ausstellung eines Denkblattes (wie das vorgestellte) aber gebunden ist, ist wie bei den "Heldentod-Urkunden" leider nicht geklärt.


    beste Grüße,
    SP

  • Hallo SP,
    Aus meinen Erfahrungen muss ich zur kaiserlichen Marine sagen das die "Zustellung "eindeutig geregelt war.
    Siehe Marineverordnungsblatt.Allerdings war der Anteil der Gefallenen von der Marine gegenüber dem Heer gering.
    Zu denen aus den 2.Wk kann ich keine Aussage treffen.,nicht mein Gebiet.
    Gruß

  • Gustav

    Changed the title of the thread from “gedenkblatt 1. wk” to “Gedenkblatt 1. WK”.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!