Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Kleiner Ritterkreuznachlass des Inf.Rgt. 19

  • Servus Freunde im Dokumentenforum,


    ich möchte Euch heute einen Kleinnachlass eines Ritterkreuzträgers vorstellen. Leider konnte ich von einem Sammlerkollegen nur diese Dokumente und diverse Fotos bekommen. Die Fotos sind in den verschiedensten Formaten, die Portraits alle im Postkartenformat, außer von mir im Einzelfall anders angegeben. Ich habe mich auf einen Teil des Fotomaterials beschränkt. Ich denke aber, der reicht aus, um den Offizier darzustellen.


    Es handelt sich hierbei um den Hauptmann Johann „Hans“ Vohburger. Er war als Berufs-Unteroffizier Angehöriger der 9./Inf.Rgt. 19 in Freising. Als Feldwebel erhielt er dort am 24.10.1939 das Eiserne Kreuz 2. Klasse für seine Leistungen im Polenfeldzug. Das ist eine der frühesten Verleihungen für einen Unteroffiziersdienstgrad der /. Infanterie-Division die mir bekannt ist. Nach dem Polenfeldzug erfolgte seine Ernennung zum Leutnant. Als Oberleutnant war er Kompanie-Chef der 7./Inf.Rgt. 19. Er erhielt dort in dieser Eigenschaft das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes am 14.12.1941 als 9. Soldat der 7. Infanterie-Division und als 4. Angehöriger des Inf.Rgt. 19.


    Hauptmann Hans Vohburger ist am 18. August 1942 als Kompanie-Chef der 7./IR 19 gefallen. Seine Kompanie erhielt als Ehrennamen die Bezeichnung Kompanie Vohburger/Gren.Rgt. 19. So wird diese Kompanie auch in den Divisions-Kurzberichten während des Krieges und später in der Nachkriegs-Chronik von Herrn Hertlein bezeichnet.


    Jetzt kommt mal der erste Teil der Scans:


    Foto 1: von links nach rechts = Fw. Ehrentreich, Fw. Vohburger und Fw. Dellinger
    Foto 2: 1937 Vorbeimarsch der Spitze der 7. Komp./19 vor dem Hofbräuhaus in Freising
    Foto 3: Hauptmann Weber und Feldwebel Vohburger, 1937
    (Weber erhielt das Ritterkreuz als Kdr. I./IR 19 am 26.11.1941 als 8. Angehöriger der 7. ID)
    Foto 4: Vohburger in Frankreich (Format 6x9cm)
    Foto 5: Vohburger als Offizier in Frankreich

    Files

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • hier der zweite Teil der Scans:


    die Einladungskarte ist im Postkartenformat;


    Das 1. Foto (Pressefoto) ist im Format 13x17 cm und zeigt von Rechts nach Links:
    Herrn und Frau Vohburger, Feldwebel Goldbrunner, Oberst v. Stetten und Feldwebel Eisgruber


    Das zweite Bild zeigt Herrn Vohburge beim Verlassen des Freisinger Rathauses


    Bild 3 und 4 bedürfen keiner Erklärung, außer, dass ich einen kleinen Scanschutz aufgelegt habe.


    Bild 5 zeigt Hauptmann Vohburger mit dem späteren Hauptmann Väth (DKiG beim GR 19)


    Bild 6 zeigt Hauptmann Vohburger im Gespräch mit Oberst Pürckhauer, Kdr. IR 19

    Files

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • und hier ist leider schon der letzte Teil zu diesem Beitrag:


    Das Sterbebild in der ersten Reihe ist im Format 9x6cm, aufklappbar und enthält auf den Außenseiten religiöse Motive. (So eines wurde letztes Jahr mal bei ebay verkauft und ich war über den Preis sehr erstaunt!!!)


    Die Sterbekarte in der zweiten Zeile ist im Format 11x16cm und ebenfalls aufklappar. Sie zeigt auf der Vorderseite nur einen stilisierten Stahlhelm und auf der Rückseite eine Widmung der Witwe. (Jetzt würde mich da mal ein eventueller Preis interessieren - ist aber nur eine rhetorische Frage)


    Die Verleihung der Ostmedaille erfolgte natürlich posthum. Diese Kombination aus Übersendungsschreiben, Kuvert und der Urkunde habe ich noch bei zwei anderen Konvoluten, immer unterschrieben von dem gleichen Oberst. Ich habe nur keine Informationen über Ihn gefunden. Weiß einer von Euch, um wen es sich dabei gehandelt hat?


    Ich habe die Anschrift auf Übersendungsschreiben und Kuvert abgedeckt, da ich nicht weiß, inwieweit diese noch aktuell ist.


    Das wäre also mein kleiner Nachlass vom Hauptmann Vohburger. Wer weiß, wie die Dokumente innerhalb der Familie nach dem Krieg aufgeteilt wurden. Mein Bekannter konnte nur diesen Teil bekommen. Auch damit bin ich letztendlich zufrieden.


    Und Ihr seid es mit der Präsentation hoffentlich auch - Wünsche und Kritik nehme ich aber immer gerne/zähneknirschend entgegen.


    Es grüßt Euch herzlich - Armin.

    Files

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Ein schöner Nachlass der mich als einem an den Ritterkreuzträgern stark interessierten Sammler etwas neidisch werden läßt.
    Mein Glückwunsch zu diesem "Fang".


    Interessant zu sehen ist das - sicher vom Kampfeinsatz - recht mitgenommene EK1 auf dem Porträtfoto und auch den Sterbebildern.
    Er hat es auch für die bestimmt in einem Fotostudio entstandenen Porträtbilder nicht gegen ein unversehrtes Stück ausgetauscht sondern es stolz getragen.

    Suche:
    Urkunden/Besitzzeugnisse/Dokumente/Fotos: - zur rumänischen Erinnerungsmedaille "Kreuzzug gegen den Kommunismus" - zum Transportgeschwader 5 (vormals KG zbV 323 bzw. N) - zur Messerschmitt
    Me 321/323 „Gigant“ - zu den Messerschmittwerken Regensburg-Obertraubling u. Leipheim - zum Artillerieregiment 155 - zur schweren Panzerjägerabteilung 560 Nashorn(Hornisse)/Jagdpanther

    Edited 2 times, last by anhaltiner ().

  • Sehr schöner und interessanter Nachlass. Glückwunsch das Du ihn sichern konntest und wer weiß irgendwann kommen vielleicht noch Papiere nach....ich habe zu einem Kuban Kämpfer ein halbes Jahr nachdem ich das Konvolut hatte ein Sterbebild bei ebay dazu gefunden !!


    Riesen Dank für die tolle Präsentation !!


    Gruß Tober

  • Hallo Freunde im Forum,


    nur zur Ergänzung, dieses Erinnerungsbild fand ich letztes Jahr in der elektronischen Bucht.
    Format 6x10cm, Rückseite mit religiösem Motiv.


    Es grüßt Euch - Armin

    Files

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Hi Armin,


    ja finde das auch Toll wenn sich solch ein Nachlass in welcher Form auch immer etwas ergänzen lässt.


    Sammlergruss
    Olli

    :!: Gesucht werden aktuell :!: Urkundengruppe mit Kubanschild & Demjanskschild :!:
    Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) später 3.Panz. Gren. Div. / Panzer Grenadier Div. " Grossdeutschland" & Ihre Schwesterverbände sowie 8.Panz. Div. :!: Freue mich auf PNs von euch dazu ;tel;;KF;:!:


    Gruss
    Olli

  • Hallo Freunde,


    freut mich, dass es Euer Interesse gefunden hat.
    Danke für Euer Feedback.


    Es grüßt Euch - Armin.

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Hallo Armin,


    da möchte ich Dich auch beglückwünschen und ich hoffe der Besitzer der restlichen Dinge sieht dies und meldet sich mal bei Dir...... **


    Beste Grüße
    Bolgorby

    Suche alles der 5. Infanterie- und Jäger-Division:
    Regiment 14, Regiment 56, und Regiment 75, Artillerie-Regiment 5, Aufklärungsabteilung 5, Panzer-JägerAbteilung 5, Pionier-Bataillon 5, Sanitätskompanie 5, Nachrichtenabteilung 5

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!