Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Kraftfahrer-Belobigungsurkunde mit Beiwerk

  • Guten Abend Freunde im Forum,


    hoffentlich fühlt sich niemand an diesem ersten besinnlichen Advents-Wochenende gestört, wenn ich eine kleine Präsentation einschiebe.


    Eigentlich wollte ich Euch heute nur eine Urkunde aus dem Konvolut des Wachtmeisters Endress vorstellen, weil ich diese doch für eher selten halte – nämlich die Belobigungsurkunde als Kraftfahrer, datiert 1941, vor der Stiftung des Kraftfahrbewährungsabzeichens.


    Dann sah ich jedoch, dass seine Verleihungsurkunde zum Kriegsverdienstkreuz 2. Kl. m. Schwertern die am frühesten erfolgte Verleihung bei der 7. Inf.Div. ist, die ich belegen kann. Letztendlich habe ich mich dann doch entschieden, das ganze Konvolut einzustellen, damit man diese beiden Verleihungen in der Gesamtrelation sieht.


    Herr Endress begann seinen Dienst bei der 7./Kav.-Rgt. 17 in Bamberg. Das 2. Bataillon des Kav.-Rgt. 17 wurde verwendet zur Aufstellung der Aufkl.-Abt. 7 der 7. Infanterie-Division. Da Teile der Aufkl.-Abt. 7 im Juli 1940 zur Aufstellung anderer Einheiten verwendet wurden, blieb der Rest der Abteilung als Radfahrschwadron 7 bei der 7. ID.
    In diese Zeit fällt die Verleihung des KVK 2. Kl. m. Schwertern, offenbar für seine Leistungen während des Frankreichfeldzuges. Die Urkunde zum KVK wurde unterzeichnet durch General d. Artillerie Fahrmbacher, Kommandeur des VII. Armeekorps und Träger des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes.


    Herr Endress wurde dann im Rahmen der 1. Schwadron der Aufkl.-Abt. 7 verwendet. Hier erfolgt die Urkunde für die besonderen Leistungen als Kraftfahrer, die er als Obergefreiter im September 1941 erhielt. Die Urkunde trägt das taktische Zeichen der Division aus dieser Zeit, ein großes M für München, auf blauem Unterstrich, im oberen Drittel. Die Urkunde ist im Format DIN A4. Unterschrieben hat Freiherr v. Gablenz.


    Unteroffizier Endress wurde am 24.1. 1942 verwundet. Die Division kämpfte zu dieser Zeit im Raum von Mohaisk. Endress wurde zu jener Zeit als Kraftfahrer beim Stab der Aufkl.-Abt. 7 verwendet. Welcher Stabsarzt diese Urkunde unterschrieb, ist mir nicht bekannt.


    Zum Verleihungstag 12.9.1942 wurde ihm, als Wachtmeister, die Ostmedaille 41/42 verliehen. Herr Endress war zu dieser Zeit, wie ich bei späteren Kameradschaftstreffen der 7. ID und des IR 19 erfuhr, Fahrer des Kommandeurs der Aufkl.-Abt. 7. Unterschrieben wurde die Urkunde durch Hauptmann Geiger, Kommandeur der Aufkl.-Abt. 7. (Dieser erhielt als Oberleutnant beim Inf.Rgt. 61 das Dt. Kreuz in Gold.)


    Im August 1943 und Oktober 1943 erfolgte die Verleihung der Kraftfahrbewährungsabzeichen in Bronze und Silber. Beide Urkunden wurden unterzeichnet durch Hauptmann Attenberger, Nachfolger von Hauptmann Geiger als Kommandeur der Abteilung. (Attenberger kam aus dem Gren.-Rgt. 19, bei dem ihm das Dt. Kreuz in Gold verliehen wurde).


    Wachtmeister Endress hat also von Kriegsbeginn bis Okt. 1943 nachweisbar die Einsätze/Kämpfe der Aufkl.-Abt. 7, zuletzt als Angehöriger der 3. Schwadron/Div.-Füs.-Btl. (A.A.) 7, mitgemacht. Leider ist mir sein weiteres Schicksal nicht bekannt. Die ehemaligen Abteilungsangehörigen, die sich an ihn erinnerten (was für sich schon ein Wunder ist!), konnten es mir nicht sagen und auch nicht der Händler, bei dem ich den Nachlass kaufte. Das ist mittlerweile doch schon ein paar Jahre her und leider hat sich damals niemand für Fotos oder sonstiges Beiwerk zu Urkunden interessiert.


    Und deswegen natürlich meine Frage: wenn einer/eine von Euch etwas über den Verbleib des Wehrpasses/Soldbuch oder auch Fotos weiß – bitte laut schreien!!!!!


    Ansonsten wünsche ich Euch Interesse bei der Betrachtung der Scans und grüße Euch herzlich – Armin.

    Files

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • ...und hier die letzten beiden Scans aus dem Konvolut Endress:

    Files

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Guten Abend Freunde im Forum,


    ich möchte mich noch einmal auf meine Vorstellung der Urkundengruppe Endress melden.


    Ich habe im Archiv Dokumentenforum gesucht, aber keine vergleichbare Urkunde zur "Anerkennungsurkunde als Kraftfahrer" gefunden. Möglicherweise habe ich es auch einfach übersehen, glaube ich aber eigentlich nicht.


    Meine Bitte an Euch:


    Wenn Ihr eine vergleichbare/ähnliche Urkunde dieser Art habt (darf auch gerne von der Luftwaffe oder der Marine sein) - könntet Ihr die bitte hier vorstellen? Man könnte dann ja im Dokumentenforum-Archiv eine entsprechende Rubrik eröffnen. Darum werde ich mich dann kümmern.


    Wünsche allen einen schönen 2. Advent - Gruß Armin.

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Guten Abend Freunde,


    freut mich, dass die Dokumente Euren Zustimmung gefunden haben.


    Ich habe mal eine ziemlioch ähnliche Belobigungsurkunde von einer Einheit des DAK in einer englischsprachigen Publikation gesehen. Ich meine es war in einem Angolia-Band, bin mir aber nicht mehr sicher.


    Auch euch wünsche ich entspannte Vorweihnachtstage.


    Es grüßt Euch - Armin.

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Hi Armin,


    eine tolle Gruppe, die ich vor allem wegen den Urkunden zum Thema Kraftfahrbewährungsabzeichen sehr interessant finde. Anerkennungsurkunden der gezeigten Art kamen in vielen Varianten und bei doch einigen Divisionen vor. Ich vermute mal, dass diese Urkunden bzw. der Bedarf, verdiente Kraftfahrer auszuzeichnen, später die Stiftung des Kraftfahrbewährungsabzeichen nach sich zog.


    Glückwunsch


    Walle

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!