Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Ritterkreuzträger Hauptmann Kugler, I./Gr.Rgt. 19 "List"

  • Guten Abend Freunde im Dokumentenforum,


    heute möchte ich Euch den Dokumentennachlass des Ritterkreuzträgers Hauptmann Eugen Kugler, zuletzt (bis zu seiner schweren Verwundung im März 1945) Führer des I. Batl./Gren.Rgt. 19 „List“ vorstellen. Diesen Dokumentennachlass hat mir vor Jahren ein Sammlerfreund vermittelt.


    Der spätere Hauptmann Kugler wurde am 26.08.1918 in Altötting/Oberbayern geboren. Im November 1937 begann er seinen Dienst als Schütze in der 1./Inf.Rgt. 61. Mit dieser Einheit machte er den Einmarsch in Österreich, Sudetenland sowie den Einsatz in Polen mit. Danach wechselte er zum Inf.Rgt. (später: Gren.Rgt.) 19. Bei diesem Regiment wurde er als Zugführer, Kompanieführer und Bataillonsführer verwendet, nur unterbrochen von Lazarettaufenthalten, Aufenthalt beim Ers.-Btl. bis zur vollständigen Genesung bzw. einmal Verwendung als Kompaniechef der 4. Komp./Gren.-Btl. D VII (D = Dänemark, D VII war stationiert in Nyburg) im Jahre 1944. Alle Details zu Beförderungen usw. seht Ihr in dem von Ihm ausgefüllten Fragebogen zum Thema „Rittekreuz“.


    Was mich persönlich für die Sammlung freut, ist die Tatsache, dass alle Verleihungsurkunden als Angehöriger der 7. ID erstellt wurden und alle Urkunden in einem schönen Zustand sind.


    Wermutstropfen an diesem Konvolut sind für meine Sammlung zwei Punkte, einen dritten Umstand finde ich sehr „ungewöhnlich“:


    1. Herr Kugler besaß nach Kriegsende offenbar sein Original-Soldbuch und die Zweitschrift. Beide sind hier aber nur als Fotokopie vorhanden. Jetzt gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten: einer der früheren Besitzer hat das Dokument abgegeben und die beiden Soldbücher behalten oder Herr Kugler hat sich von seinen Dokumenten getrennt, aber die beiden Soldbücher behalten, als Nachweis für die spätere Rente beispielsweise.


    2. Hauptmann Kugler wurde am 25.3.1945 schwer verwundet, konnte aber noch aus dem Kampfgebiet von Danzig ins Reichsgebiet gebracht werden. Ob per Schiff oder anders, ist mir leider nicht bekannt. Die Verleihung des Ritterkreuzes erfolgte am 5.4.1945. Ich vermute mal, dass die Urkunde vielleicht noch nach Danzig gelangte (oder noch im Archiv in Berlin schlummert). Auf jeden Fall erfuhr Herr Kugler erst 1973 von dieser Verleihung. Denn erst da erfolgte seine Nachfrage beim Bundesarchiv. Da ich die Gegebenheiten auf den Regimentstreffen kennengelernt habe, gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten, wie er von dieser Verleihung so spät erfuhr: Entweder hat es Wilhelm Hertlein herausgefunden, als er die Chronik der 7. ID schrieb, oder Herr Kugler wurde von einem Fotosammler angeschrieben.


    3. Der für mich „ungewöhnlich“ oder soll ich sagen „erstaunliche“ Punkt des Konvolutes ist die Tatsache, dass sich Hauptmann Kugler noch am 15. März 1945, also im Kampfgebiet von Danzig/Stutthof zu unbegrenztem Dienst in der Wehrmacht verpflichtet hat!!!


    So und jetzt zu den ersten Scans und dazu die Erläuterungen:


    - VU Österreich-Erinnerungsmedaille = Standartvordruck mit gedruckter Unterschrift
    - VU Sudeten-Erinnerungsmedaille = dto.
    - Bestallung zum Feldwebel und beide Schreiben Beförderung zum Leutnant = die Unterschriften sind mir nicht bekannt. Von keinem Oberstleutnant, der 1939 als Bataillonsführer beim IR 61 verwendet wurde passt die unterschrift. Hat einer von Euch eine Idee zu diesem Oberleutnant oder dem Hauptmann vom Wehrbezirkskommando Traunstein?
    - VU EK 2 = Generlalleutnant v. Gablenz für die Leistungen von Kugler im Frankreichfeldzug
    - BZ Verwundetenabzeichen in Schwarz - Major Windisch, zuletzt Oberst (Nachlass ist in meiner Sammlung, kann ich bei Interesse gerne vorstellen).

    Files

    • kugler-1.jpeg

      (116.49 kB, downloaded 210 times, last: )
    • kugler-2.jpeg

      (69.48 kB, downloaded 217 times, last: )
    • kugler-3.jpeg

      (173.71 kB, downloaded 214 times, last: )
    • kugler-4.jpeg

      (121.33 kB, downloaded 216 times, last: )
    • kugler-5.jpeg

      (84.1 kB, downloaded 219 times, last: )
    • kugler-6.jpeg

      (125.12 kB, downloaded 213 times, last: )
    • kugler-7.jpeg

      (69.07 kB, downloaded 219 times, last: )
    • kugler-8.jpeg

      (62.91 kB, downloaded 219 times, last: )

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Teil 2:


    - Sowohl der Regiments-Tagesbefehl, als auch der Divisions-Tagesbefehl sind unterzeichnet durch Lt. Rathjens, später Divisions-Adjutant und Träger des Dt. Kreuzes in Gold. Aufgrund der Tatsache, wie dieser Einsatz sowohl vom Regiment als auch der Division gewertet werden, denke ich, ist das die Tat, die zu der Verleihung des EK 1 führte.


    - Urkunde zum EK 1 = unerschrieben von Generalmajor v. Rappard (RK m. Eichenlaub)


    - Kopie aus der "Chronik der 7. ID - Hertlein" mit Kräfteaufstellung und Erwähnung K.


    - BZ Infanteriesturmabzeichen, unterschrieben von Oberstleutnant Reinwald, später General und Träger Ritterkreuz m. Eichenlaub


    - die Unterschrift auf dem Regimentsbefehl (Rückseite) und


    - die Unterschrift vom Btl. D VII kann ich leider nicht zuordnen. Kann es einer von Euch?


    und weiter geht es:

    Files

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Teil 3:


    - Urkunde Verwundetenabzeichen in Silber - für seine 3. Verwundung bei der Schlacht um den orel-Bogen, unterzeichnet durch Major Schimmel


    - Dienstschreiben anl. bevorzugter Beförderung zum Hauptmann, unterzeichnet durch Hauptmann Väth als stellv. Rgt.-Adj.(letzter Führer des II. Btl./GR 19 "List" und Träger des Dt. Kreuzes in Gold)


    - Kopie aus der "Chronik der 7. ID - Verfasser Wilhelm Hertlein" mit Erwähnung von K.


    - Verpflichtungsschein zum unbegrenzten Dienst in der Wehrmacht vom 2.3.1945, unterzeichnet durch Oberstleutnant Schimmel


    - Urkunde zum Verwundetenabzeichen in Gold vom 1. Mai 1945


    - zwei Seiten vom Soldbuch "Zweitschrift" und seine Original-Erkennungsmarke


    - eine Seite vom Original-Soldbuch

    Files

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Und zum Abschluß hier jetzt ein Teil des Schriftverkehrs mit dem sich der ehemalige Hauptmann Eugen Kugler die Verleihung des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes offiziel bescheinigen ließ.


    Im Laufe der Jahre gelang es mir, zwei Repro-Fotos, davon eines mit der Unterschrift von Kugler, zu erwerben. Offensichtlich hat er sich nach der offiziellen Bescheinigung dieser Verleihung aus einem alten Originalfoto Repros mit einem hinein retouchierten Ritterkreuz anfertigen lassen. Wer will es Ihm verdenken!


    Sehr interessant in diesem Zusammenhang finde ich auch den Fakt, dass er in seinem Antrag auf Bestätigung der Rk-Verleihung schreibt, dass er gar nicht weiß, für welche Tapferkeitstat er die Auszeichnung erhalten hat.


    Und damit habe ich Eure Geduld genügend strapaziert.


    Die Gretchen-Frage kommat natürlich auch noch: wenn eine/einer von Euch weiß, wo die beiden Soldbücher sind oder wo sich die Original-RK-Urkunde befindet - wendet Euch ganz entspannt an mich...


    Wenn Ihr aber die eine oder andere Unterschrift kennt, die ich nicht kenne, freue ich mich natürlich auch über eine entsprechende Nachricht hier im Beitrag.


    Ich hoffe ich war nicht zu weitschweifig und habe Eure Zeit nicht über Gebühr in Anspuch genommen.


    Es grüßt Euch herzlich - Armin.

    Files

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Hallo Armin,
    Tja was soll ich sagen.... :D
    Eine wunderschöne und hochinteressante Gruppe eines tapferen Offiziers der ersten Stunde der es fast bis zum bitteren Ende durchgehalten hat!!!! ;jojodat;
    Ich danke dir wieder ein Stück deiner Sammlung gesehen zu haben und bin gespannt auf die nächste Vorstellung! ;rexc;
    Gruß Olli

    Suche:
    Urkunden der Sturmgeschütze und Panzereinheiten. Ausserdem Dokumente von Einheiten die 45 im Kampfraum Berlin und Oder kämpften, egal welcher Zustand!

  • Hallo Olli,


    freut mich, dass Dir die Vorstellung gefallen hat und Danke für das Feedback.


    Es grüßt dich Armin.

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Guten Abend Armin,


    ich habe Deinen zweiten Beitrag gelesen und fühle mich nicht auf den Schlips getreten.


    Gestern Abend habe ich Deine Präsentation gelesen und wollte schon Antworten, aber es war spät und darum habe ich es auf heute verschoben und das war gut so.


    Die Vorstellung und der Inhalt ist Klasse und Du überrascht mich immer wieder.


    Ich habe schon einiges gelesen und gesehen und selber erfahren, aber Du bist einfach in einer anderen Liga.


    Nein, das sind keine Kalauer Armin, nur was soll ich dazu schreiben, wie helfen...?


    Vielleicht ein blöder Vergleich, aber Du bist mit Deinem Wissen und Deiner Sammlung einfach wie DER Fußballclub aus München.


    Das ist meine Meinung.


    Es grüßt Dich ganz herzlich
    Joachim

  • Hallo Freunde,


    freut mich, dass es Euer Interesse gefunden hat.


    Grüße - Armin.

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • einfach Top dieses Konvolut! Für mich als relativ Jungen Sammler etwas sehr aussergewöhnliches mit eienr einzig artigen Geschichte zu einem deutschen Offizier welcher von anfang bis Ende dabei war und erst zig Jahre nach dem Krige erfahren hat das Ihm die höchste deutsche Tapferkeitsauszeichnung verliehen wurde! Finde ich sehr interessant!
    adnke für diese aufschlussreiche Vorstellung ;muahaha; ;jojodat;


    Gruss
    Olli

    :!: Gesucht werden aktuell :!: Urkundengruppe mit Kubanschild & Demjanskschild :!:
    Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) später 3.Panz. Gren. Div. / Panzer Grenadier Div. " Grossdeutschland" & Ihre Schwesterverbände sowie 8.Panz. Div. :!: Freue mich auf PNs von euch dazu ;tel;;KF;:!:


    Gruss
    Olli

  • Guten Abend Olli,


    freut mich, dass Dir die Vorstellungen gefallen haben und Danke für Dein Feedback.


    'Es grüßt Dich - Armin. ;hump;

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Guten Abend Freunde im Forum,


    auch diese Vorstellung ist nun schon einige Jahre her. Ich habe sie auch nochmal aus der Versenkung geholt,
    in der der Hoffnung, dass eines der seitdem hier im Forum dazugestossenen Interessierten eventuell etwas
    über den Verbleib der beiden Originalsoldbücher von Eugen Kugler weiß.


    Auch hier freut mich jede Information - es grüßt Euch Armin.

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!