Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Kleines Nahkampfspangenkonvolut des III./Gren.Rgt. 61

  • Guten Abend Freunde im Dokumentenforum,


    ich möchte die Zeit nutzen und Euch die kleine Urkundengruppe des Unteroffiziers Altschäffel, ehemaliger Angehöriger der 3 und 12. Komp. im GrenRgt. 61 vorstellen. Da diese Urkundengruppe ohne Ausweisdokumente zu mir kam, habe ich leider nicht viele persönliche Daten von ihm. Bei der Urkundengruppe befinden sich ca. 30 kleinformatige Fotos (ca. 6x9cm), allerdings kein Portrait vom Unteroffizier Altschäffel, dass namentlich gekennzeichnet ist.


    Die Urkunde zur Kreissieger-Auszeichnung liegt nur als Fotokopie vor, da diese aber 1939 ausgestellt wurde, vermute ich, dass Richard Altschäffel 1940 zur Infanterie eingezogen wurde. Somit hat er vermutlich auch am Frankreich-Feldzug nicht teilgenommen. In diese Zeit wird seine Ausbildung gefallen sein. Seine militärischen Verleihungsurkunden wurden 1943/1944 ausgestellt. Soweit vorhanden handelt es sich hierbei um:


    - Urkunde zur „Ostmedaille 1941/1942“, unterzeichnet durch Hauptmann Eisele, Träger des Ritterkreuzes mit Eichenlaub und Nahkampfspange in Gold


    - Urkunde zum Eisernen Kreuz 2. Klasse, unterzeichnet durch Generalleutnant v. Rappard


    - Urkunde zum Verwundetenabzeichen in Schwarz, unterzeichnet durch einen Oberleutnant und stellv. Führer des III. Bataillons/GR 61. Die Unterschrift kann ich beim besten Willen nicht lesen und in den Verleihungslisten finde ich keinen Namen, der so ähnlich klingt/aussieht. Auch „Google“ bzw. die Divisionschronik halfen mir nicht. Hat einer von Euch eine Idee, wer hier unterschrieben hat?


    - Urkunde zum Infanteriesturmabzeichen, unterzeichnet durch Oberstleutnant Weber, Träger des Ritterkreuzes mit Eichenlaub


    - Urkunde zur Nahkampfspange in Bronze, unterzeichnet durch Major Nagerl, Regimentsführer und als Oberstleutnant der letzte Kommandeur des Gren.Rgt. 61 (sein Nachlass wurde hier bereits vorgestellt)


    - zwei kleine Sammlungen von Überweisungen der Kriegsbesoldungen (aus diesen geht für mich hervor, dass er im Jahre 1945 noch zum Unteroffizier befördert wurde; alle Feldpostnummern sind dem Stab III. sowie 9.-12.Komp/Gren.Rgt. 61 zugeteilt)


    Und hier die Scans:

  • und hier der Teil 2, nämlich eine kleine Auswahl aus dem Fotokovolut, dass sich bei den Urkunden befand.


    Die von mir gefertigten Beschriftungen habe ich von den Fotorückseiten übernommen. Die Fotos sind von den Beschriftungen/Personen her eindeutig dem III. Bataillon des IR bzw. GR 61 zuzuordnen. Insofern glaube ich nicht, dass der Überlasser der Dokumente (kein Familienmitglied) die Fotos nur zu den Urkunden gelegt hat, um diese teurer zu verkaufen.


    Bei einigen der gezeigten Offiziere handelt es sich um Träger des Dt. Kreuzes in Gold, z.B. bei Müller und Hobein. Auch Major Gümbel hat noch einen "interessanten" Karrieresprung hingelegt: er wurde NS-Führungsoffizier des GR 61 und hat den Krieg überlebt. War auch später ein Mitglied der Nachkriegskameradschaft des Regiments.


    Auf einem der Fotos ist ein Soldat markiert - könnte sich um Richard Altschäffel handeln.


    Zum Abschluß noch einmal meine Frage: weiß einer von Euch, welcher Oberleutnant das Besitzzeugnis zum Verwundetenabzeichen in Schwarz unterschrieben hat?


    Freue mich auf jede Antwort


    Es grüßt Euch herzlich - Armin.

  • Guten Abend Armin,


    ein schöner "kleiner" NKS- Nachlass. Vielen Dank für Deine Vorstellung.
    Mit dem Bild ist schade, aber vielleicht ist er das auf dem markierten Foto.
    Leider ist bei dem BZ zur NKS das Datum nicht zu erkennen. Wenn es nach dem ISA verliehen wurde, könnte er es ja sein, auf dem Foto....

    Gruß
    Joachim

  • Guten Abend Joachim,


    gut, dass Du mich darauf aufmerksam gemacht hast. Bei der Erstellung des Artikels gestern ist mir nicht aufgefallen, dass der Scan der NKS-Urkunde so schlecht lesbar ist. Der Schreibmaschineneintrag ist im Original zwar ebenfalls etwas verblaßt, aber viel besser zu sehen.


    Liegt vielleicht an meinem Scanner und dann muss ich die Bilder bei der nächsten Vorstellung überarbeiten. Die Urkunde zur NKS ist ausgestellt am 16.11.1944.


    Freut mich dass es Dir gefallen hat und Danke für das Feedback.


    Es grüßt Dich Armin.

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Hallo Armin,
    schönes Konvolut deines Sammelgebietes, sehr schön anzuschauen!
    Die Fotos sind sehr interessant, da sie zum einen den gewissen Alltag zeigen andererseits deine Infos darauf, die einen schönen Einblick in die Führrungsriege dieses Regiments zeigen.
    Gruß Olli

    Suche:
    Urkunden der Sturmgeschütze und Panzereinheiten. Ausserdem Dokumente von Einheiten die 45 im Kampfraum Berlin und Oder kämpften, egal welcher Zustand!

  • Hallo Olli,


    freut mich, dass es Dir gefallen hat und Danke für das Feedback.
    Bräuchte ich nur noch den Oberleutnant, der auf der Verwundetenabzeichen-Urkunde unterschrieben hat.


    Es grüßt Dich - Armin.

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Hallo Armin,


    Quote

    Original von al-allein


    Bräuchte ich nur noch den Oberleutnant, der auf der Verwundetenabzeichen-Urkunde unterschrieben hat.


    Es grüßt Dich - Armin.


    Es gab im Gren. Reg. 61 einen Oberleutnant Hans Widmann, der vom Schriftbild passen könnte, leider keine weiteren Details.


    Gruß,
    Walter

  • Hallo Armin,


    danke für die Vorstellung des trotz fehlender Ausweise in meinen Augen
    recht umfangreichen Nachlasses, wünschte ich mir mal von der 87.


    Gruss, anhaltiner.


    Quote

    Original von F38
    ...
    Also ich lese Hoffmann
    ...


    Also in 1939 gab es einen (damaligen) Leutnant Hoffmann
    als Adjudant beim Ers.-Btl./IR61, vlt. ist er es ja.

    Suche:
    Urkunden/Besitzzeugnisse/Dokumente/Fotos: - zur rumänischen Erinnerungsmedaille "Kreuzzug gegen den Kommunismus" - zum Transportgeschwader 5 (vormals KG zbV 323 bzw. N) - zur Messerschmitt Me 321/323 „Gigant“ - zu den Messerschmittwerken Regensburg-Obertraubling u. Leipheim - zum Artillerieregiment 155 - zur schweren Panzerjägerabteilung 560 Nashorn(Hornisse)/Jagdpanther

  • Hallo Freunde,


    Danke für Eure Hilfe und Eure Informationen.


    Dann habe ich ja jetzt etwas um weiterzubohren. Werde mir nochmal in Ruhe die "Chronik der 7. ID" und das Tagebuch "IR 61" vornehmen, da ich jetzt dank euch einen Anhalt habe.


    Es grüßt euch herzlich - Armin.

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Hallo Armin,
    kenne die Schwester von Richard Altschäffel. Das ist ja wirklich eine Sensation. Seit 1945 wird Richard vermisst. Jahrzehnte suchen wir nach seinem Grab. Nun tauchen diese Dokumente und Bilder auf.
    Wie ist das möglich? Die anderern Fotos wären auch höchst interessant.
    Wie kommen Sie an dieses Konvolut? Ich kann es immer noch nicht glauben. Kann man den Weg der Dokumente zurückverfolgen?
    Richard Altschäffel wurde in Schierling bei Regensburg geboren.
    Am kommenden Samstag hole ich die Schwester Lydia aus München ab, um ihr die Bilder und Dokumente zu zeigen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Hans-Walter Doths
    *Adresse entdernt*

  • Zur Ergänzung der Eintrag in den VBL des DRK.


    Gruss, anhaltiner.

    Files

    Suche:
    Urkunden/Besitzzeugnisse/Dokumente/Fotos: - zur rumänischen Erinnerungsmedaille "Kreuzzug gegen den Kommunismus" - zum Transportgeschwader 5 (vormals KG zbV 323 bzw. N) - zur Messerschmitt Me 321/323 „Gigant“ - zu den Messerschmittwerken Regensburg-Obertraubling u. Leipheim - zum Artillerieregiment 155 - zur schweren Panzerjägerabteilung 560 Nashorn(Hornisse)/Jagdpanther

  • Guten Abend Anhaltiner,


    Danke für die Info, wußte ich bisher nicht!!!


    Guten Abend Herr Doths,


    werde Sie morgen gegen 12.00 bis 13.00 Uhr kontaktieren.
    Jetzt ist es mir nach 10 Stunden Arbeit zu spät.



    Beste Grüße an Beide - Armin.

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Hallo Armin!
    Danke für den Anruf. War leider noch nicht zu Hause, Sie möchten es ja am Abend nochmals versuchen. Würde Sie bitten mit Richards Schwester Lydia in München zu sprechen. Habe ihr alles erzählt. Ihre Rufnummer lautet:


    Lydia Sturm geb. Altschäffel


    *** ******* [edit Admin]


    Sie kann Ihnen evtl. Fragen besser beantworten.


    Danke


    Hans-Walter Doths

  • Hallo Herr Doths,


    bitte keine persönlichen Angaben wie Tel.-Nr. etc. mehr hier öffentlich einstellen. Ich habe die Nummer unkenntlich gemacht aber kopiert und leite sie an Armin weiter.


    Vielen Dank und beste Grüße


    Gustav

    SUCHE: Deutsche Kopfbedeckungen 1871-1960 Militär, Polizei, Feuerwehr usw. - Alles über Köln, Adressverzeichnisse, Fotos, Bücher usw. Bitte alles per Konversation mit mir anbieten.

  • Sorry Freunde,


    komme gerade durch Gustavs Beitrag darauf: habe damals vergessen, ein paar der Fotos, die mir die Schwester des gefallenen Unteroffiziers Altschäffl geschickt hat, auch dem Beitrag beizuführen. Ich möchte das jetzt tun und mich
    für meine Nachlässigkeit entschuldigen.


    Es grüßt Euch - Armin.


    Hier die Fotos:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!