Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Unteroffizier Kruckenhauser, 3./Gren.Rgt. 19

  • Guten Abend Freunde im Forum,


    heute möchte ich Euch das kleine, aber auch traurige Konvolut des Unteroffiziers Johann Kruckenhauser, ehemaliger Angehöriger der 3. Komp./Gren.Rgt. 19 vorstellen.


    Über seine Zeit als Soldat, also Diensteintritt, Verwendungen, Abordnungen usw. kann ich nicht viel sagen, weil nicht viele Dokumente vorhanden sind. Wissen tue ich, dass er offensichtlich am Frankreich- und Russlandfeldzug als Angehöriger der 3. Kompanie teilnahm.


    Dieses Konvolut erwarb ich noch zu einer Zeit, da viele, eigentlich die meisten, Verkäufer sich nur um Orden und die zugehörigen Verleihungsdokumente, nicht aber um alle möglichen anderen dienstlichen Bescheinigungen, Verfügungen, Begleitschreiben usw. kümmerten. In diesem Fall muss ich fast schon von Glück reden, dass ein Portrait-Foto vorhanden ist. Dass es tatsächlich Herrn Kruckenhauser darstellt, verdanke ich der Tatsache, dass auch ein Sterbebild von ihm vorhanden ist. Das Portrait wurde offensichtlich als Vorlage verwendet.


    Zu den Dokumenten:


    - Verleihungsurkunde Eisernen Kreuz 2. Klasse:
    Verliehen für seine Leistungen bei Moshaisk und Gshatsk, wo die Division in den Vormonaten eingesetzt wurde. Unterzeichnet wurde die Urkunde von Oberst Wilhelm Ochsner, Kommandeur des Inf.Rgt. 62, der die Division vertretungsweise führte. (Später: Generalleutnant, Träger des Ritterkreuzes und des Dt. Kreuzes in Gold)


    - Verleihungsurkunde Infanteriesturmabzeichen in Silber:
    Unterzeichnet durch Oberstleutnant von Mandelsloh, Regimentsführer. Aus den Aufzeichnungen von Oberstleutnant Nagerl (und damit der Kameradschaft des ehem. Inf.Rgt. 61) geht hervor, dass v.M. nur in der Zeit vom 19.8.1942 bis 13.9.1942 Führer des Regimentes war. Als „Verbleib“ ist dabei nur notiert: „Aufhebung des Kommandos“. Der Grund ist mir nicht bekannt und wird auch von N. nicht genannt. Ich vermute aber von der Wortwahl her, nichts Gutes. In der Divisionschronik sind zum Ende seiner Dienstzeit als Regimentsführer einige Kommandeurswechsel der Divisionseinheiten genannt, v.M. befindet sich nicht darunter. Gefunden habe ich von Mandelsloh noch in der Rangliste 1944/45. Hier wird als Beförderungsdatum zum Oberstleutnant der 1.2.1942 genannt, als Dienststelle wird das Wehrmachts-Fürsorge und Versorgungsamt Kassel notiert. In einem anderen Forum fand ich einen Hauptmann (E) Adolf von Mandelsloh, ernannt zum Hauptmann am 1.12.1933. Demzufolge würde es sich bei dem Oberstleutnant um einen älteren Offizier gehandelt haben und seine Verwendung im Fürsorgeamt wäre verständlich.


    - Verleihungsurkunde zum Eisernen Kreuz 1. Klasse:
    In den Wochen vor der Verleihung kämpfte die Division im Raum Spass-Demjansk. Unterzeichnet wurde die Urkunde durch Oberst Wilhelm Rademacher, Kommandeur Art.Rgt. 7 und stellv. Führer der 7. ID (Träger des Dt. Kreuzes in Gold, am 1.2.1942 zum Oberst befördert, einen Hinweis auf eine weitere Beförderung konnte ich nicht finden).


    - Heldentodurkunde:
    Lesen tue ich „Oberleutnant Mann“ – Informationen über diesen Offizier habe ich nicht.
    Hat jemand Informationen über den unterzeichnenden Oberleutnant?
    Zum Zeitpunkt seines Todes, 02.08.1943, kämpfte die Division noch im Orelbogen.


    Auf dem Sterbebild und dem Foto kann ich erkennen, dass Herr Kruckenhauser auch das Band zur Ostmedaille trägt. Die entsprechende Urkunde fehlt leider.


    Wie, fast immer, zum Abschluß der Vorstellung meine Frage:
    Hat irgendeiner von Euch noch Informationen über die Person Kruckenhauser oder über den Verbleib anderer Dokumente von Ihm? Ich würde mich natürlich über jede Nachricht riesig freuen!!!



    Ich hoffe, Euch hat die Vorstellung gefallen. Kritische Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge - immer her damit.


    Es grüßt Euch herzlich - Armin.

    Files

    • kru-1.jpeg

      (317.98 kB, downloaded 81 times, last: )
    • kru-2.jpeg

      (380.14 kB, downloaded 84 times, last: )
    • kru-3.jpeg

      (305.98 kB, downloaded 87 times, last: )
    • kru-4.jpeg

      (140.26 kB, downloaded 89 times, last: )
    • kru-5.jpeg

      (572.58 kB, downloaded 91 times, last: )
    • kru-6.jpeg

      (163.6 kB, downloaded 82 times, last: )
    • kru-7.jpeg

      (163.87 kB, downloaded 76 times, last: )

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Abend Armin,


    nette Gruppe eines tapferen Landsers! :D
    Danke fürs zeigen, auch die Vorstellung mit den jeweiligen Hintergrund Infos ist sehr aufschlussreich, auch wenn natürlich noch Dokumente fehlen um dieses soldatische Schicksal genauestens nach zu zeichnen...


    Gruss
    Olli

    :!: Gesucht werden aktuell :!: Urkundengruppe mit Kubanschild & Demjanskschild :!:
    Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) später 3.Panz. Gren. Div. / Panzer Grenadier Div. " Grossdeutschland" & Ihre Schwesterverbände sowie 8.Panz. Div. :!: Freue mich auf PNs von euch dazu ;tel;;KF;:!:


    Gruss
    Olli

  • Guten Abend Freunde,


    vielen Dank für Euer Feedback.


    Danke auch an alle anderen Besucher für das Reinschauen in die Vorstellung.


    Es grüßt Euch herzlich - Armin.

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!