Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Von der Kraftfahrtruppe zu den Fallschirmjägern

  • Hi Zusammen,


    heute möchte ich euch mal den Nachlass von Güther Clodius vorstellen. Gemessen an den Tapferkeitsauszeichnungen, die Clodius während des Krieges verliehen wurden, mit Sicherheit nichts aufregendes, aber alles in allem in meinen Augen ein toller Nachlass.


    Clodius startete seine Karriere bei der Kraftfahrtruppe. Nach dem Wechsel zur Luftwaffe absolvierte er die Ausbildung zum Bobachter. Eine sehr frühe Verleihung des Beobachterabzeichens (CEJ) war die Folge. Im Westfeldzug flog Clodius mehrere Einsätze mit dem KG 27, erhielt die Eisernen Kreuze 1. (nach Beendigung des Frankreichfeldzugs als Staffelkapitän der 9./K.G. 27) und 2. Klasse und wurde anschließend zum Luftflottenkommando 4 versetzt. Nach Stiftung der Frontflugspangen erhielt Clodius, mitlerweile Major, für Einsätze im Polen- und Westfeldzug sowie über England im Mai 1941 die bronzene Frontflugspange für Kampfflieger. Aus dem Nachlass stammt die gestickte Frontflugspange (Metallfaden gestickt). Unterschrieben hat Major Gerhard Ubricht. Während seiner Stabstätigkeit erhielt Clodius noch die rum.Med. Kreuzzug gg. den Komm. ohne Spange. Clodius gehörte bis 1944 dem Flieger-Regimnt 32 an und wurde bei Absetzbewegungen im Invasionsraum durch Granatsplitter verwundet. Die Verleihung des schwarzen VA's war die Folge.Nach Auflösung des Regiments wurde Clodius zum Fallschirmjäger-Ersatz- und Ausbildungsreg. 1 in Halberstadt versetzt, wo seine militärische Verwendung auch endete. Clodius absolvierte nach Wiedereinführung der Wehrpflicht mehrere Reserveübungen als Generalstabsoffizier bei der Luftwaffe (siehe Wehrpass der BW)


    Interessant finde ich die Tatsache dass Clodius trotz der relativ späten Verleihung des EK 1 ein sog. Schinkelstück ausgehändigt bekam.


    Viel Spaß beim anschauen

  • und die Auszeichnungen dazu. Die gestickte Frontflugspange ist mMn höchstselten und auch das Schinkel-EK, welches Clodius 1940 bekam, wiederlegt die Behauptung, dass diese EK's nur im Poelnfeldzug zur Verleihung kamen.

  • Hallo Walle,


    für mich ein wirklich schöne Luftwaffen-Gruppe von einem Soldaten, der zwar mehr als die Hälfte der Kriegszeit als Stabsoffizier verbracht hat, vorher jedoch eine Menge Kampfeinsätze geflogen ist und dafür auch mit beiden Eisernen Kreuzen ausgezeichnet wurde.
    In meinen Augen gar nicht so unspektakulär, wie Du anfangs erwähnst.
    Die Urkunden gepaart mit einem Teil der Original-Auszeichnungen sind sehr schön anzusehen, auch die rumänische, für die ich ja ein besonderes Faible habe.


    Vielen Dank für die Präsentation des doch recht vollständigen militärischen Nachlasses von der Reichswehr bis hin zur Bundewehr.


    Gruss, anhaltiner.



    Noch ein paar ergänzende Daten zu C.:




    Quelle: Luftwaffe Officer Career Summaries

    Suche:
    Urkunden/Besitzzeugnisse/Dokumente/Fotos: - zur rumänischen Erinnerungsmedaille "Kreuzzug gegen den Kommunismus" - zum Transportgeschwader 5 (vormals KG zbV 323 bzw. N) - zur Messerschmitt Me 321/323 „Gigant“ - zu den Messerschmittwerken Regensburg-Obertraubling u. Leipheim - zum Artillerieregiment 155 - zur schweren Panzerjägerabteilung 560 Nashorn(Hornisse)/Jagdpanther

  • Guten Abend Walle,


    da möchte ich mich dem Anhaltiner und Joachim gerne anschließen. Urkundenkonvolute, bei denen die Waffengattung gewechselt wurde, haben für mich immer etwas Besonderes.


    Vor allem noch mehr, wenn Sie nicht nur aus einer Zeitperiode sind. Kann es sein, dass die Beförderungsurkunde zum Hauptmann keine Unterschrift trägt, oder sehe ich sie nur nicht?
    (Bin erst um 01.00 Uhr aus der Arbeit gekommen und schon etwas müde, Sorry).


    Die Ergänzung mit dem Soldbuch - Super.


    Danke für die Vorstellung.


    Es grüßt Dich - Armin.

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Guten Abend Walle,


    ein richtig toller fast kompletter Nachlass :D, mich freut auch das hier auch die Auszeichnungen zu den jeweiligen Papieren zusammengehörig geblieben sind! Toll es freut mich auch wie meine Vorschreiber das Du uns dieses tolle Konvolut vorgestellt hast! ;hump;


    Gruss
    Olli

    :!: Gesucht werden aktuell :!: Urkundengruppe mit Kubanschild & Demjanskschild :!:
    Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) später 3.Panz. Gren. Div. / Panzer Grenadier Div. " Grossdeutschland" & Ihre Schwesterverbände sowie 8.Panz. Div. :!: Freue mich auf PNs von euch dazu ;tel;;KF;:!:


    Gruss
    Olli

  • Hi Armin,


    Quote

    Original von al-allein
    Kann es sein, dass die Beförderungsurkunde zum Hauptmann keine Unterschrift trägt, oder sehe ich sie nur nicht?
    (Bin erst um 01.00 Uhr aus der Arbeit gekommen und schon etwas müde, Sorry).


    nein deine Augen sind ok. es handelt sich hier um ein Doppelblatt. Ich habe dir mal die Seite zwei eingescannt. ;)


    Ansonstendanke für die netten Kommentare. Ich habe jetzt mal noch den BW-WP angeschaut, aber leider sind da die Auszeichnungen von Clodius nicht eingetragen.


    Grüße Walle

  • Servus Walle,


    dann bin ich ja beruhigt, denn das Gehör ist auch noch ganz gut.


    Danke erst mal für den Service mit der Seite 2 - eine Beförderungsurkunde in der Form, aus diesem Jahr, habe ich auch noch nicht gesehen. Macht die ganze Geschichte noch sehenswerter.


    Weiter viel Sammlerglück - es grüßt Dich - Armin.

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Hallo,
    ich bin die Enkelin von Günther Clodius. Wir haben noch einige Fotos von ihm als Offizier gefunden. Hier eine Auswahl, wenn das vielleicht von Interesse für Euch ist.
    lg Kika

  • und hier noch weitere

  • Hi kika,


    eine wunderschöne Ergänzung zu meinem Beitrag über deinen Opa. Gut ist auf den Bildern zu erkennen, wie sich ein Mann innerhalb weniger Jahre Krieg und Gefangenschaft optisch verändert - schon krass. ;(
    Was hat ein Opa denn nach dem Krieg gemacht? Das Bild mit dem Schäferhund ist auf jeden Fall mMn nicht militärisch.


    Grüße und Danke für das Ergänzen


    Walle

  • Hi Kika,


    schön das sogar die Nachkommen, der Männer, welche wir hier als historisch orintierte Sammler vorstellen unsere Beiträge verfolgen und sogar mit Bildern ergänzen. Das finde ich Großartig :thumbsup: ! Danke für das Zeigen der Bilder Kika.


    Nette Grüße
    Olli

    :!: Gesucht werden aktuell :!: Urkundengruppe mit Kubanschild & Demjanskschild :!:
    Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) später 3.Panz. Gren. Div. / Panzer Grenadier Div. " Grossdeutschland" & Ihre Schwesterverbände sowie 8.Panz. Div. :!: Freue mich auf PNs von euch dazu ;tel;;KF;:!:


    Gruss
    Olli

  • Hallo,
    hier eine von meinem Großvater selbst zusammengestellte Aufstellung seiner militärischen Laufbahn.
    Danach folgten nach Kriegsende und kurzer Gefangenschaft zwischen 45 und 61 unterschiedliche Tätigkeiten und Versuche, wieder im zivilen Leben Fuss zu fassen: u.a. Arbeit beim DRK, Wachdienst der US Army, Wachdienst bei den Briten, Tätigkeiten am Theater und ab 1961 Eintritt in das Bundesamt für Zivilschutz Abteilung Warnamt. Dort arbeitete er bis zu seiner Pensionierung 1973 .


    Grüße


    Kika

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!