Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

kleiner traurig stimmender Nachlass 4./Inf.Rgt. 61

  • Guten Abend Freunde im Forum,


    heute möchte ich Euch ein kleines, trauriges Konvolut vorstellen, um damit auch für diesen Soldaten ein Gedenkplatz zu schaffen.


    Es handelt sich um zwei Verleihungsurkunden und zwei Übersendungsschreiben für einen Obergefreiten der 4./Inf.Rgt. 61 der 7. Infanterie-Division.


    Genauere Daten zu diesem Obergefreiten habe ich leider nicht, da der Wehrpass bei der Familie nicht mehr auffindbar war. Genauer nachgefragt hat mein Bekannter, der die Dokumente bekam, leider nicht.
    Der Obergefreite Rust erhielt diese beiden Auszeichnungen offensichtlich für seinen Einsatz bei Moshaisk/Gshatsk. Dort war die Division im Januar 1941 bei harten Rückzugskämpfen vor Moskau eingesetzt.
    Wie aus dem Übersendungsschreiben hervorgeht, erhielt er beide Auszeichnungen erst nachdem er gefallen ist.


    Die beiden Urkunden wurden wie folgt unterzeichnet:


    - Eisernes Kreuz 2. Klasse durch Generalmajor Jordan und


    - Infanteriesturmabzeichen durch Major Fink (Träger des Dt. Kreuzes in Gold). Interessanterweise war ein Hauptmann in dieser Zeit als Regimentsführer eingesetzt, während Major Fink als Bataillons-Führer fungierte.


    Ich hoffe, diese kleine Urkundengruppe findet Euer Interesse.


    Es grüßt Euch herzlich – Armin.

    Files

    • rust-1.jpeg

      (414.02 kB, downloaded 8 times, last: )
    • rust-2.jpeg

      (364.19 kB, downloaded 8 times, last: )
    • rust-3.jpeg

      (792.03 kB, downloaded 17 times, last: )
    • rust-4.jpeg

      (467.02 kB, downloaded 9 times, last: )

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

  • Guten Abend Freunde im Forum,


    nur zur Ergänzung dieses kleinen Beitrages:


    In der "Chronik der 7. Infanterie-Division" ist der Hauptmann Langbein nicht erwähnt, wohl aber Major Fink als Kommandeur des I. Bataillons/Inf.Rgt 61.


    In einer Aufstellung über die Kommandeure des Inf.Rgt. bzw. Gren.Rgt. 61 (1935-1945), die durch Oberstleutnant a.D. Nagerl erstellt wurde, ist wie folgt notiert:


    Langbein, Hauptmann, mit der Führung des Rest-Btl. 61 beauftragt 19.12.41 - 8.1.42,

    Verbleib: versetzt (ohne weiteren Kommentar)

    Fink, Major, Führer des Rest-Btl. 61 vom 8.1.42 bis 8.4.42, Verbleib: Kdr. I./IR 61,

    (Deutsches Kreuz in Gold am 26.9.42)


    Laut Divisions-Chronik wurden die Infanterie-Regimenter 19, 61 und 62 aufgrund der schweren Verluste, die sie im Winter 1941/42 erlitten haben, nur noch als Rest-Btl. 19,

    61 und 62 bezeichnet. Im Frühjahr 1942 erhielten alle drei Bataillone die Zahl 4 voran gesetzt, also 419, 461 und 462. Damit sollte die sowjetische Aufklärung verunsichert werden. Als die Rest-Btl. im laufe des Sommers 1942 wieder auf Regimentsstärke aufgefüllt wurde, fielen diese Tarnbezeichnungen wieder weg.


    Von Major Fink habe ich ein Foto in meiner Sammlung gefunden und stelle es hier ein:


    Es grüßt Euch - Armin.

    Files

    • Bild.jpg

      (383.35 kB, downloaded 6 times, last: )
    • Bild (2).jpg

      (387.75 kB, downloaded 2 times, last: )

    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!