Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Rümann, Wilhelm

  • Name: Rümann


    Vorname: Wilhelm


    Geboren: 09.November 1881 in Hannover


    Gestorben: 31.März 1946 in Bad Oeynhausen


    Letzter Deinstgrad: Konteradmiral (1930)sowie SS-Oberführer beim Stab des Reichsführer SS (1937), siehe auch:Hans H. Hildebrand und Ernest Henriot: Deutschlands Admirale 1849–1945 Band 3: P-Z (


    Auszeichnungen: -Kronenorden IV.KLasse mit Schwertern ; EK I.und II.KLasse ; Preußischess Dienstauszeichnungskreuz ; Südwestafrika-Denkmünze ; Ritterkreuz des Greifenordens mit Krone ; Friedrich-August-Kreuz II.und I.Klasse :
    Eiserner Halbmond sowie SS-Ehrendegen Kommandant in den Abschnitten Helgoland und Cuxhaven . Krankheitsbedingt war er vom 2. Mai 1941 bis 8. Juni 1942 dienstunfähig. Nach seiner Genesung wurde er nochmals bis 31. August 1942 als Kommandant im Abschnitt Cuxhaven verwendet, dann endgültig aus dem Wehrdienst entlassen und in den Ruhestand versetzt.


    Suchbegriffe: Bei Kriegsbeginn reaktiviert und Einsatz als Kommandant in den Abschnitten Helgoland und Cuxhaven . Krankheitsbedingt warer vom 2. Mai 1941 bis 8. Juni 1942 dienstunfähig. Nach seiner Genesung
    wurde er nochmals bis 31. August 1942 als Kommandant im Abschnitt Cuxhaven verwendet, dann endgültig aus dem Wehrdienst entlassen und in den Ruhestand versetzt.


    Unterschrift von: siehe scan

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!