Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Trauriges Ende eines Pantherfahrers bei der Führer Grenadier Brigade

  • Hallo Sammlerfreunde,


    möchte hier das traurige Schicksal des Gefr. Ruffing von der Frührer Grenadier Brigade vorstellen! Der spätere Gefr. Theophil Ruffing wurde am 15.01.1925 in Oberbexbach im Saarpfalz Kreis geboren! Anfang 1943 leistete er seine RAD Pflicht ab. Um danach seine freiwillige Dienstzeit bei der Panzer Ersatz Abt. "Großdeutschland" an zu tretten. Ab Oktober 1943 gehörte Theophil Ruffing zur 4.Komp. des Panzer Regiments "Großdeutschland". Mit diesen hat er an den Kämpfen um die Dnjeper Brückenköpfe und darauf folgenden Absetzbewegungen teilgenommen. Im April 44 wurde er dann wieder zur Ersatz Abt. "GD" abkommandiert um die "FGB" zu bilden! Mit der "FGB" nahm er im Okt/Nov. 1944 in Ostpreußen an deutschen Gegenmaßnahmen im Raum Goldap / Gumbinnen Teil! Hierzu auch interessant der eingeklebte Zettel im Wehrpass mit den sogenannten Einsatztagen, wobei ich denke das damit Sturm & Einsatztage nachgewiesen werden sollten, um die Verleihungbestimmungen des PKAs in der jeweiligen Stufe nachweisen zu können.
    Mit der Panzerabteilung der "FGB" wurde der Gefr. Ruffing dann an die Westfront verlegt um an der Ardennen Offensive ( "Wacht am Rhein ") teil zu nehmen! Leider ist der Gefr. Ruffing im Jan. 1945 am Ende der letzten deutschen Offensive in seinem Panther bedauerlicherweise gefallen ;( ! Seht dazu selbst die Gefangenen Meldung seines Kompanie Führers des Oberleutnant von Bomhard! Hat jemand vielleicht von euch noch weitere Infos zum Oblt. von Bomhard?
    Zum Wehrpass gehörte auch noch ein sehr ausdruckstarkes PK Portraitbild des Gefr. Theophil dazu.
    Ich hoffe euch gefällt diese kurze Vorstellung dieses traurigen Schicksals. Freue mich natürlich wie immer über anregungen und Feedbacks zu Beitrag. :)


    Sammlergruss
    Olli

  • hier weitere Bilder...

  • Hallo Olli,
    traurige aber interessanten Dokumenten!
    Ich mag, wenn Wehrpass kommt mit einem Foto der Soldat in Uniform.


    Was bedeutet Vollk A, B, C oben Fahrer Pz. V?


    Viele Grüße aus Italien
    Pietro

    viele Grüße aus Italien, Pietro


    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. ID, 356. ID (August - September 1944) und deutscher Einheiten in der Toskana und im zentralen Sektors der Grüne-Linie (Bologna - Imola - Faenza).

  • Was bedeutet Vollk A, B, C oben Fahrer Pz. V?

    Führerschein Vollkette A - Vollkettenfahrzeuge bis 10 t Gewicht
    Vollkette B - bis 30 t Gewicht
    Vollkette C - bis 60 t Gewicht


    Ruffing ist übrigens auf dem Soldatenfriedhof Sandweiler beerdigt. Da er bei den Umbettungsarbeiten nicht einwandfrei identifiziert werden konnte, liegt er bei den unbekannten Soldaten.


    Stefan

    Suche Bilder und Dokumente von der 4.(H)/12 und 1.(F) 121 für die Zeit während dem Afrikafeldzug. :D
    Außerdem EK-Urkunden von Besatzungsmitgliedern von Schiffen der Kaiserlichen Marine mit Eigennamen (SMS …) ;kuex;

  • Führerschein Vollkette A - Vollkettenfahrzeuge bis 10 t GewichtVollkette B - bis 30 t Gewicht
    Vollkette C - bis 60 t Gewicht


    Ruffing ist übrigens auf dem Soldatenfriedhof Sandweiler beerdigt. Da er bei den Umbettungsarbeiten nicht einwandfrei identifiziert werden konnte, liegt er bei den unbekannten Soldaten.


    Stefan

    Hallo Stefan,
    vielen Dank
    Gruss


    Pietro

    viele Grüße aus Italien, Pietro


    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. ID, 356. ID (August - September 1944) und deutscher Einheiten in der Toskana und im zentralen Sektors der Grüne-Linie (Bologna - Imola - Faenza).

  • Schöner Wehrpass...gefällt **


    Gruß Afrika

    Suche:


    Verleihungsurkunden, Papiere, Pässe, Fotos
    - von der 545.VGD ab Juli 1944
    - von der 342.Inf.Div. ab Februar 1945
    - von der 275.Inf.Div. ab März 1945
    - von der 20.Pz.Gren.Div ab Februar 1945
    - von der Pz.Gren.Div "Brandenburg" ab Februar 1945
    - von der 21.Pz.Div. ab Februar 1945
    - 344.Inf.Div, 21.Pz.Div, Führerbegleit.Div, Frundsberg ab April 1945

  • Hallo Olli,
    ein wirklicher interessanter WP einer noch interessanteren Einheit.
    Das Beileidschreiben der Kompanie ist sehr ergreifend besonders der letzte Part zum Todeshergang...
    Vielen Dank fürs vorstellen ;)
    Gruß Olli

    Suche:
    Urkunden der Sturmgeschütze und Panzereinheiten. Ausserdem Dokumente von Einheiten die 45 im Kampfraum Berlin und Oder kämpften, egal welcher Zustand!

  • Hallo Sammlerfreunde,


    danke für die netten Feedbacks! Mich freut es wenn euch die Vorstellung dieses leider traurigen Schicksals des GD lers Ruffing gefällt. Ja die Einheit ist schon etwas besonderes und da es ein GD Schwester Verband ist, passt es halt wie die Faust aufs Auge in mein Sammelgebiet. Schade das auch dieses junge Leben damals viel zu früh ausgelöscht wurde ;( .


    Sammlergruss
    Olli

    :!: Gesucht werden IMMER :!: Aus pers. Gründen > Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher Urkundengruppen des Sonderverband 287, der 10.SS Panz. Div. "Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) später 3.Panz. Gren. Div. / Panzer Grenadier Div. " Grossdeutschland" & Ihre Schwesterverbände sowie 8.Panz. Div. :!: :FLPR: Freue mich auf PNs von euch dazu ;tel;;KF; :BRD: :!:


    Gruss
    Olli

  • Hallo Olli,


    als Neuling möchte ich mich mit einer Antwort auf Deine Frage bezüglich OLt. von Bomhard im Forum anmelden.


    OLt. Theodor-Ernst von Bomhard

    geb. 01.07.1920

    gef. 28.03.1945


    Er muss um den 30.12.44 die Führung der 2./ Pz.Abt. Fhr.Gren.Brig. von OLt. von Wickeren übernommen haben, der aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen die Führung der 3. Kompanie übernahm. Bereits Anfang Februar 1945 hat er jedoch die Führung der 2. Kompanie an Hptm. Panhans übergeben, blieb aber offensichtlich bis zu seinem Tod bei der Kompanie, möglicherweise als Zugführer. Am 26.01.45 wurde ihm das EK I verliehen.


    Beste Grüße

    Timm

  • Ich möchte nochmal nachlegen, auf der Seite im Wehrpass mit den Einsatztagen hat Leutnant Bohnhardt unterschrieben. Er war Zugführer in der 2./ Pz.Abt. Fhr.Gren.Brig. und erhielt am 30.12.1944 das EK I.


    Im Zusammenhang mit dem Brief von OLt. von Bomhard an den Vater von Theophil Ruffing ist noch folgender Bericht des Fw. Holzweiler von der 2./ Pz.Abt. Fhr.Gren.Brig. beachtenswert. Er nahm ebenfalls an besagten Angriff auf Dahl am 8. Januar 1945 teil:


    "Am 8. Januar morgens früh sind wir mit unserem Panzerverband (1. und 2. Kp.) von Nocher kommend gleich hinter der Straßengabelung nach Büderscheid querfeldein nach Dahl hochgefahren. Unser Auftrag lautete, den Ort in Richtung Goesdorf abzuschneiden und auf weitere Befehle zu warten. Im gespenstischen Lichterschein der einschlagenden Granaten erkannte ich unseren Orientierungspunkt, den Kirchturm von Dahl. Plötzlich wurde es in unserem Panther für Sekunden lichterhell und überall flogen die Splitter der Detonation. Es sah aus wie eine Phosphorgranate, die wir direkt unter der Kanone erhalten hatten. Ich hörte in diesem Inferno noch den Richtschützen schreien, dass unser Funker Siegfried Breuer tot sei. Den konnte er so halbschräg vorne sitzend sehen. Unser Fahrer Grewen rührte sich auch nicht mehr. Der Kampfwagen begann nun zu brennen, Glasstücke flogen berstend umher, und beißender Rauch nahm uns den Atem. Es konnte sich nur mehr um Minuten handeln, bis die Munition explodieren würde. Ich schrie: „Aussteigen!“ Wir sind dann ausgestiegen und haben uns im tiefen Schnee etwa 100 m bis in eine Senke geschleppt. In der Ferne sahen wir mehrere Panzer lichterloh brennen. Vom Schock gezeichnet kehrten unsere Gedanken nochmals zu unseren dort verbrennenden Kameraden zurück. Wir hatten unheimliches Glück, noch einmal davongekommen zu sein." )Quelle Rockenbrod: Letzebuerg, S. 205.)

  • Hallo Timm,


    ich bin baff... ;ikl; Danke für die Infos und den kurzen Auszug des Tatsachenbericht. Super. :clapping_hands:


    Sammlergruss

    Olli

    :!: Gesucht werden IMMER :!: Aus pers. Gründen > Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher Urkundengruppen des Sonderverband 287, der 10.SS Panz. Div. "Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) später 3.Panz. Gren. Div. / Panzer Grenadier Div. " Grossdeutschland" & Ihre Schwesterverbände sowie 8.Panz. Div. :!: :FLPR: Freue mich auf PNs von euch dazu ;tel;;KF; :BRD: :!:


    Gruss
    Olli

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!