Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Ausweiskarte Rammelsbach

  • Nur ein kleines Dokument, zusammengeklappt 84mm x 101mm, aber erstaunlich viel Information, wenn man ein wenig an Geschichte interessiert ist.


    Mir fiel an der Ausweiskarte auf:
    - Rammelsbach in Bayern; Wiki sagt Rheinland-Pfalz, weit entfernt von Bayern
    - (französisch) besetzte Gebiete noch 1928?


    Das ist ein sehr umfangreiches Thema, ich versuche es kurz zu machen.
    Zugehörigkeit Rammelsbach:
    1798 - 1814 französisches Saardepartement,
    1814 - 1816 Österreich,
    1816 - 1918 Königreich Bayern,
    1918 - nach Kriegsende 1945 Bayern, zwischendurch bis 1930 französich besetzt,
    1945 - 1946/47 französisch besetzt,
    1947 - heute Rheinland-Pfalz


    Zur Verdeutlichung der damaligen abgesetzten Lage der Pfalz ein Bild aus Wikipedia.


    Theobald Ausweis F.jpgKönigreich Bayern (Wikipedia).jpg


    Uwe

    Nur der Geist, wenn er den Lehm behaucht, kann den Menschen erschaffen.

  • Ging mir vor Jahrzehnten auch so, als ich hörte, daß mein Uropa beim 17. bay. Inf. Rgt. seinen Militärdienst ableistete ( 1910/12 )
    Zunächst verortete ich Germersheim in Südbayern, bis ich, zunächst verwundert ( Hääh ??? Wehrdienst in der Pfalz ???? ) auf die Besonderheit mit der Pfalz in nachnapolionischer Zeit stieß.


    Gruß

    Suche: Urkunden und Besitzzeugnisse von Infanterie/Grenadier-Regiment 388 - Grenadier-Brigade 388, weiter Infanterie/Grenadier-Regiment 106, sowie 214. Infanteriedivision.

  • Danke für die freundlichen Kommentare, wobei ich eingestehe, dass ich das mit der abgesetzten Pfalz (Exklave) vor diesem Ausweis ebenfalls nicht wußte.


    Aber dafür sind ja Dokumente da, zum Nachforschen. Und nicht nur zum Erwerben und Abheften.


    Uwe

    Nur der Geist, wenn er den Lehm behaucht, kann den Menschen erschaffen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!