Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Petschaft Panzerschiff SMS Arminius

  • Hallo,


    hier ein weiterer, seltener und geschichtsträchtiger Vogel. Die Petschaft des Kommandanten des Panzerschiffes SMS Arminius.


    Zeitlich nicht leicht zu datieren, der Adler ist irgendwie eine Mischform der Varianten von 1871 und 1888.


    Die Inventarnummer zeigt - es ist wieder ein Stück aus dem großen Fund in Polen. Mit der Nummer "56" ist es wohl relativ früh archiviert worden.


    Das ganz besondere an diesem Schiff ist, daß es das erste "moderne", deutsche Kriegsschiff war.


    Es wurde von der Preußischen Marine in England gekauft, da die Werften in Preußen / Deutschland damals solche Schiffe nicht fertigen konnten. Gebaut wurde es von der englischen Werft Samuda Brothers, der Stapellauf erfolgte am 20.August 1864, die Auslieferung an Preußen erfolgte jedoch durch politische Spannungen (den Deutsch-Dänische Krieg) erst am 22. April 1865.


    Nach dem Stapellauf vom 20.August 1864 war die Auslieferung eigentlich auf September vorgesehen. Durch den Ausbruch des zweiten Deutsch-Dänischen Krieges und den damit verbundenenm, politischen Spannungen zwischen Preußen und England, verzögerte sich die Auslieferung jedoch auf den 22. April 1865.


    Erste, militärische Einsätze hatte das Schiff im Preußisch-Deutschen Krieg. Hier war es hauptsächlich auf der Elbe und der Weser zur Bekämpfung von Küstenbatterien und der Forts des Königreichs Hannover eingesetzt.

    Nach dem Krieg kam das Schiff in das Nordseegeschwader des Norddeutschen Bundes.

    Im deutsch-französischen Krieg von 1870/71 war die Arminius zur Bewachung der Wesermündung eingesetzt. Dort fand am 24. August 1870 ein Gefecht mit der französischen Panzerkorvette Atalante statt, was jedoch ohne Auswirkungen beendet wurde.


    Nach der Reichsgründung 1871 wurde die Arminius in die neue Kaiserliche deutsche Marine überführt. Es kam ab 1875 als Maschinistenschulschiff zum Einsatz, später dann als als Eisbrecher vor Kiel und Flensburg und fungierte als Tender beim Torpedo Versuchs- und Schulschiff Blücher.


    Die Weiterentwicklung der Marineschiffe war rasant, daher war die Arminius sehr schnell veraltet und war den neueren Kriegsschiffen bald unterlegen. Am 2. März 1901 wurde sie daher aus der Kaiserlichen Marine ausgemustert, verkauft und dann 1902 in Hamburg abgewrackt.


    Schiffsdaten


    Schiffstyp: Panzerschiff (Monitor)

    Kiellegung: 1863

    Stapellauf : 20. August 1864

    Bauwerft: Samuda Brothers bei Poplar

    Besatzung: 132 Mann

    Baukosten: umgerechnet 1,887 Mio Goldmark


    Technische Daten


    Wasserverdrängung: Konstruktion: 1653t, (nach Umbau: 1609 t), amtlich: 1725 t, Maximal: 1829 t

    Länge: KWL: 61,6 m, über alles: 63,21 m

    Breite: 10,9 m

    Tiefgang: 4,55 m

    Maschinenanlage: 4 Dampfkessel, 1 liegende, 2-Zylinder-Einfachexpansions-Dampfmaschine

    Anzahl der Schrauben: 1, zweiflügelig, Ø 3,96 m

    Leistung: 2.260 PSi

    Segel: Rahschoner

    Höchstgeschwindigkeit: 10 kn

    Fahrbereich: 2000 sm bei 8 kn

    Brennstoffvorrat: ca. 171 Tonnen Kohle


    Panzerung


    Gürtelpanzer: 114 mm, Seite: 76 mm

    Türme: 114 - 119 mm

    Kommandostand: 114 mm


    Bewaffnung


    Ringkanonen

    21 cm L/19: 4

    Revolverkanonen: 4 (ab 1882)

    Torpedorohr Ø 35 cm : 1 über Wasser im Bug


    Kommandanten


    22. April 1865 bis 12. Juni 1865 KL
    Struben

    14. Mai 1866 bis 20. Oktober 1866 KK
    Werner, Reinhold

    28. September 1868 bis 15. November
    1868 KK Arendt

    19. Juli 1870 bis 27. April 1871 KK
    Livonius

    1. Mai 1872 bis 1. Oktober 1872 KL/KK
    v. Kall

    16. April 1873 bis 31. Mai 1873 KL
    Holzhauer, Heinrich

    17. März 1874 bis 16. Mai 1874 KK v.
    Kall

    15. März 1875 bis 31. Mai 1875 KL v.
    Zitzewitz, Günther.


    Soweit das, was ich ermitteln konnte. Demnächst reiche ich noch ein Bild nach, habe eins geordert.


    Viele Grüße,

    Dierk



Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!