Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Hohenzollern-Denkmünze für Kämpfer 1848/49 (Urkundenduo)

  • Hohenzollern-Denkmünze für Kämpfer 1848/49 (Urkundenduo)


    Ein nettes und recht altes Urkundenduo des Wehrmannes Friedrich Schmitz aus meiner Sammlung möchte ich hier gern vorstellen und den Bereich der Dokumente vor 1870 etwas bereichern.

    Es handelt sich zunächst um das Besitzzeugnis zur Hohenzollern-Denkmünze für Kämpfer 1848/49 (Bild 1).

    Der Text lautet:

    "Nachdem der Wehrmann Friedrich Schmitz bei dem Königlichen 2ten Batallion / Spremberg / 12. Landwehr-Regiments in der Zeit vom 1. März 1848 bis 1. Oktober 1849 pflichttreu gedient, und auch seitdem die Treue zu dem Könige und gute Gesinnung bewährt hat, haben seine Majestät der König zu befehlen geruhet, daß demselben die unter dem 23. August 1851 Allerhöchst gestiftete Denkmünze für wirkliche Combattanten verliehen wird. Spremberg, den 1ten November 1852."

    Der Unterzeichner ist mir unbekannt, es handelt sich um einen "Major und Kommandeur des 2. Bataillons (Spremberg) 12. Landwehr-Regiments"


    Der Orden des Wehrmannes Schmitz war beiliegend, Bild 2 Vorderseite (avers), Bild 3 Rückseite (revers).


    Knapp 10 Jahre später, am 1. Oktober 1862, erhielt Schmitz noch die preußische Landwehr-Dienstauszeichnung verliehen. Dieses Dokument (Bild 4) unterzeichnete bereits ein neuer Kommandeur, der mir aber auch nicht bekannt ist. Der Text der Urkunde ist auch für etwas ungeübte Leser gut zu erfassen, daher hier keine "Übersetzung" durch mich.


    Ein, wie ich finde, kleiner aber feiner Nachlass, der nach fast 170 Jahren das Andenken auch an so weit entfernte Soldaten-Vorfahren und Landsleute in völlig anderer Zeit bewahrt.


    Beste Sammlergrüße!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!