Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Verwundet im Endkampf 45 bei schw. Schwadron Kampfgruppe v. Eichel

  • Guten Abend Sammlerkollegen,


    möchte euch heute kurz den zwar kleinen aber doch sehr interessanten Dokumenten Nachlass des Gefreiten Horst Tauchmann von der schweren Schwadron der Abt. v. Eichel vorstellen. Dieser besteht aus einem kompletten und doch sehr gut erhaltenen Soldbuch und dem Besitzzeugnis zum VWA in schwarz für den Gefr. Tauchmann. Dieser begann seine Militärische Laufbahn im April 1944 bei der Stammkompanie des Pz. Gren. Ers. Btl. 108. Sehr ungewöhnlich finde ich hier auch das er zu diesem Zeitpunkt schon ein künstliches rechtes Auge ( Glasauge ) hatte sowie zahlreiche Narben auf der rechten Körperhälfte. Anfang 1945 kam er dann wohl zur schweren Schwadron der Abt. v. Eichel! Könnte es sich hier um eine Kampfgruppe welche nach Otto v. Eichel ( DK in Gold Träger ) benannt wurde handeln? Ich finde leider nichts zu dieser Einheit! Vermute aber das diese Einheit eventuell in der Oberlausitz im Einsatz war?! :/ Vielleicht hat ja jemand von euch Infos zu dieser Kampfgruppe. Beim Einsatz mit der schweren Schwadron wurde der Gefr. Tauchmann am 03.03.1945 durch feindliche Geschosse verwundet und landete am 20.03.1945 im Res. Lazarett Annaberg. Eventuell sein Glück. Den so hat er den Krieg überstanden und wurde nicht noch irgendwie wie viele andere völlig um sonst komplett verheizt. Das Soldbuch hat zahlreiche interessante Eintragungen und ist sauber geführt. Toll auch das ein Foto im SB ist was dem Schicksal ein Gesicht verleiht. Leider kann ich nicht mehr über diesen Nachlass berichten weil keine weiteren Infos vorhanden sind. Aber trotzdem fand ich Ihn sehr schön wegen dem doch immer wieder interessanten Endkampf Bezug.

    Freue mich auf Likes und Infos zur Einheit. :))


    Sammlergruss

    Olli

  • und hier die letzten Scans...


    Sammlergruss

    Olli

  • Hi Uwe;


    Danke. Ich bitte natürlich um Entschlüsselung der Handschriftlichen Vermerke.


    Sammlergruss

    Olli

    :!: Gesucht werden IMMER :!: Aus pers. Gründen > Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher Urkundengruppen des Sonderverband 287, der 10.SS Panz. Div. "Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) später 3.Panz. Gren. Div. / Panzer Grenadier Div. " Grossdeutschland" & Ihre Schwesterverbände sowie 8.Panz. Div. :!: :FLPR: Freue mich auf PNs von euch dazu ;tel;;KF; :BRD: :!:


    Gruss
    Olli

  • Linke Seite (betreffend Ers.u.Ausb.Rgt. 14 Leisnig):

    (1)

    Umgliederung des Lehrstabes für
    Pz.Gr.Btl. (mot.) durch Insp. der Pz.Tr. befohlen.

    1 Lehrstableiter (St.Gr. K), 1 stellv. Lehrstableiter zugleich Offz. f. Nachr.Ausb. (St.Gr. Z),

    5 Ausbilder (St.Gr. O), 1 Ausbilder f. Funksprechverkehr (St.Gr. G).

    Die Lehrstäbe erhalten die neue Bezeichnung

    Lehr-Kdo. für Pz.Gren. (gp.)

    (II/32222 g.v. 14.3.44) BdE

    (I/4735 g.v. 11.5.44) BdE


    Rechte Seite oben links (Ers.u.Ausb. 18 Kamenz):

    Aufstellung der Sturm-Panz.Kp. z.b.V.
    2./218 (16 Stu.Panz.) unter Verwendung des aus

    Pz.Ers.u.Ausb.Abt. 18 noch vorhandenen Pers.

    (I/9292 g.v. 19.8.44) BdE


    Rechte Seite unten links (Ers.u.Ausb. 4 Borna, Panzerjäger)

    Zuführung und PE aus Pz.Jg.Ers.u.Ausb.Abt. 4 zu den

    Pz.Jg.Lehrgängen nach Mielau ((I/2872 g.v. 25.3.44)

    Aufstellung einer PE Stu.Gesch.Abt. bei Pz.Jg.Ers.u.Ausb.Abt. 4

    befohlen gem. (I/8579 g.v. 5.8.44) BdE

    Zuführung des PE zum Tr.Üb.Pl. Neuhammer zur Aufstellung

    der Pz.Jg.Kp. (mot.Z.) für Inf.Div. ''Breslau'' (31. Welle)

    (I/18733 g.v. 3.8.44) BdE


    → Panzerjäger

    Neuaufgestellt
    gem. (I/3129 g.v. 31.3.44)

    ________________________________

    Ohne Gewähr. :winking_face:

  • Hallo Olli,

    schöne Dokumente und Vorstellung!

    Die Vermutung von Uwe denke ich korrekt zu sein: die s. Pz.Abt. 503 wurde am Ende des Jahr 1944 dem Panzerkorps Feldherrnhalle unterstellt und da das Korps im Raum Slowakei im Jahr 1945 gekämpft hat, halte ich die Einlieferung des Soldaten ins Krankenhaus im Erzgebirge für logisch.


    mfG aus Italien,

    viele Grüße aus Italien, Pietro


    Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. ID, 356. ID (August - September 1944) und deutscher Einheiten in der Toskana und im zentralen Sektors der Grüne-Linie (Bologna - Imola - Faenza).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!