Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

  • Eva Speyer


    (auch Eva Speier oder Eva Speyer-Stoeckel)


    geb. am 24.August 1882 in Berlin

    gest. am 13.August 1975 in Mombasa/Kenia


    - Film- und Theaterschauspielerin

    - wanderte kurzzeitig in die USA aus und hatte dort von 1908 bis 1910 Theaterengagements

    - ab 1911 dann früher Star des deutschen Stummfilms

    - spielte in mehr als 60 Filmen mit

    - das spätere Union-Filmtheater am Senefelder Platz in Berlin-Prenzlauer Berg wurde ihr zu Ehren bei seiner Gründung 1919 Eva-Speyer-Lichtspiele benannt

    - mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten endete ihre Karriere, da sie Halbjüdin war

    - wanderte 1935 in die unter britischem Mandat stehende Kolonie Tanganjika in Afrika aus, wo ihre Tochter bereits lebte

    - später lebte sie dann in Nairobi und Mombasa in Kenia


    Weitere Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/Eva_Speyer

    Files

    Suche:
    Urkunden/Besitzzeugnisse/Dokumente/Fotos: - zur rumänischen Erinnerungsmedaille "Kreuzzug gegen den Kommunismus" - zum Transportgeschwader 5 (vormals KG zbV 323 bzw. N) - zur Messerschmitt Me 321/323 „Gigant“ - zu den Messerschmittwerken Regensburg-Obertraubling u. Leipheim - zum Artillerieregiment 155 - zur schweren Panzerjägerabteilung 560 Nashorn(Hornisse)/Jagdpanther

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!