Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Befehlshaber der Schlachtschiffe in Vertretung

  • Hallo zusammen,


    kann mir jemand bei der Entzifferung der Unterschrift helfen. Sie ist auf einer Urkunde zum Flottenkriegsabzeichen des Schlachtschiffes Gneisenau. Unterschriften „in Vertretung“ herauszubekommen ist immer knifflig.
    Danke im Voraus….
    unterseeeboot

  • Hallo Unterseeboot,


    die Urkunde möchte ich auch gerne mal komplett sehen.
    Vor allem den Stempel !!


    Dann kann man evtl. mehr feststellen ........


    Komisch finde ich nur das "!" hinter "In Vertretung".
    Ein "!" auf Urkunden finde ich bemerkenswert .......


    Gruß


    AA16

  • Hallo,


    wie gewünscht die komplette Urkunde.
    AA16 - mach dir keine Sorgen wegen dem Ausrufezeichen :D .
    Die Urkunde ist 100% echt.
    Der beliehene bekam noch das EKII auf der Geneisenau und ist später auf einem Unterseeboot gefallen. Außerdem war er noch ganz, ganz kurz auf der Bismarck...


    Auf einen neuen Anlauf wegen der Unterschrift ;)


    Gruß
    unterseeboot

  • Das habe ich mich auch schon gefragt....
    Kann ich aber beim besten Willen nicht genau entziffern.
    Hier die Stelle mal vergrößert und gedreht.
    Gruß

    Files

    • Gneisenau.jpg

      (13.51 kB, downloaded 69 times, last: )

    Bin immer auf der Suche nach Urkunden der U-Boot-Waffe, ebenso nach Mützenbändern der Kriegsmarine

  • Hallo,
    hierbei handelt es sich um den Stempel der Scharnhorst. Die Unterschrift auf der Urkunde ist die des Kommandanten der Scharnhorst :Kapitän zur See Hüffmeier (4.42-10.43). Im Februar 1942 erfolgte unter Leitung des B.d.S. mit den Schiffen Scharnhorst,Gneisenau, Prinz Eugen, verschiedenen Zerstörern,Torpedobooten, Schnellbooten und Sicherungskräften der Kanaldurchbruch und darauf hin erhielt der Soldat warscheinlich das Abzeichen. Da sich der B.d.S. in Norwegen befand aber die Scharnhorst und die Gneisenau bereits wieder zurück nach Kiel / Wilhelmshafen in die Werft gingen, da sie bei dem Unternehmen Treffer abbekamen, konnte hier nur ein Vertreter des B.d.S. unterzeichnen und das war in diesem Fall der Kdt. der Scharnhorst.


    Bodo35

  • :DHallo Bodo35,


    Quote

    Da sich der B.d.S. in Norwegen befand aber die Scharnhorst und die Gneisenau bereits wieder zurück nach Kiel / Wilhelmshafen in die Werft gingen, da sie bei dem Unternehmen Treffer abbekamen, konnte hier nur ein Vertreter des B.d.S. unterzeichnen und das war in diesem Fall der Kdt. der Scharnhorst.


    Das klingt plausibel!!! Allerdings war der Soldat zum Verleihungsdatum schon gut ein halbes Jahr nicht mehr bei den Dickschiffen, also den Kanaldurchbruch hat er nicht mitgemacht. Zu dem Zeitpunkt war er schon bei der 26.U-Flottille.
    Siehe unten (Auszug aus dem Wehrpass).


    Danke für die Aufklärung mit Hüffmeier!!! Ich bin nicht auf die Idee gekommen mal bei der Scharnhorst zu suchen :D :D


    Gruß
    unterseeboot

    Files

    Bin immer auf der Suche nach Urkunden der U-Boot-Waffe, ebenso nach Mützenbändern der Kriegsmarine

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!