Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Portraitfoto Bundeswehrsoldat, Bestimmung

  • Hallo Zusammen,


    hab hier ein Portraitfoto eines Bundeswehrsoldaten und wüsste doch gerne auf welchen Zeitraum man es datieren kann und welchen Dienstgrad der Soldat hat (Mannschaft / Uffz.?).


    Danke für eure Hilfe


    Gruß Alex

  • Hallo Gustav,


    auf den Schulterklappen ist keine Auflage o.Ä. zu erkennen, darum handelt es sich wohl um einen einfachen Soldaten. Kenne mich aber mit Bundeswehr-Uniformen nicht aus, darum meine Frage hier. Evtl. gibt es ja andere Unterscheidungs-/Feststellungsmerkmale.


    Nach einigem googeln hab ich jetzt allerdings herausgefunden, dass diese Uniform (bzw. die Schulterklappen) wohl nur bis 1962 getragen wurden. Danach wurden diese abgeändert. Datiere dass Foto darum auf die Zeit zwischen 1957 und 1962 mit Tendenz zu den frühen 60er Jahren.


    Das Foto habe ich schon vor einigen Jahren mit verschiedenem Krimskram und nicht zusammengehörigen Abzeichen erhalten und ist mir jetzt wieder in die Hände gefallen. Gibt leider keine Rückschlüsse auf die abgebildete Person oder weiteren Informationen.


    Gruß Alex

  • Da er noch keine Litze trägt, tippe ich mal auf Rekrut, ohne Rekrutenprüfung - also frisch eingezogen. Oder war das früher anders? Man möge mich korrigieren. Bei mir war das so: Erste keine Litze, dann nach der Grundausbildung zur Prüfung ins Feld, dann gab es die "goldgelbe" Waffenwarbe! ;-)

  • Litze nach der Grundausbildung?


    Ansonsten:


    Solch ein Bild lässt mehrere Deutungen zu, wenn keine weiteren Informationen über die abgebildete Person vorliegen.


    Die spitze Form des Kragenendes entfiel 1962, das ist korrekt. Ab da gab es die abgerundete Ausführung, bis heute. Die alten Jacken wurden aber nach 1962 noch teilweise von Zeit- und Berufssoldaten weiter getragen, auftragen nennt man das.


    Ist das Bild von vor 1959, könnten mehrere Dienstgrade zutreffen, da erst ab 1959 von Unteroffizieren Tressen auf den Schulterklappen getragen wurden.
    Da auf den Schulterklappen kein Dienstgradabzeichen zu erkennen ist, könnte es sich um einen einfachen Soldaten (Grenadier, Kanonier, Schütze usw.), einen Gefreiten, einen Obergefreiten, einen Hauptgefreiten, einen Unteroffizier oder einen Stabsunteroffizier handeln. Bei den Dienstgraden Gefreiter bis Stabsunteroffizier wurden die Dienstgradabzeichen auf den Ärmeln getragen.


    Ab 1959 bleiben nur Mannschafts-Dienstgrade übrig, Grenadier bis Hauptgefreiter.


    Der Zeitraum von 1957 bis 1962 ist korrekt, bei maximal 6 möglichen Dienstgraden.



    Zurück zur "Litze". Gemeint ist von Nikodemus wohl die "Aufschiebeschlaufe zum Kampfanzug" in der jeweiligen Waffenfarbe, 0,4 cm breit, aus "geklöppelter Flachlitze" (Ich bin für diese Bezeichnungen nicht verantwortlich!). Die "Aufschiebeschlaufe zum Kampfanzug" gab es damals noch nicht, und bei der Einführung (der Zeitpunkt ist mir nicht bekannt) gab es die auch nur zum Kampfanzug.
    Anmerkung: Aus den Begriffen Aufschiebeschlaufe und Schlaufe in verschiedenen Zusammensetzungen kölnnte man einen eigenen Beitrag machen, das gehört aber nicht in dieses Forum.


    Uwe

    Nur der Geist, wenn er den Lehm behaucht, kann den Menschen erschaffen.

  • Quote

    Original von speedytop
    Zurück zur "Litze". Gemeint ist von Nikodemus wohl die "Aufschiebeschlaufe zum Kampfanzug" in der jeweiligen Waffenfarbe, 0,4 cm breit, aus "geklöppelter Flachlitze" (Ich bin für diese Bezeichnungen nicht verantwortlich!). Die "Aufschiebeschlaufe zum Kampfanzug" gab es damals noch nicht, und bei der Einführung (der Zeitpunkt ist mir nicht bekannt) gab es die auch nur zum Kampfanzug.
    Uwe


    Ja die meinte ich - richtig, nur zum Kampfanzug.

  • Hallo Zusammen,


    danke für eure Hilfe, besonders dir Uwe für die ausführliche Erläuterung.
    Dachte nicht dass man in das Portraitfoto soviel hinein interpretieren kann. Aber in der Anfangszeit der Bundeswehr gab es sicherlich noch mehr Umstellungen wie heute.


    Beste Grüße,
    Alex

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!