Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

SS-Polizei-Gebirgsjäger-Rgt. 18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SS-Polizei-Gebirgsjäger-Rgt. 18

      Servus Freunde im Forum,

      ich möchte Euch heute anhand von Dokumenten und Fotos den polizeilichen Werdegang des ehemaligen Revier-Oberwachtmeisters der Schupo Georg Semmler vorstellen.

      Dieser wurde am 10.12.1909 in Ingolstadt geboren und erlernte das Handwerk des Schlossers. Nach anfänglicher Arbeitslosigkeit fand er Anstellung bei verschiedenen Firmen, um dann ab Oktober 1934 beim Heeres-Zeugamt Ingolstadt zu arbeiten. Dieses Arbeitsverhältnis beendete er im April 1940 auf eigenen Wunsch. (siehe Arbeitsbuch und Zeugnis des HZA Ingolstadt).
      Möglicherweise liegt der Grund darin in der Tatsache, dass S. im Februar 1940 gemustert und als „k.V.“ für die Ersatzreserve I vorgesehen wurde. Ob er sich zur Schutzpolizei gemeldet hat, um einer drohenden Einberufunjg zuvorzukommen oder tatsächlich Gefallen am Beruf des Polizisten gefunden hat, darüber kann man heute nur spekulieren. Im Wehrpass sind außer seinem Foto, den persönlichen Angaben und den Daten der Musterung keine weiteren Eintragungen. Es existieren keinerlei Unterlagen oder Hinweise, dass S. bereits in der Reichswehr gedient hat.

      Semmler begann seinen Dienst beim Ausb.-Btl. München (Kompanieführer Oberleutnant der Schupo Dethlefsen) und wurde dann dem Polizei-Btl. 302 zugeteilt. Bei der 1. Ausbildungskomp. machte er seine Ausbildung für Polizei-Bataillone (siehe Zeugnis). Danach versah er mit diesem Bataillon seinen Sicherungsdienst in Norwegen. In diese Zeit fällt auch der „Einsatz Lofoten“ (mögliche britische Landungsoperationen sollten vereitelt werden). (Siehe Eintragungen im Soldbuch und Dienstpass).

      Mit der Aufstellung des Polizei-Gebirgsjäger-Rgt. 18, zu dem auch das Pol.-Btl. 302, war auch S. Regimentsangehöriger. Mit der 3. Kompanie (Kompaniechef Hauptmann Baier) kam er zum Einsatz beim Stellungskrieg in Finnland. Der Einsatz seiner 3. Kompanie ist im Dienstpass bis Feb. 1944 in Griechenland dokumentiert. Hauptmann d. Schupo Baier wird lt. Regimentschronik (erstellt durch Oberst d. Schupo Franz) im Jahre 1944 als vermisst geführt. Sein Nachfolger wird der Oberleutnant der Schupo Blaschke. Semmler wird am 01.11.1944 verwundet und erhält dafür das Verwundetenabzeichen in Schwarz. Dieses ist im Soldbuch eingetragen.

      Auf einem späten Porträtfoto trägt S. auch das Infanteriesturmabzeichen in Silber. Diese Verleihung ist weder im Soldbuch, noch im Dienstpass eingetragen, aber das ist bei späten Verleihungen auch nicht so ungewöhnlich. Für beide Auszeichnungen sind keine Verleihungsurkunden vorhanden. Jetzt hege ich natürlich die Hoffnung, dass irgendeiner von Euch etwas über deren Verbleib weiß?

      Aus dem Fotonachlass des Herrn Semmler habe ich ein kleines Ensemble zusammengestellt, dass schön die Uniformierung an den verschiedenen Kriegsschauplätzen zeigt. Bei Doppelseiten, bei denen eine Seite ohne Eintragungen ist, habe ich diese dann nicht ganz eingescannt. Die besonders großen Adler auf den Ausweisen und auf dem Kompaniefoto habe ich abgedeckt, sind aber bei den Originaldokumenten erhalten.

      Jetzt wünsche ich viel Interesse beim Betrachten – bei Fragen einfach melden und kritische Anmerkungen sind jederzeit erwünscht.

      Es grüßt Euch – Armin.
      Dateien
      • ab1.jpeg

        (51,99 kB, 134 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ab2.jpeg

        (115,24 kB, 137 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hza.jpeg

        (59,4 kB, 148 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wps1.jpeg

        (81,56 kB, 214 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wps2.jpeg

        (99,65 kB, 138 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wps3.jpeg

        (58,2 kB, 137 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Beim Teil II fange ich mal mit dem Polizei-Dienstpass an:
      Dateien
      • dp1.jpeg

        (115,95 kB, 190 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • dp2.jpeg

        (177,44 kB, 142 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • dp3.jpeg

        (121,03 kB, 139 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • dp4.jpeg

        (115,77 kB, 141 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • dp5.jpeg

        (124,32 kB, 144 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • dp6.jpeg

        (140,23 kB, 143 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Kommen wir jetzt zum Polizei-Dienstausweis, den Ernennungen und dem Lehrgangszeugnis für Polizei-Bataillone:
      Dateien
      • da1.jpeg

        (58,01 kB, 145 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • da2.jpeg

        (65,08 kB, 141 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • da3.jpeg

        (49,92 kB, 135 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ern1940.jpeg

        (109,92 kB, 142 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • zeug1941.jpeg

        (137,43 kB, 139 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ern1942.jpeg

        (155,99 kB, 142 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Als nächsten Teil der Vorstellung stelle ich das Polizei-Soldbuch ein. Mich wundert ein bisschen, wie es in Semmlers Besitz blieb. Eigentlich hätte er es beim Erhalt des SS-Soldbuches abgeben müssen.
      Aber vielleicht hatte er es bei dem Termin gerade nicht bei der Hand....
      Dateien
      • s-sb1.jpeg

        (119,62 kB, 132 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • s-sb2.jpeg

        (93,43 kB, 138 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • s-sb3.jpeg

        (96,99 kB, 141 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • s-sb4.jpeg

        (100,84 kB, 137 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • s-sb5.jpeg

        (61,39 kB, 135 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • s-sb6.jpeg

        (121,64 kB, 140 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • So Freunde, und zum Schluß noch eine kleine Fotogalerie, dass Semmler in den verschiedenen Stadien seiner Laufbahn bzw. in den verschiedenen Uniformierungen der verschiedenen Kriegsschauplätze zeigt. Auf die restlichen Kleinaufnahmen und ein paar Fotos im Format DIN A4 habe ich aus Platzgründen verzichtet.

      Zum Konvolut gehören noch Gehaltsbescheinigung, Fragebogen der US-Militärregierung 1945 und ein erster Feldpostbrief aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft in Naples/Italien. Das Regiment 18 befand sich am 08./08.05.1945 in Varazdin, Treun und Pragerhof. Ein Teil des Regimentes geriet in jugoslawische Kriegsgefangenschaft, ein Teil in britische Gefangenschaft. Ob S. nach der Verwundung noch vom Ersatztruppenteil zum SS-Polizeigebirgsjäger-Rgt. 18 kam, ist aus den Dokumenten nicht ersichtlich.

      Die Bilder zeigen in Reihenfolge: Ausbildungs-Btl. München, Semmler in der Ausbildung, Überfahrt und Einsatzort Norwegen, zwei Fotos aus Finnland, Griechenland und ein Foto Ende 1944/Anfang 1945.
      Dateien
      • foto-mü.jpeg

        (378,01 kB, 320 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • fotos1.jpeg

        (194,54 kB, 134 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • fotos2.jpeg

        (152,22 kB, 131 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • foto-fin2.jpeg

        (92,22 kB, 133 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • foto-fin1.jpeg

        (90,11 kB, 147 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • foto-grie.jpeg

        (91,03 kB, 141 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • foto-ende.jpeg

        (114,97 kB, 144 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von al-allein ()

    • Servus Freunde,

      Danke für das positive Feedback - freut mich, dass die Vorstellung gefallen hat.
      Bis zum nächsten Mal.

      Gruß an Alle - Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018: 10.482.530 | Seitenabrufe 2019: 7.419.076 | Seitenabrufe 2020 bis Ende April: 2.652.740