Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Abtl.-Kommandeur im Art.Rgt. 7

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abtl.-Kommandeur im Art.Rgt. 7

      Servus Freunde im Dokumentenforum,

      da wir bei den Konvoluten gerade zwei schöne Artillerie-Konvolute ansehen durften, möchte ich dieses Thema noch um eine Urkundengruppe erweitern. Bei meinen bisherigen Dokumenten-Präsentationen habe ich versucht, mich auf Unteroffiziers- und Mannschaftsdienstgrade zu konzentrieren. Beim Thema „Artillerie“ wird es jetzt ein Offizier:

      Major Johann Mack.

      Genauere Daten zur Person habe ich nicht, da bei diesem Konvolut weder der Wehrpaß, noch das Soldbuch oder ein anderer Ausweis dabei ist. Die erste nachweisbare Einheit ist das Art.Rgt. 46, Standort Regensburg und unterstellt der 10. Inf.-Division. Mit dem Dienstgrad Oberleutnant war er vermutlich Batterie-Offizier. Die Urkunde zur Dienstauszeichnung ist unterschrieben vom späteren General der Artillerie Wagner (Freitod am 23.7.44 wg. seiner Beteiligung am Attentat vom 20.7.44).

      Weiter führt sein Weg zur I. Abt./Art.Rgt. 43 in Landshut. Diese wurde aus dem Art.Rgt. 46 aufgestellt und war als Heerestruppe dem Art.Rgt. 7 der 7. Inf.Div. unterstellt. Dort war er 1936 als Zugführer des Nachrichtenzuges eingeteilt. Er nahm am Einmarsch Österreich, Polen- und Frankreichfeldzug teil. Die Urkunde zum Österreich-Einmarsch ist der Standartvordruck mit Faksimlieunterschrift Meißner.

      Das Eiserne Kreuz 2. Klasse erhielt er für seine Leistungen im Polenfeldzug. Unterschrieben wurde die Urkunde von General v. Gablenz (Ritterkreuz und Träger des nicht schmeichelhaften Spitznamen „Bayernschlächter“ bei ehem. 19-ern).

      Im Winter 1939/1940 kam die 7. Inf.-Div. in den Bereitstellungsraum Mönchen-Gladbach und besetzte die dortigen Stellungen an der Westfront. Für seinen dortigen Einsatz erhielt Herr Mack das „Deutsche-Schutzwall-Ehrenzeichen“. Unterzeichnet wurde die Urkunde vom Regimentskommandeur AR 7 und späterem General der Gebirgstruppen Hans Schlemmer (Ritterkreuz mit Eichenlaub).

      Für seine militärischen Leistungen im Frankreichfeldzug erhielt Herr Mack das Eiserne Kreuz 1. Klasse, auch diese Urkunde wurde wieder unterschrieben durch General v. Gablenz. Zu den beiden Feldzügen in Polen und Frankreich gab das Divisionskommando zwei Erinnerungsblätter heraus. Für den Polenfeldzug im Format DIN A4, für den Frankreichfeldzug im Format 25x25cm. Beide waren mehrmals zum Aufklappen und enthielten eine Karte zum jeweiligen Feldzug und eine Kurzbeschreibung des Kampfes).

      Zur Verleihung des Dt. Kreuzes in Gold wäre anzumerken: bei der 7. Inf.Div. gab es sehr viele Verleihungen von Tapferkeitsauszeichnungen. Verliehen wurden an die Division insgesamt 48 mal das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes, davon drei an das Art.Rgt. 7 (je einmal an einen Wachtmeister-VB, einen Batterie-Führer und einen Abteilungskommandeur). Bei den Verleihungen des Dt. Kreuzes in Gold war die Relation ähnlich: insgesamt erhielten 9 Angehörige des Art.Rgt. 7 das Dt. Kreuz in Gold, davon 6 Offiziere und drei Unteroffiziere. Im Mai Juni 1942 kam es zu den ersten vier Verleihungen: Oberst Rademacher, Olt. Breukmann, Hptm. Schramm und Hptm. Mack. Die weiteren Verleihungen fanden 1944/1945 statt. Die große Urkunde zum Dt. Kreuz hat leider etwas gelitten, ansonsten sind die Urkunden eigentlich in einem schönen Zustand.

      Hier jetzt die Scans:
      Dateien
      • mack-1.jpeg

        (120,47 kB, 104 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mack-2.jpeg

        (100,67 kB, 101 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mack-3.jpeg

        (59,12 kB, 108 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mack-4.jpeg

        (181,43 kB, 101 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mack-5.jpeg

        (60,95 kB, 106 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mack-6.jpeg

        (55,43 kB, 107 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mack-7.jpeg

        (191,84 kB, 98 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mack-8.jpeg

        (70,03 kB, 117 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • und hier der Teil 2 dieser Vorstellung:

      Die Verleihungsurkunde zum Verwundetenabzeichen in Schwarz wurde unterzeichnet von Major Jucknies (Träger des Dt. Kreuzes in Gold und gefallen 1944). Vielleicht hat Herr Mack jetzt die Zeichen der Zeit erkannt und verließ deswegen das Art.Rgt. 7. Vielleicht war er aber auch aufgrund dieser Verwundung einfach nicht mehr frontverwendungsfähig. Da kann man nur spekulieren. Gemäß einem Eintrag in der „Chronik des Art.Rgt. 7“ (Verfasser Rüdiger von Reichert) übergab Major Mack die Abteilung an Hauptmann Geisbe im August 1942.

      Auf der Verleihungsurkunde zur Ostmedaille, ausgestellt 1943, ist das Dienstsiegel der Abteilungs- und Bataillonsführerschule. Offenbar wurde Major Mack dort weiter verwendet. In der Rangliste 1944/45 ist lediglich seine Beförderung zum Major am 01.08.1942 erwähnt.

      Weitere Details/Fakten zum militärischen Werdegang des Majors Mack kann ich leider nicht bieten.
      Das Konvolut erhielt ich mit einem einzigen Foto, nämlich mit dem, auf dem man Ihn mit einem halben DKiG sieht.

      Der Zufall wollte es, dass ich ein paar Jahre nachdem ich dieses Konvolut erwarb, ein Fotoalbum der I. Abtl./Art.Rgt. 43 kaufen konnte. Es handelt sich hierbei um ein sehr schönes Album, bei dem fast alle Bilder beschriftet sind. Der Inhaber dieses Albums hatte offensichtlich den gleichen Werdegang wie Major Mack und war als Länger dienender vermutlich ein Unteroffiziersdienstgrad. Er war zuerst beim AR 46, dann bei I./AR 43 in Landshut. Im diesem Album befinden sich vier Portrait-Aufnahmen im Postkartenformat von Offizieren des Regiments 46, von denen zwei beschriftet sind: Oberleutnant Mack sowie Major Krix (Kommandeur) und zwei Aufnahmen ohne Bezeichnung. Oberleutnant Mack und Major Krix (der später übrigens als Oberst den Krieg beendete) habe ich eingestellt. Außerdem eine kleine Kollage aus Grafenwöhr, ein Foto der Standartenübergabe durch den F…….A.H. und einen kleinen Satz einer tragischen Aufnahme von einem Panzerangriff auf die Stellungen des AR 7. Dieser Angriff ist auch in der Regimentschronik von Hr. von Reichert erwähnt. Nachdem das erste Geschütz überrollt wurde, konnte der Panzer abgeschossen werden und der Angriff brach zusammen.

      Ich würde mich natürlich riesig freuen, wenn einer von Euch noch weitere Fakten zu diesem Offizier hätte und ich mein Konvolut entsprechend ergänzen kann.

      Noch ein Detail zum Abschluss: in der Regimentschronik (v. Reichert) wird als Kommandeur der II. Abt./Art.Rgt. 7 in den jahren 1921-1923 ein Oberstleutnant Mack erwähnt. Ob hier wohl der Sohn dem Vater gefolgt ist, oder ist es nur ein Zufall?.....

      Und hier die restlichen Scans:
      Dateien
      • mack 8aa.jpg

        (176,99 kB, 206 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mack-9.jpeg

        (58,49 kB, 105 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mack-a10.jpeg

        (56,7 kB, 105 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mack-fo-olt.jpeg

        (26,05 kB, 111 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mack-fo-krix.jpeg

        (25,15 kB, 115 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mack-fo-7-46.jpeg

        (88,14 kB, 91 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mack-fo-führer.jpeg

        (76,07 kB, 100 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mack-fo-grafenw.jpeg

        (158,28 kB, 97 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Jetzt habe ich mich um zwei Scans verrec hnet, deswegen hier der Teil 3:

      das einzige Foto von Mack als Major und Eindrücke vom abgeschlagenen Panzerangriff.

      Ich hoffe, die Vorstellung hat Euer Interesse gefunden und wünsche Allen ein schönes Wochenende.

      Es grüßt Euch - Armin.
      Dateien
      • mack-fo-t34.jpeg

        (209,22 kB, 102 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mack-fo-dk.jpeg

        (37,93 kB, 109 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Sauber Armin,

      wie nicht anders von Dir erwartet - besonders ausführlich und informativ.
      Ich finde den Alterungsprozess, wie bei so vielen Personenfoto´s aus der Zeit, bemerkenswert. Man beachte das ganz frühe Foto, dann das aus ´42 mit DK und dann das als Major ... Es ist fast abzulesen was die durchgemacht haben .....

      Pfüati Armin

      Gruß

      AA16
      Suche immer Urkunden und Urkundengruppen der W-SS !
    • Servus Zusammen,

      freut mich, wenn es gefallen hat, aber offensichtlich habe ich mich doch ein bißchen mißverständlich ausgedrückt:

      das 2. Foto im 2. Beitrag (=Major mit EK1) zeigt nicht den späteren major mack, sondern Major Krix, der sein Abteilungskommandeur beim Art.Rgt. 46 war.

      Gruß Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018 bis 30.09.2018: 7.499.664