Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Gruppe Inf.Rgt. 62 mit Geschenk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gruppe Inf.Rgt. 62 mit Geschenk

      Guten Abend Freunde im Forum,

      da wir vor kurzem hier den Betrag über Geschenkurkunden hatten, möchte ich euch das Konvolut des ehemaligen Oberfeldwebels Pfeiffer als ein solches Beispiel vorstellen.

      Herr Pfeiffer machte als Soldat den 2. Weltkrieg ab dem ersten Tag bis (vermutl.) zum letzten Tag, oder kurz davor mit. Er nahm am Feldzug gegen Polen und Frankreich teil, erhielt dabei aber keine Auszeichnung. Die jeweiligen Feldzugskarten, die an die Angehörigen der Division nach den jweiligen Feldzügen verteilt wurden, hat er sich aufbewahrt. Allerdings ist die Karte für den Frankreichfeldzug falsch gefaltet - vielleicht wollte er den Innentitel besser sichtbar machen?

      Dieses Konvolut beinhaltet auch eine Urkunde zu einem Geschenk, nämlich einem paar Manschettenknöpfen. Dieses Geschenk wurde, so wurde es mir zumindest an den Kameradschaftstreffen der 7. Division, an denen ich teilnehmen konnte, versichert, privat von den jweiligen Kommandeuren beschafft. Inwieweit die offizielle Bataillonskasse dieses Geschenk trug, konnte mir niemand beantworten. Das Geschenk ging an Unteroffiziere und Mannschaften, die sich bei den Kämpfen ausgezeichnet haben, jedoch nicht in den Genuß einer EK-Verleihung kamen, da die entsprechende Quotoe für die Verleihung nicht reichte.

      Ich habe diesen Urkunde bei wenigen Konvoluten dabei, aber nur dieses eine Mal auch mit dem entsprechenden Geschenk. Die Unterschrift Ulich ist auf der Urkunde mitgedruckt. Die Urkunde ist im Format DIN A5. Die Manschettenknöpfe haben einen Durchmesser von ca. 1cm.

      Herr Pfeiffer wurde im Nov. 1941 schwer verwundet. Er erhielt dafür das Verwundetenabzeichen in Schwarz, unterschrieben von Major Hans Joachim Hartenstein, Träger des Dt. Kreuzes in Gold. Für dieselbe Verwundung erhielt er später das Verwundetenabzeichen in Silber. Diese Urkunde ist komplett gezeichnet. Das Papier ist von einer Dicke, vergleichbar mit den offiziellen EK-Vordrucken. Allerdings hat man sich beim Datum der Verwundung um einen Monat vertan. Das Verwundetenabzeichen in Schwarz ist im Wehrpass nicht eingetragen. Dafür fehlt die Urkunde zum Infanteriesturmabzeichen, dessen Verleihung der Wehrpass dokumentiert.

      Jetzt erst einmal ein paar Scans:
      Dateien
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Teil 2:

      Wieso Herr Pfeiffer mit dieser schweren Verletzung nicht aus dem Wehrdienst entlassen wurde, weiß ich nicht. Vielleicht wollte er aber auch nicht entlassen werden.

      Da ich diese Urkundengruppe nicht von Privat bekommen habe, sondern von einem Händler, sehe ich mich nicht in einer besonderen Pflicht, Daten zurückzuhalten. Aus diesem Grunde habe ich auch Scans von einem Krankenblatt und dem zugehörigen Übersendungsschreiben angefertigt und hier eingebracht. Wer diese Auszüge aus den Krankenakten nicht kennt. sind im Format DIN A5, abe querformat und aufklappbar. Da diese aufgeklappen Dokumente nicht in meinen Scanner passen, habe ich die linke und rechte Innenseite einzeln eingespannt. Die rückseite des Aktes ist ohne Beschriftung.

      Nach Ausheilung seiner Verwundung war Herr Pfeiffer zunächst dem Standort-Btl. z.b.V. München zugeteilt. Dieses war untergebracht im damaligen Kaufhaus Hertie/jetzt: Karstadt, dass sich unmittelbar östlich des Hauptbahnhofes befindet. In anderen Wehrpässen wird die Einheit auch Standortbatl. z.b.V. "Hertie" genannt.

      Nach Verwendung als Hauptfeldwebel bei verschiedenen Ersatztruppenteilen ereilt auch den Oberfeldwebel Pfeiffer noch einmal der Ruf an die Front: am 8.4.1945 erfolgt seine Verwendung im Btl. "Veit" des Feldausbildungs-Regimentes 1309 der 151. FA-Division.
      Laut "Tessin" war die Division am Mittelrhein beim OB West eingesetzt. Ob sie komplett oder nur teilweise aufgestellt wurde, ist aus dieser Literatur nicht ersichtlich.

      Hier die Scans:
      Dateien
      • 9-krankenblatt1.jpeg

        (105,36 kB, 90 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 9-krankenblatt-2.jpeg

        (80,82 kB, 87 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 9-krankenblatt-3.jpeg

        (94,89 kB, 90 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 9-krankenblatt-4.jpeg

        (110,78 kB, 89 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 10-ostmedaille.jpeg

        (69,82 kB, 92 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-1.jpeg

        (51,88 kB, 84 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-2.jpeg

        (107,06 kB, 86 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-3.jpeg

        (124,99 kB, 90 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Fortsetzung:
      Dateien
      • wp-4.jpeg

        (100,92 kB, 85 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-5.jpeg

        (81,57 kB, 82 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-6.jpeg

        (140,27 kB, 86 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-7.jpeg

        (129,36 kB, 81 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-8.jpeg

        (141,88 kB, 81 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-9.jpeg

        (175,88 kB, 77 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-10.jpeg

        (159,53 kB, 80 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Entlassung-1.jpeg

        (96,66 kB, 80 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • So, jetzt ist es vollbracht, das ganze Papier ist drinnen. Dank meiner Frau (ich bin da eher technisch unbedarft) kann ich jetzt auch die Bilder vom Geschenk einscannen:

      Hoffe Euch hat die Vorstellung gefallen und freue mich gerne über Fragen, Anregungen und Kritik.

      Es grüßt Euch herzlich - Armin.
      Dateien
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Guten Abend Freunde,

      Danke für die Kommentare - freut mich, dass die Vorstellung Eure Zustimmung gefunden hat.

      Grüße an Alle.

      Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Guten Abend Freunde im Forum,

      gestattet Ihr mir bitte, dass ich auch diese Urkundengruppe noch einmal aus der Versendung hole.

      Auch hier bin ich bei den Unterschriften zu den Dokumenten Bestallung, Urkunde Ostmedaille, Verwundetenabzeichen in Silber nicht weiter gekommen. Vielleicht hat einer der neuen hier im Forum angekommenen Sammler eine Idee wer unterschrieben haben könnte.

      Ich bin für jede Nachricht dankbar.

      Es grüßt Euch - Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Guten Abend Walter und Rossano,

      vielen Dank für Eure Hilfe. Dann werde ich da mal ein bisschen nachbohren.
      Vielleicht werde ich ja fündig.

      Es grüßt Euch - Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018: 10.482.530 | Seitenabrufe 2019: 7.419.076 | Seitenabrufe 2020 bis Ende Juni: 4.340.162