Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Urkundengruppe GR 109

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Urkundengruppe GR 109

      Hallo liebe Sammelnkollegen!

      Ich will euch ein kleines aber sehr interessantes Konvolut zeigen. Es handeldt sich hierbei um drei Urkunden zum EK II und zur Nahkampspange in Bronze und zum Infanterie Sturmabzeichen.

      Koennt Ihr mir bitte sagen, welche Offiziere diese Urkunden signiert haben? Sind diese eurer Meinung nach echt?

      Danke im Voraus!

      Mfg, Elia
      Dateien
      • DSC00001.jpg

        (141,44 kB, 308 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 5588408 (1).jpg

        (52,9 kB, 319 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 5588405.jpg

        (50,67 kB, 303 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC00003.jpg

        (135,82 kB, 315 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo,

      muss Bastel seine bedenken teilen! Bessere Scans könnten helfen, aber irgendwie sieht es so aus als ob alle drei unterschiedlichen!!! Urkunden auf dem gleichen Papier "gedruckt" sind
      ( altes Buchpapier) ;grusel;

      Gruss
      Olli
      :!: Gesucht werden aktuell :!: Urkundengruppe mit Kubanschild & Demjanskschild :!:
      Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) später 3.Panz. Gren. Div. / Panzer Grenadier Div. " Grossdeutschland" & Ihre Schwesterverbände sowie 8.Panz. Div. :!: Freue mich auf PNs von euch dazu ;tel; ;KF; :!:

      Gruss
      Olli
    • Guten Abend Freunde,

      habe mir die Urkunden eben bei "militaria321" angesehen, da sind die Scans besser.

      Wenn ich nur den Scan ansehe, darf ich sagen, ich sehe nichts, was mich stört. Natürlich ist eine Urkunde in der Hand halten und sie dann begutachten, eine ganz andere Sache und eine eindeutigere Aussage wäre möglich.

      Zur Unterschrift "Gihr" liegen mir Vergleichsunterschriften vor. Da gibt es für mich nichts zu beanstanden.

      Bei den beiden anderen Fragen erhebt sich außerdem die Frage: wie soll man eine EK2-Urkunde mit zwei anderen kleinen Urkunden aufwerten? Wem nützt das?

      Bei den anderen beiden Urkunden kann ich Elia leider auch nicht helfen.

      Herzliche Grüße - Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Original von al-allein
      ...
      Bei den beiden anderen Fragen erhebt sich außerdem die Frage: wie soll man eine EK2-Urkunde mit zwei anderen kleinen Urkunden aufwerten? Wem nützt das?
      ...


      Mmh, da würd ich Deinem Gedankengang nicht ganz folgen.
      Wenn jemand eine EK2-Urkunde mit einer Kopie zu einem
      Nachlass "aufwerten" will, gelingt ihm das mit einem Nah-
      kampfspangen- Urkunde in meinen Augen sehr wohl,da
      diese "wertmäßig" ein ganz schönes Stück höher auf dem
      Markt gehandelt wird und das Infanteriesturmabzeichen
      dann auch zum "Abrunden" des Pseudo-Nachlasses dient.
      Das waren allerdings allgemeine Gedanken, ich behaupte
      nicht, das die Urkunden gefälscht sind, ohne diese in den
      Händen zu halten.

      Zum Rest kann ich leider auch nichts weiter beitragen.

      Gruß, anhaltiner.
       
      Nicht verfügbar

      Suche:
      Urkunden/Besitzzeugnisse/Dokumente/Fotos: - zur rumänischen Erinnerungsmedaille "Kreuzzug gegen den Kommunismus" - zum Transportgeschwader 5 (vormals KG zbV 323 bzw. N) - zur Messerschmitt
      Me 321/323 „Gigant“ - zu den Messerschmittwerken Regensburg-Obertraubling u. Leipheim - zum Artillerieregiment 155 - zur schweren Panzerjägerabteilung 560 Nashorn(Hornisse)/Jagdpanther

       

    • Grüß Dich Anhaltiner,

      magst schon recht haben mit Deiner Vermutung - aber wo bewegen wir uns dann:

      im 10,-- Euro-Bereich!

      Außer es gibt den Spezial-Sammler, der genau diese Einheit sucht und vom Mitbieter des Einlieferers hoch gesteigert wird. Dann sind wir vielleicht im 50,-- Euro-Bereich.

      Aber das ist ja alles theoretisch, denn ich halte die Urkunden, mit Vorbehalt, da nur Scan, als Original.

      Um 21.00 Uhr standen sie bei Euro 150,--, Auktionsende ist morgen Abend. Der aktuelle Preis für diese drei Urkunden ist vollkomen normal.

      Wären sie vom IR 61, 62 oder 19 würde ich bieten.

      Beste Grüße - Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Hi Armin,

      "Zur Unterschrift "Gihr" liegen mir Vergleichsunterschriften vor"

      mich würden deine Vergleichsunterschriften von Gihr, vor allem aus 1943/1944 interessieren.

      Die verlinkte Unterschrift hat meiner Meinung nach nur entfernte Ähnlichkeit, wurde aber auch ein paar Jahre zuvor geleistet.

      Ansonsten hätte ich ebenfalls zumindest Zweifel. Nach meinem Kenntnisstand war zum Zeitpunkt der ISA-Verleihung Rögelein Battaillonskommandeur. Der war aber schon Major und dessen Unterschrift ist das auf der Urkunde defintiv nicht

      Grüße Walle
      Nicht verfügbar

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bcd4 ()

    • Original von bcd4

      Nach meinem Kenntnisstand war zum Zeitpunkt der ISA-Verleihung Rögelein Battaillonskommandeur. Der war aber schon Major und dessen Unterschrift ist das auf der Urkunde defintiv nicht


      Laut BZ unterzeichnete auch kein Bataillonskdr. sondern ein Bataillonsführer.


      Gruß
      Suche: Urkunden und Besitzzeugnisse von Infanterie/Grenadier-Regiment 388 - Grenadier-Brigade 388, weiter Infanterie/Grenadier-Regiment 106, sowie 214. Infanteriedivision.
    • Guten Abend Freunde,

      Walle: habe jetzt mal durchgesehen, aber die einzige Vergleichsunterschrift die ich hier habe ist die, die ich im Unterschriftenforum eingestellt hat und die der Nordmann dankenswerter Weise in seinem Beitrag zeigt.

      Ich war mir sicher, diese Unterschrift 2 oder 3x zu haben, davon einmal auf einem Portrait - aber da habe ich mich getäuscht. Es sind "nur" Ott und Andre, die ich habe, ebenfalls kurze Namen, vielleicht deswegen die Vewechslung.

      Gefunden habe ich noch ein Dienstsiegel der 35 ID in einem Konvolut, stellt das noch mit ein.
      Ist aber aus dem Jahr 1942, also auch älter, als das oben gezeigte.

      Also nochmal "Sorry" für die nicht erfüllte Erwartung.

      Beste Grüße - Armin.
      Dateien
      • 35-1.jpeg

        (77,87 kB, 138 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 35-2.jpeg

        (380,91 kB, 147 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Hi,

      Original von Gebirgsgrenadier
      Original von bcd4

      Nach meinem Kenntnisstand war zum Zeitpunkt der ISA-Verleihung Rögelein Battaillonskommandeur. Der war aber schon Major und dessen Unterschrift ist das auf der Urkunde defintiv nicht


      Laut BZ unterzeichnete auch kein Bataillonskdr. sondern ein Bataillonsführer.


      Gruß


      ok, das mit dem Bataillons-Führer habe ich schon gesehen.

      Normalerweise wird ein Bataillon von einem Kommandeur geführt wird. Sollte dieser fallen oder ausfallen, wird das Kommando an einen rangniedrigerer Offizier vorübergehend übergeben, welcher das Bataillon dann führt, also einem Bataillonsführer.

      Hier ist es aber so, dass das Bataillon einen Kommandeur hatte und das war Rögelein- Rögelein wurde sogar für seine und die Leistungen des I. Bataillons am 1.09.1943 mit der Ehrenblattspange ausgezeichnet. Ursprünglich sollte er das RK bekommen, wurde aber damals herabgestuft.

      Ich kann mir also beim besten Willen nicht vorstellen, dass trotz Anwesenheit des eingesetzten Kommandeurs, nämlich Major Rögelein, ein Hauptmanns dessen Name für mich nicht lesbar ist, das Bataillon führt und Rögelein dafür eine Tapferkeitsauszeichnung bekam.

      Grüße Walle
      Nicht verfügbar
    • Nachtrag zu meinem Beitrag. Habe mich grad daran erinnert, dass ich eine alte Fotokopie von der Urkunde zur EBS von Rögelein habe. Da lag die Tat, für die er die EBS bekommen hat, 4 Tage vor dem Ausstellungsdatum des ISA der fraglichen Gruppe durch den unbekannten Bataillonsführers

      Grüße Walle
      Dateien
      • ShuCo318.jpg

        (181,08 kB, 124 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Nicht verfügbar

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bcd4 ()

    • ok, das mit dem Bataillons-Führer habe ich schon gesehen.Normalerweise wird ein Bataillon von einem Kommandeur geführt wird. Sollte dieser fallen oder ausfallen, wird das Kommando an einen rangniedrigerer Offizier vorübergehend übergeben, welcher das Bataillon dann führt, also einem Bataillonsführer. Hier ist es aber so, dass das Bataillon einen Kommandeur hatte und das war Rögelein- Ich kann mir also beim besten Willen nicht vorstellen, dass trotz Anwesenheit des eingesetzten Kommandeurs, nämlich Major Rögelein, ein Hauptmanns dessen Name für mich nicht lesbar ist, das Bataillon führt


      Hallo,

      nicht nur wenn der Kdr. fallen oder ausfallen sollte, sondern auch, wenn er sich beispielsweise auf Urlaub oder zu einem Lehrgang befindet. Weiter könnte Rögelein beispielsweise in der Zeit den (abwesenden ?) Regimentskdr. als Regimentsführer vertreten haben, so daß dieser Hptm aufrückte. Weiter wäre denkbar, daß Rögelein am 16.8.43
      ( EB-Tat) (leicht-)-verwundet wurde und sich beim Tross oder im Feldlazarett befunden hat..... Weißt Du zu 100% ob er anwesend war ?


      Gruß
      Suche: Urkunden und Besitzzeugnisse von Infanterie/Grenadier-Regiment 388 - Grenadier-Brigade 388, weiter Infanterie/Grenadier-Regiment 106, sowie 214. Infanteriedivision.
    • Original von F38
      Die Unterschrift von Gen. Gihr und das Dienstsiegel sind in dieser kleinen Gruppe das aussagende meiner Meinung.
      Gruss Frank


      Ich schließe mich an.
      Die Unterschrift "Gihr", die hier gezeigt wird, weicht eindeutig in mehreren Punkten von der im Forum hinterlegten Referenzunterschrift ab. Am deutlichsten passiert es hinter dem "i", wo die Unterschrift zum Punkt zieht, während in der Referenz die Hand erst einmal bis zum Ende durchzieht und der Punkt dann gesetzt wird.

      Gruß
      Gustav
       
      Nicht verfügbar

      SUCHE:
      Deutsche Kopfbedeckungen 1871-1960 Militär, Polizei, Feuerwehr usw. - Alles über Köln, Adressverzeichnisse, Fotos, Bücher usw.
      Bitte alles per Konversation mit mir anbieten.

       

    • Guten Abend Freunde,

      jetzt würde mich eigentlich noch ein Kommentar von Elia zu dem Thema interessieren.

      Hat einer von Euch bei Militaria321 die Auktion dieser Urkundengruppe verfolgt?
      Wollte ich eigentlich machen - habe ich nur leider versäumt.

      Es grüßt Euch - Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Hallo Rechnungsführer,

      auch von mir ein herzliches "Vergelts Gott".

      In der anderen Sache melde ich mich später.

      Beste Grüße - Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018: 10.482.530 | Seitenabrufe 2019: 7.419.076