Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Soldbuch Stabskompanie - GR 735

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Soldbuch Stabskompanie - GR 735

      Hallo an Alle.
      Eines meiner Lieblings!

      Adolf Haase, Soldat der Stabskompanie der 735. Grenadier-Regiment.

      Er hat den EKII fuer den Kaempfen am Poggio Prefetto (Nordlich von Florenz) erhalten.
      Hier hatte er auch 2 Nahkampftage gegen den Englaender / Amerikaner.

      Poggio Prefetto war eine der Schlacht um Goten-Stellung zu durchbrechen.

      Am 14. September erhoben den Einheiten der 1st Infantry-Division (Engl.) Poggio Prefetto. Am 16 die 337th Infantry-Regiment (US) nahm die englishe Position am Poggio Prefetto und fangte Massalto und Monte Pratone an zu angreiffen. Hier hatte Adolf 2 Nahkampf.
      Der 735. GR hatte nach 4 Tage kein Kraefte mehr und der 305. Fus. Battalion kam als Verstärkung.
      Am 17 eine amerikanische Kompanie war an der hochste Punkte der Monte Pratone.
      Dateien
      • DSC_0021.jpg

        (558,04 kB, 205 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0023.jpg

        (465,62 kB, 68 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0024.jpg

        (367,51 kB, 67 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0025.jpg

        (386,83 kB, 62 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0026.jpg

        (378,22 kB, 65 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0031.jpg

        (301,94 kB, 65 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0033.jpg

        (307,74 kB, 68 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0035.jpg

        (559,08 kB, 81 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      viele Grüße aus Italien

      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und deutscher Einheiten in der Toskana.
    • EKII und VWA im Schwarz in Tschechisce Republik.


      Und dann Karten und Fotos von Poggio Prefetto.

      1) 16/17 September 1944

      2) 19 September 1944


      In der Foto kann man Poggio Prefetto (von Massalto) sehen.
      Dateien
      • DSC_0037.jpg

        (303,16 kB, 69 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 16.17.Sett.jpg

        (1,02 MB, 69 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 19 Settembre.jpg

        (332,62 kB, 75 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Poggio Prefe.jpg

        (430,12 kB, 74 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      viele Grüße aus Italien

      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und deutscher Einheiten in der Toskana.
    • Hi,

      danke fürs zeigen dieses netten Soldbuchs, auch die Hinweise und Informationen sind interessant um selbst etwas recherche zu betreiben :D!

      Gruss
      Olli
      :!: Gesucht werden aktuell: Urkundengruppe mit Kubanschild!
      Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) sowie 8.Panz. Div.! Freue mich auf PNs von euch dazu :!:

      Gruss
      Olli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von superminion0815 ()

    • ... Urkunde der Andere Protagonist den Kämpfen am Poggio Prefetto / Monte Pratone.
      Besitzzeugnis für dem Verwundetenabzeichen in Schwarz des Gefreiters Piper Rudolf. Er wurde am 17. September 1944 verwundet. Das Besitzzeugnis wurde vom Oberstabartz Baumgarten unterschriften.
      Hier gibt es was über Dr. Baumgarten
      augsburger-allgemeine.de/minde…ieden-kam-id33776287.html

      Aus dem Buch "305. Infanterie-Division":

      Am 14. September unterstellte das LI. Geb. Korps der 715. Division seine Reserve, das Füsilierbataillon (A.A) 305 unter Rittermeister d.R. Cadenbach. Bereits in der Nacht 16./17. trat das Bataillon mit einem Marsch vom linken zum rechten Flügel der 715. Division in die Kampfhandlung ein. Der Weg führte auf der großen Straße Faenza - Florenz [Via Faentina] über dem Kamm durch den Paß westlich des Dorfes Casaglia. Die Paßstrasse lag unter schweren Artilleriefeuer. Wer diese teuflische Situation auf einer der Serpentinenstraßen des Gebirges einmal erlebt hat, wird sie so leicht nicht vergessen.
      Das Füsilierbataillon 305 war dem Gr.Rgt. 735 unterstellt. Als Bataillonskommandeur und Adjutant beim Regimentsstabe in einem Eisenbahnwaggon, der zum Schutze gegen Artilleriefeuer und Flieger in einen Tunnel geschoben war, in die Lage eingewiesen wurden, setzte sich der Waggon plötzlich zum Tunnelausgang hin in Bewegung, die Fernmeldekabel hinter sich herziehend, und die Einweisung fand vorzeitig ihre Ende.

      Das Bataillon wurd am Monte Prefetto, einer dem Gebirgskamm 3km vorgelagerten Höhe westlich der Straße, zwischen dem I. und II./735 eingeschoben, die 2. Schwadron dem I. (rechten) Bataillon unterstellt.
      Dem für den nächsten Morgen geplanten Gegenangriff kam der Feind zuvor. Es war das Regiment 337 der amerikanische 85. Division. Das deutsche Regiment wurd in die Verteidigung gedrängt. Die Artillerieunterstützung war unzureichend, das Feuer des Feindes nahm ständig zu, und die Bataillone hatten alle Hände voll zu tun, sich in ihren Stellungen zu behaupten.

      Viele gruesse aus Italien
      Pietro
      Dateien
      • FusBatl305.jpg

        (281,65 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      viele Grüße aus Italien

      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und deutscher Einheiten in der Toskana.
    • ... und im Juni dem Gefr. Rudolf wurde auch mit dem EKII dekoriert.

      Wilhelm Hauck hat den Urkunde unterschriften.

      Viele gruesse aus Italien,
      Pietro
      Dateien
      • EkiFusBatl305.jpg

        (183,56 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      viele Grüße aus Italien

      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und deutscher Einheiten in der Toskana.
    • und Laut Artikeln der Zetischrift Alte Kameraden und Karten der LI. Gebirgskorps ich habe ein neues Karten gemacht. 90% Fehlerfrei! (Stand 17.7.1944)

      Alois Haase, der Stabskompanie der 735.GR, hatte sein Gefechtsstand in Cà di Vagnella (Siehe Foto und Karte), der GR.725 hatte als Gefechtsstand ein Zugwagon in der Tunnel der Stadt Crespino del Lamone.
      Der Stab der Division war in der naehe von Marradi. «Es war ein sehr primitives Quartier, aber wenigstens gut gegen Fliegerangriffe getarnt» erinnert sich Dr. Schroeder, Ia 715. ID.
      Dateien
      viele Grüße aus Italien

      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und deutscher Einheiten in der Toskana.
    • Ein Soldbuch des gleiche Regiment!
      Adolf Irle, ein alter Mann... 1897, Fahrer! Er war ab Juni 1944 mit der Stab II/735.
      Auf Seite 6 gibt es ein interessante Eintragung: Stab II Gren. Regt. 1 (Wildflecken). Die Division wurde durch die Schatten-Division-Wildflecken aufgefrischt.
      Es ist nicht ein richtige Kämpfer, aber trotzdem interessant.

      Canove ist bei Marega (Verona). Hier 715.ID hatte seinen Fernabstellraum (Kdr. des Ferntrossstab. Vet. Dr. Nikolaus - Gefechtsstand in Marega -. Staerke: 6 Offz. 48 Uffz. und 358 Mannschaften.
      Hauptarbeit: Pferdepflege, Instandsetzung von Kfz. u. Geraete.
      Dateien
      • 1fff.jpg

        (112,89 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 2a.JPG

        (176,68 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 3.JPG

        (178,71 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 4.JPG

        (172,57 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 5.jpg

        (124,18 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 6 (1).JPG

        (161,04 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 6 (2).JPG

        (115,71 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 6 (3).JPG

        (154,59 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 6 (3a). (1).JPG

        (153,87 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 6 (3a). (2).JPG

        (147,06 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      viele Grüße aus Italien

      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und deutscher Einheiten in der Toskana.
    • ...

      Gruss aus Italien
      Pietro
      Dateien
      • 7 (3).JPG

        (123,03 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 7 (4).JPG

        (139,51 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 7 (5).JPG

        (169,34 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 7 (6).JPG

        (143,3 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 9.jpg

        (78,01 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Canove.jpg

        (232,03 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      viele Grüße aus Italien

      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und deutscher Einheiten in der Toskana.
    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018: 10.482.530 | Seitenabrufe 2019 bis Oktober: 6.125.921