Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Wehrpass Oberfeldwebel der 13. (Inf.Gesch.)/Inf.Rgt. 61

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wehrpass Oberfeldwebel der 13. (Inf.Gesch.)/Inf.Rgt. 61

      Guten Abend Freunde im Forum,

      heute möchte ich Euch den Wehrpass des ehemaligen Oberfeldwebels Josef Hafner vorstellen.

      Dieser, geboren 1915, wurde 1937 nach Ableistung der Arbeitsdienstpflicht zur 13.(Inf.Gesch.)/Inf.Rgt. 61 eingezogen. Hier verrichtete er seinen Dienst bis er am 16.10.1944 gefallen ist. Unterbrochen wurde seine Dienstzeit durch eine dreimonatige Abordnungszeit, die er 1942 bei der 12. (MG)/Inf.Rgt. 61 ableistete. Ein zweites Mal wurde seine Dienstzeit bei der 13. Komp. nach einer Verwundung am 13.10.1943 unterbrochen. Nach Ausheilung der Verwundung kam er am 12.2.1944 mit der Genesenden-Marsch-Kp. VII erneut zur 13. (Inf.Gesch.)/Gren.Rgt. 61. Dort wurde er als Zugführer bis zu seinem Soldatentod verwendet.

      Interessant finde ich an diesem Wehrpass die militärische Karriere von Herrn Hafner. Vom Diensteintritt 1937 erfolgte bis 1942 jedes Jahr eine Beförderung, 1942 die zum Oberfeldwebel. Das zeugt davon, dass Herr Hafner meines Erachtens ein sehr tapferer Soldat gewesen ist. Laut Ausbildungseintrag erfolgte zunächst seine Tätigkeit als Fahrer vom Bock und Sattel, danach kam die Geschützführerausbildung und letztendlich (siehe Sterbebild) die Verwendung als Zugführer.

      Alle weiteren Eintragungen im Wehrpass sind gut lesbar. Beim Einscannen der Wehrpass-Seiten habe ich auf die Seiten mit dem Arbeitsdienst verzichtet, da sie nur die üblichen Standarteintragungen zeigen. Bei Doppelseiten, bei denen eine Seite ohne Einträge ist, habe ich diese entsprechend verkürzt.

      Was ich als schade empfinde, ist die Tatsache, dass Herr Hafner 5 Jahre Angehöriger der 13. (Infanteriegeschütz-Komp.)/Inf.Rgt. 61 war und nicht eine einzige Unterschrift von Hauptmann/Major Windisch, der in dieser Zeit bis März 1942 Kompanie-Chef war, im Wehrpass enthalten ist.

      Ein kleines Foto war im Wehrpass, als ich diesen hier bei einem Haushaltsauflöser enthielt. Das Original habe ich eingescannt, ebenso einen Auszug des Fotos, vergrößert, dass den mittleren Soldaten zeigt. Ich denke, dass ist Josef Hafner.

      Zum Abschluss: vor einigen Monaten habe ich ein Urkundenkonvolut des Inf.Rgt./Gren.Rgt. 61 hier vorgestellt. Kurz danach kam das Soldbuch in einem anderen Forum zum Verkauf. Jetzt mache ich es umgekehrt und stelle den Wehrpass vor. Vielleicht weiß irgendeiner der Betrachter, wo sich die Urkunden befinden?

      Auf jeden Fall wünsche ich Euch Interesse bei der Betrachtung der Dokumente von Josef Hafner. So findet auch er einen letzten Platz vor dem Vergessen.

      Es grüßt Euch – Armin.
      Dateien
      • hafner-1.jpeg

        (286,3 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hafner-2.jpeg

        (498,27 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hafner-3.jpeg

        (553,75 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hafner-4.jpeg

        (399,01 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hafner-5.jpeg

        (399,49 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hafner-6.jpeg

        (482,76 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hafner-7.jpeg

        (601,1 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hafner-8.jpeg

        (394,27 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hafner-9.jpeg

        (586,13 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hafner-a10.jpeg

        (632,41 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Hier der zweite Teil dieser Vorstellung. Zum Zeitpunkt seines Todes war das GR 61 bei den Rückzugskäpfen über Bug und Narew. Das erste kleine Bild ist im Format 6x9cm. Es trägt keine Beschriftung auf der Rückseite.

      Grüße - Armin.
      Dateien
      • hafner-a11.jpeg

        (585,24 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hafner-a16.jpeg

        (254,36 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hafner-a12.jpeg

        (630,91 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hafner-a13.jpeg

        (210,45 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hafner-a14.jpeg

        (83,28 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hafner-a15.jpeg

        (180,08 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Hallo Armin,

      sehr interessanter Wehrpass eines Landser der tapfer gewesen ist und mit den richtigen Beförderungen und Tapferkeitsauszeichnungen dafür belohnt wurde! schade das er den Krieg leider nicht überlebt hat, um so besser finde ich es das Du mit der Vorstellung des Wehrpasses sein militärisches Andenken bewahrst. Ich hoffe Du hast glück und findest die passenden Urkunden irgendwann. ** :D

      Sammlergruss
      Olli
      :!: Gesucht werden aktuell: Urkundengruppe mit Kubanschild!
      Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) sowie 8.Panz. Div.! Freue mich auf PNs von euch dazu :!:

      Gruss
      Olli
    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018 bis 30.09.2018: 7.499.664