Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Feldwebel der 3./Inf.Rgt. 61

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Feldwebel der 3./Inf.Rgt. 61

      Guten Abend Freunde im Forum,


      heute möchte ich Euch den kleinen, traurigen und leider nicht vollständigen Nachlass des ehemaligen Feldwebels Friedrich Möhlenbrock vorstellen.


      Dieser, geboren 1914 in Osnabrück, dort wohnhaft und als Drogerie-Gehilfe arbeitend, wurde nach der Musterung, im Rahmen der Aushebung 1936 zum Infanterie-Regiment 40 nach Augsburg einberufen. Nach zweijähriger Dienstzeit wurde er 1938 als Unteroffizier nach Osnabrück entlassen und am 1.08.1939 erneut eingezogen. Dieses Mal kam er zur 3./Inf.Rgt. 61 nach München. Dieser Kompanie gehörte er bis zu seiner schweren Verwundung am 22.10.1941 an. Mit der 3. Komp. machte er die Einsätze im Polen- und Frankreich-Feldzug, sowie die ersten vier Monate4 des Einmarsches in der Sowjetunion mit. Bezüglich der beiden ersten Feldzüge ist der Gefechtskalender im Wehrpass sehr ausführlich dokumentiert. Hinsichtlich des Kampfes gegen die Sowjetunion sind keine Einträge vorhanden. Außer: die Verwundung erlitt er bei den Kämpfen um die Stadt Moshajsk. Im dortigen Feldlazarett ist er am 28.10.1941 an den Folgen dieser Verwundung verstorben.


      Mir ist bekannt, dass es im Jahre 1940 viele Einberufungen zu Einheiten der 7. Division gab, als die Einheit vor dem Frankreichfeldzug im Raum Mönchengladbach stationiert war. Dies ist durch ehemalige Angehörige, die ich bei Regiments-/Divisionstreffen Ende des letzten Jahrtausends kennenlernte, bestätigt worden. Auch von Freiwilligenmeldungen, die vor Kriegsbeginn erfolgten, ist mir durch Einzelschicksale bekannt, dass Angehörige aus dem Außerbayerischen Raum zur 7. ID kamen. Zumeist erfolgte dies über den „Umweg“ der Freiwilligenmeldung beim RAD. Alsw Betroffener einer Aushebung, wie im Fall von Herrn Möhlenbrock, ist mir das neu gewesen.


      Zu den erhaltenen Dokumenten:


      - die Bestallungsurkunde ist unterzeichnet vom damaligen Kommandeur des I. Bataillons, Major Luitpold Steidle, später: Oberst, Träger des Ritterkreuzes, Mitglied im „Nationalkomitee Freies Deutschland“ und 1. Gesundheitsminister der damaligen DDR. Ein Foto, das ihn als Hauptmann und Chef der 5. Komp./Inf. Rgt. 61 zeigt, habe ich angefügt. Das Foto gehört jedoch nicht zu dem Konvolut.


      - das Kuvert für die Übersendung des Wehrpasses ist erhalten geblieben. Ein eventuelles Anschreiben leider nicht. Die Urkunde zum EK2 wurde posthum ausgestellt und befand sich vermutlich ebenfalls in diesem Kuvert. Ein Foto, dass den Unterzeichner der EK-Urkunde, General Jordan, zeigt habe ich ebenfalls der Vollständigkeit halber beigefügt. Ein Portrait im PK-Format besitze leider nicht. Auch dieses Foto gehört nicht zu dem Konvolut.


      Jetzt zu den ersten Scans. Ich wünsche Euch viel Interesse beim Betrachten des kleinen Konvolutes


      - es grüßt Euch Armin.
      Dateien
      • möhl-1.jpeg

        (728,37 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • möhl-2.jpeg

        (165,61 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • möhl-3.jpeg

        (573,31 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • möhl-4.jpeg

        (368,26 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • möhl-5.jpeg

        (362,94 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • möhl-6.jpeg

        (77,92 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • ... und hier jetzt die Scans des Wehrpasses.

      Wie immer habe ich bei einer Doppelseite, deren eine Seite keine Einträge enthält, diese als Scan beschnitten.
      Im Original hat der Wehrpass keine Beschädigungen.

      Die Richtigkeit der Einträge (Auszeichnungen usw.) unterzeichnete der damalige Kompanieführer Oberleutnant d.Res. Prötzel. Sein weiteres Schicksal ist mir leider nicht bekannt und aus der Divisions-Chronik bzw. den Unterlagen des ehemaligen Regimentskommandeurs, Oberstleutnant Nagerl, nicht ersichtlich.

      Und dann hätte ich eine Frage:

      Weiß einer der Betrachter, wo sich die restlichen Urkunden/Unterlagen oder Fotos vom Feldwebel Möhnlenbrock befinden könnten? Ich würde mich natürlich freuen, wenn ich das Konvolut vervollständigen könnte.

      Und dann hätte ich noch eine Frage:

      Ein Portrait-Foto in PK-Größe von General Jordan - wer hätte denn so ein Foto abzugeben? Ich würde mich auch da sehr freuen und mich entsprechend erkenntlich zeigen.

      Grüße an Alle - Armin. ;)
      Dateien
      • möhl-wp1.jpeg

        (298,42 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • möhl-wp2.jpeg

        (387,32 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • möhl-wp3.jpeg

        (550,91 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • möhl-wp4.jpeg

        (332,01 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • möhl-wp5.jpeg

        (361,52 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • möhl-wp6.jpeg

        (342,3 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • möhl-wp7.jpeg

        (499 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • möhl-wp8.jpeg

        (584,98 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • möhl-wp9.jpeg

        (559,03 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • möhl-wpa10.jpeg

        (621,85 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • möhl-wpa11.jpeg

        (577,66 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Hallo Armin,
      ein schöner und zugleich trauriger Nachlass eines Soldaten der ersten Stunde....
      Wie schon oft geschrieben finde ich deine ausführlichen Präsentationen immer wieder fesselnd und sehr interessant!
      Danke für deine unermüdliche Schreibwut :D
      Mach weiter so **

      Gruß Olli
       
      Nicht verfügbar

      Suche:
      Urkunden der Sturmgeschütze und Panzereinheiten. Ausserdem Dokumente von Einheiten die 45 im Kampfraum Berlin und Oder kämpften, egal welcher Zustand!

       

    • Hallo Armin,

      wieder ein mal eine gelungene Vorstellung von Dir, danke fürs zeigen dieses kleinen traurigen Nachlasses! Es ist immer schade wenn Dokumente fehlen aber durch den Wehrpass hast Du ja glücklicherweise alle Infos die Du brauchtest um uns sein trauriges Schicksal vorstellen zu können.

      Sammlergruss
      Olli
      :!: Gesucht werden aktuell: Urkundengruppe mit Kubanschild!
      Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) sowie 8.Panz. Div.! Freue mich auf PNs von euch dazu :!:

      Gruss
      Olli
    • Guten Abend Freunde,

      vielen Dank für Euer Feedback und die "Likes". Freut mich immer, wenn eine kleine Vorstellung gefällt.

      Es grüßt Euch herzlich - Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018 bis 31.07.2018: 4.973.916