Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Unteroffizier der 5./Inf.Rgt. 61

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unteroffizier der 5./Inf.Rgt. 61

      Guten Abend Freunde im Forum,


      zur Zeit ist es hier relativ mit Präsentationen, vielleicht ist die eine Hälfte der Sammler schon in den Süden geflüchtet und die andere Hälfte mit Weihnachtseinkäufen?...


      Möchte deshalb mal wieder einen Wehrpass aus meinem Sammelgebiet vorstellen und hoffe, dass ich mein Thema nicht überstrapaziere.


      Heute geht es um den Wehrpass des ehemaligen Unteroffiziers Georg Niggl. Dieser wurde 1937 zur 5./Inf.Rgt. 61 in München eingezogen. Bei dieser Kompanie blieb der gelernte Konditorgeselle während der Friedenszeit, des Einmarsches in Österreich, dem Sudetenland sowie des Feldzuges gegen Polen und Belgien bis zu seiner Entlassung aus dem Wehrdienst. In Friedenszeiten wurde Herr Niggl sinnigerweise als Ordonanz im Offizierskasino verwendet.


      Als Obergefreiter wurde Herr Niggl im Feldzug gegen Belgien am 31.5.1940 durch Ellbogenschuss schwer verletzt. Diese Verwundung führte zu seiner DU-Entlassung am 23.01.1941. Die Gefechtseintragungen zum Einsatz in Belgien fehlen im Wehrpass leider. Am Entlassungstag wurde er zum Unteroffizier befördert.


      Ausgezeichnet wurde er für seine Leistungen als Soldat wie folgt:


      - Erinnerungsmedaille 13.3.39
      - Erinnerungsmedaille 1.10.38
      - Verwundetenabzeichen in Schwarz
      - Infanteriesturmabzeichen
      - Eisernes Kreuz 2. Klasse


      Wie schwer die Folgen dieser Verwundung waren, weiß ich nicht, aber der Einsatz imFeldzug gegen die Sowjetunion und eine eventuelle Gefangenschaft blieben ihm so erspart.

      Der Innenteil des Wehrpasses hat sich vom Einband gelöst, die erste Seite ist lose, aber insgesamt ist der Zustand des Ausweises, wenn man sein Alter bedenkt, in Ordnung.


      Wenn ein geneigter Betrachter tatsächlich wissen sollte, so sich andere Dokumente von Herrn Niggl befinden, würde ich mich über eine diesbezügliche Nachricht freuen.


      Wünsche Euch viel Interesse bei der Betrachtung und grüße Alle – Armin.
      Dateien
      • wp-1.jpeg

        (305,7 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-2.jpeg

        (402,95 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-3.jpeg

        (581,57 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-3a.jpeg

        (641,51 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-4.jpeg

        (320,22 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-5.jpeg

        (337,82 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-6.jpeg

        (521,58 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-7.jpeg

        (621,28 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-8.jpeg

        (581,84 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-9.jpeg

        (318,04 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp-a10.jpeg

        (525,67 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Danke Armin für diese Präsentation in der sauren Gurkenzeit!

      Interessant für mich, oder mir fällt es zumindest jetzt gerade auf, dass der Stempel des Wehrmeldeamtes München I am 10. Juni 1936 noch der aus der Weimarer Republik, also von der Reichswehr ist. Haben wir eigentlich jemals hier das Thema des spätesten Reichswehr-Siegels in der Zeit zwischen 1933 und 1945 auf Dokumenten näher besprochen? Wäre doch mal ein neues Spezialgebiet, oder?

      Viele Grüße aus dem Rheinland

      Gustav
       
      Nicht verfügbar

      SUCHE:
      Deutsche Kopfbedeckungen 1871-1960 Militär, Polizei, Feuerwehr usw. - Alles über Köln, Adressverzeichnisse, Fotos, Bücher usw. Bitte alles per Konversation mit mir anbieten.

       

    • Hallo Gustav,

      Danke für das Feedback, brauchst Dich aber nicht zu bedanken, mache ich gerne. Möchte nur nicht die Betrachter hier im Forum mit meinem Thema irgendwann langweilen.

      Zum Thema Dienstsiegel gibt es hier im Forum ja einige, die fleissig vorstellen. Danke von mir an dieser Stelle.

      Das Siegel, dass Du erwähnst, bzw. der Zeitraum, in dem es verwendet wurde, habe ich in meiner Sammlung öfters.
      Ich weiß jetzt ab er nicht, wie es sich da bei anderen Divisionen verhält - bin halt doch nur ein Fachidiot.

      Vergleichbares Beispiel vom Wehrmeldeamt Landsberg folgt demnächst hier.

      Es grüßt - Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018 bis 31.10.2018: 8.303.630