Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Gefreiter der 1./Inf.Rgt. 19 mit seltenem Besitzzeugnis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gefreiter der 1./Inf.Rgt. 19 mit seltenem Besitzzeugnis

      Guten Abend Freunde im Forum,


      heute möchte ich Euch den kleinen und sehr traurigen Nachlass des ehemaligen Unteroffiziers Alfred Lämmerzahl vorstellen. Dieser war während seiner Militärdienstzeit Angehöriger der 1. Kom. des Infanterie-Regiments 19.


      Mit diesem Regiment kämpfte er in Polen, Frankreich und starb den Soldatentod 1942 in Rußland. Unterbrochen wurde seine Dienstzeit als Soldat durch Teilnahme an Semestern der Akademie für angewandte Kunst. Wann genau seine Dienstzeit begann, kann ich den Dokumenten nicht entnehmen.


      TOP-Höhepunkt dieser kleinen Urkundengruppe ist das ultra-seltene Formular zum Infanteriesturmabzeichen. Zum ersten Mal gesehen habe ich es in Formans Buch über Verleihungsurkunden. Ein zweites Mal, als ein bayerischer Militariahändler eine solche Urkunde in seinem wöchentlichen update brachte. Da war ich leider zu langsam…Ist schon einige Jahre her. Weitere Urkunden sind mir in Sammlungen bzw. im Handel nicht bekannt. Die beiden Urkunden, die ich sah, waren beide beim IR 19 ausgestellt. Ausgefüllt vom gleichen Regimentsschreiber. Auch meine Urkunde zeigt dasselbe Schriftbild. Ich besitze doch einige Urkunden zum Infanteriesturmabzeichen, auch diverse aus dem Jahr 1940, aber dabei handelt es sich um Standardvordrucke im Format DIN A5, wenige im Format DIN A4.


      Die Urkunde ist im Format 23,5 x33 cm. Die skizzierte Ansicht von Limal ist im Format 7x12cm. Unterschrieben ist die Urkunde vom Regimentskommandeur Oberst Pflaum (später: General und Träger des Dt. Kreuzes in Gold). Die Qualität dieses Scans ist leider nicht so gut, da ich ihn mit dem Handy gemacht habe. Für den Scanner ist die Urkunde leider zu groß.


      Die EK2-Urkunde ist unterzeichnet durch Generalleutnant v. Gablenz.


      Das Schreiben bzgl. Tapferkeit durch Oberleutnant Reinwald (4 Jahre später General und Eichnlaubträger).


      Das Kondolenzschreiben, 1942 durch Oberst Pürckhauer.


      Jetzt zu den Scans


      Wünsche allen Betrachtern ein schönes, beschauliches Weihachtsfest.


      Es grüßt Euch – Armin.


      PS: Ehe ich es vergesse – sollte einer der Betrachter wissen, wo sich weitere Dokumente des Unteroffiziers Lämmerzahl befinden, würde ich mich natürlich über eine entsprechende Nachricht freuen.
      Dateien
      • lamm-akad1938.jpeg

        (801,47 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lamm-akad2.jpeg

        (644,97 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lamm-akad2a.jpeg

        (909,19 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lamm-1.jpeg

        (389,8 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 086.jpg

        (548,99 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lamm-3.jpeg

        (647,43 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lamm-vor1.jpeg

        (774,3 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lamm-4.jpeg

        (439,72 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lamm-xy.jpeg

        (275,94 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Guten Abend Freunde im Forum,

      jetzt bin ich es noch einmal mit einem kleinen Zusatz zum Nachlass Laemmerzahl.

      Der Vorbesitzer meinte, er würde ein paar Dokumente zu dem Nachlass legen, die er damals mitbekommen hat.

      Dabei handelt es sich um folgende vier Dokumente und meine Frage an Euch ist:

      So wie ich es übersetzen kann, ist offenbar ein Verwandter von Alfred Laemmerzahl als Angehöriger der US-Armee
      bei der Invasion gefallen. Das wäre ja doch ungewöhnlich, wenn Familienmitglieder auf verschiedenen Seiten dieses Krieges gekämpft haben. Liege ich da richtig? Und welche Art von Auszeichnung ist gemeint in der Trageberechtigung?

      Hier die Scans

      Es grüßt Euch - Armin
      Dateien
      • lamm-1.jpeg

        (542,57 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lamm-2.jpeg

        (865,36 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lamm-3.jpeg

        (1,01 MB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lamm-4.jpeg

        (780,9 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Guten Abend Armin,

      eine wirklich tolle Gruppe, solch einen ISA Vordruck kenne ick zum Beispiel noch gar nicht. Danke fürs zeigen. Schade das der Soldat Laemmerzahl so früh fallen musste.

      Sammlergurss
      Olli
      :!: Gesucht werden aktuell: Urkundengruppe mit Kubanschild!
      Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) sowie 8.Panz. Div.! Freue mich auf PNs von euch dazu :!:

      Gruss
      Olli
    • Hallo Armin,
      du hast also den Nachlass erhalten...meinen Glückwunsch!!!! ;hump;
      Zum Glück konntest du das was angeboten wurde wieder vereinen sonst wäre dieser schöne Nachlass auch zerrissen worden.
      Diese ISA Urkunde habe ich noch nie vorher gesehen und sie ist definitiv eine kleine Rarität...
      Vielen Dank fürs zeigen und vorstellen!
      Gruß Olli
       
      Nicht verfügbar

      Suche:
      Urkunden der Sturmgeschütze und Panzereinheiten. Ausserdem Dokumente von Einheiten die 45 im Kampfraum Berlin und Oder kämpften, egal welcher Zustand!

       

    • Guten Abend Freunde,

      danke für Euer nettes Feedback.

      Und Olli Du hast Recht: bei diesem Nachlass musste ich tätig werden. Und zu meinem Glück hat es geklappt.
      Wäre wirklich ärgerlich gewesen, wenn der Nachlass zerrissen worden wäre. Jetzt liegt er hier erst einmal (für
      die nächsten Jahre) gut.

      Es grüßt Euch - Armin.

      PS: für einen Kommentar/Meinung zu den amerikanischen Unterlagen wäre ich dankbar. Wer auch immer einen dazu hat.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018: 10.482.530 | Seitenabrufe bis März 2019: 2.007.924