Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Toscana, Sommer 1944

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Toscana, Sommer 1944

      Hallo an Alle,
      ich wollte hier euch Dokumenten der Zeit (Juni-August 1944) zeigen.
      Nach den harten Kämpfen am Anzio/Nettuno und in Cassino im Mai, die deutschen Truppen beginnen ihren Rückzug entlang der Halbinsel. Die Situation war sehr schwierig, viele Einheiten hatten in den vergangenen Monaten große Verluste erlitten. Außerdem musste der Vormarsch der Alliierten gebremst werden: die Grüne Linie war noch nicht fertig.

      Erste Dokumenten. Weick Rudolf, soldat der 20. Luftwaffen-Sturm-Division. Er war in der Artillerie-Regiment 20 (L) mit 7,5 cm PaK 97/38. Die Division wurde im Mai/ anfang Juni in Italien transportiert. Rudolf hatte ein toedliche Unfall. Er wurde bei Colle Val d'Elsa begrabenn.
      Dateien
      • DSC_0125.JPG

        (390,51 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0126.JPG

        (190,9 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0127.JPG

        (68,66 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0128.JPG

        (211,56 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0129.JPG

        (140,61 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0130.JPG

        (448,9 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0131.JPG

        (134,06 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_0132.JPG

        (282,99 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und der 4. FJ-Division in Toscana.
      Suche auch Fotos des Deutschen Soldaten in Toscana.
    • Das Brief seinem Batteriechef.

      Die Karte kommt von diese Link:

      ibiblio.org/hyperwar/USA/USA-M…o/USA-MTO-Cassino-14.html

      (MAP IX)
      Dateien
      • DSC_0133.JPG

        (100,28 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Lettera.jpg

        (583,69 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Lettera2.jpg

        (419,06 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • USA-MTO-Cassino-IX.jpg

        (736,96 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und der 4. FJ-Division in Toscana.
      Suche auch Fotos des Deutschen Soldaten in Toscana.
    • Noch ein...

      Alois Ettl, er war in der österreichische Armee bis 1938. Dann war er im I.R 134 der 44. ID. Er hat an der Polnische und Westfeldzug teilgenommen. Er wurdce am 5 Juni 1940 durch einer "Durchschuss Linken *****" (Jemand liesst was hier ist geschrieben?) verwundet. Das Ort sieht wie "Herleville" oder etwas ähnlich. Am Ende 1940 war er it dekoriert mit Sudetenlandmedaille mit Spange, EKII und VWA in Schwarz. Im Oktober 1942 war er wieder an der Front mit I.R 482 der 262. ID.
      Im Russland wurde Alois zum zweiten Mal verwundet: im Seminowo (Orel) ein Granatsplitter an der Kopf. Nach der Genesung wurde er in der vers. G.R 1026, dem wird im Februar G.R 1059 der 92. ID. Die 92. ID hatte nicht ein langes Leben. Im Juni sie wurde zur Auffrischung der 362. ID benutzt. Am 10 Juli ist Alois in Cerretella bei Laiatico gefallen. Die Soldaten der 351th Infantry-Regiment (88th Us Infantry) am 10. Juli greifen wieder Laiatico an.

      Alois ruht jetzt auf dem Kriegsgräberstätte der Futa-Pass.

      Karten aus Lexikon der Wehrmacht und ibiblio.org/hyperwar/USA/USA-M…o/USA-MTO-Cassino-14.html.
      Dateien
      • 92 (1).jpg

        (347,1 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 92 (2).jpg

        (374,99 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 92 (3).jpg

        (464,41 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 92 (4).jpg

        (398,5 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 92 (5).jpg

        (469,92 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 92 (6).jpg

        (271,57 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 92 (7).jpg

        (233,94 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • XXXX0640-1.jpg

        (122,21 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • USA-MTO-Cassino-IX.jpg

        (409,62 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und der 4. FJ-Division in Toscana.
      Suche auch Fotos des Deutschen Soldaten in Toscana.
    • mtmestas.com/351st-infantryregiment.htm#files


      ''3rd Battalion, 351st Infantry Regiment
      Is authorized by War Department General Order 6, 1945
      The 3rd Battalion, 351st Infantry Regiment, is cited for outstanding performance of duty in action during the period 9 to 13 July 1944 in the vicinity of Laiatico, Italy. During the attack on strongly fortified German positions in the vicinity of Laiatico, the 3rd Battalion occupied an advanced position devoid of cover and with both flanks exposed, and for three days withstood heavy enemy artillery and mortar bombardments as well as three vicious enemy counterattacks supported by tanks. Displaying courage, skill, and determined fighting spirit, the battalion frustrated all enemy efforts to defend the town and surrounding strategic positions. On the fourth day, the battalion launched a night attack and penetrated the German stronghold from the flanks and rear. Aggressively exploiting its breakthrough, the battalion seized a German regimental command post after a savage hand-to-hand struggle in the darkness and cut the main escape route from the Laiatico hill mass. As a result of the 3rd Battalion's prodigious efforts, 425 prisoners were taken, 250 Germans were killed or wounded, and a large quantity of enemy weapons were captured which were promptly employed with telling effect against the battered German forces. The timely capture of this key enemy defensive position compelled the Germans to abandon a carefully prepared, strongly defended line and opened the route of advance to the Arno River. The fearlessness, heroic determinations and aggressive lighting spirit of the officers and men of the 3rd Battalion, 351st Infantry Regiment, resulted in a performance which brings honor to the armed forces of the United States.''
      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und der 4. FJ-Division in Toscana.
      Suche auch Fotos des Deutschen Soldaten in Toscana.
    • Cerretella ist ein Agritourismus 3 Km nord vom Laiatico.


      lacerretella.it/

      "Antica casa colonica , risalente al 1800...." Altes Bauernhaus aus dem 19. Jahrhundert.
      Wir können daraus schließen, dass Alois in der Nähe dieses Ortes gefallen ist.
      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und der 4. FJ-Division in Toscana.
      Suche auch Fotos des Deutschen Soldaten in Toscana.
    • Pie schrieb:

      ... Er wurdce am 5 Juni 1940 durch einer "Durchschuss Linken *****" (Jemand liesst was hier ist geschrieben?) verwundet...
      „Durchschuß beider Gesäßbacken“ - also das Hinterteil :/


      Vielen Dank für Deine Vorstellungen und den Recherchen dazu. Liest sich immer interessant.

      Gruss, anhaltiner.
       
      Nicht verfügbar

      Suche:
      Urkunden/Besitzzeugnisse/Dokumente/Fotos: - zur rumänischen Erinnerungsmedaille "Kreuzzug gegen den Kommunismus" - zum Transportgeschwader 5 (vormals KG zbV 323 bzw. N) - zur Messerschmitt
      Me 321/323 „Gigant“ - zu den Messerschmittwerken Regensburg-Obertraubling u. Leipheim - zum Artillerieregiment 155 - zur schweren Panzerjägerabteilung 560 Nashorn(Hornisse)/Jagdpanther

       

    • Nicht ein WP oder SB, aber immer das Gleiche Thema.

      Eine Sterbebild der Gefreiter Georg Schrottenbaum. Er starb am 31 Juli in "Strada" (in Chianti).
      Laut
      194.242.233.149/ortdb/ortdb.ph…chbereich=alle&Zeilen=100

      Die Einheit die dort war ist wahrscheinlich die Grenadier-Regiment 870 der 356. ID.
      Dateien
      • Strada.jpg

        (265,4 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • stradach.jpg

        (152,63 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • stradach2.jpg

        (173,02 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und der 4. FJ-Division in Toscana.
      Suche auch Fotos des Deutschen Soldaten in Toscana.
    • Florenz war das Hauptziel des Vormarschs der Alliierten. Die Wehrmacht kämpft hart im Süden der Stadt, um den Vormarsch der Alliierten zu kontern. Am 4. August ziehen die ersten britischen Einheiten in die Stadt ein.

      Ein Sterbebild der Feldwebel Lois Lapper, er war in einer FJ-Regiment. Die 4. FJ-Division hat in den Raum Florenz gekämpft und hier fand er seine traurige Schicksal.

      Aus der Buch ''4. Fallschirmjäger-Division. Aufstellung. Kampf um Italien. Kapitulation":

      30.7.44
      Seit den frühen Morgenstunden hatte der Feind seine Angriffe auf rechten Fluegel der Division wieder aufgenommen und griff mit starken Infanterie- und Panzerkraeften S. Andrea an. [...] Dabei konnte er in schweren Strassenkaempfen S. Andrea nehmen.
      In einem Gegenangriff wurde der eingebrochene Freind auf S. Andrea zuruckgeworfen und der Nordrand des Ortes wieder in Besitz genommen.
      Der Gegner trat nach trommelfeuerartiger Artillerievorbereitung um 23.00 Uhr in Bataillonsstaerke wieder zum Angriff gegen den Nordrand S. Andrea und westlich des Ortes an.


      Hier halten die Fallschirmjäger nur die Nordrand des Dorf (bis 1 August 1944).

      31.7.44
      Bei dem angreifenden Feind handelte es sich um die neuzugefuehrtw 2. neuseel. Div., des Generals Freyberg, mit der 5. und 6. Inf. Brigade, der 4. Pz. Brigade und dem MG-Btl. 27. Mit dem Einsatz dieser Kraefte und einer Artillerieunterstuetzung von etwa 23.000 (!) sowie einem taeglichen Einsatz von 100 Jabos auf die Stellungen der 4. Fsch. Jg. Div., konnte der Gegner nach harten wechselvollen Kaempfen und Zufuehrung von weiteren Infanterie- und Panzerkraeften von S. Andrea aus nach Nordwesten bis hart noerdlich Torrebiano (Wahrscheinlich ein Fehler in der Name, ich habe nichts gefunden) vorstossen.
      Dateien
      • FJFlo_0001.jpg

        (128,63 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • FJFlo_0002.jpg

        (85,86 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Mappa31.jpg

        (311,27 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und der 4. FJ-Division in Toscana.
      Suche auch Fotos des Deutschen Soldaten in Toscana.
    • Ein anderen Wehrpass.

      Wilhelm Huntemann, Friseur. Er wurde im 1940 in der Luftwaffe eingezogen. Er war im Russland mit der Luftwaffen-Bataillon Moskau, spaeter Luftwaffen-Infanterie-Regiment Moskau. Sehr selten Einheit!
      Er wurde mit der Ostmedaille ausgezeichnet. Im Februar 1943 wurde er an der Jäger-Regiment 37 (L) versetz. Die Regiment war Teil der 19. Feld-Division (L), erstellt von der Lw.-Inf.-Regt. Moskau. Die Division wurde Anfang Juni umbenannt in 19. Luftwaffen-Stürm-Division. Hier versuche die Division die allierten Angriff auf Piombino / Grosseto zu halten.

      Am 21. Juni die Alliierten beginnen ihren Angriff, um die Frida-Linie zu durchbrechen. Der Angriff der 36. ID (Usa) hatte als Objektiv Piombino. Am 25. Juni wurde sie durch den 34. ID (Usa) ersetzt, am selben Tag wurde Piombino erobert. Die 19. Lw-Division verzögert den alliierten Vormarsches mit Rückzugsgefechten. Am 26. Juni Wilhelm ist gefallen im Sasseta (oben Piombino), der Tag danach wurde das Dorf befreit bei den Allierten.


      Wilhelm Huntemann ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia.
      Dateien
      • Lw01.jpg

        (259,55 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Lw02.jpg

        (238,16 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Lw03.jpg

        (293,42 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lwJg04.jpg

        (209,11 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • LwJg05.jpg

        (236,88 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und der 4. FJ-Division in Toscana.
      Suche auch Fotos des Deutschen Soldaten in Toscana.
    • Jemand kennt die Lw-Nummer? (s. 21)
      Dateien
      • LwJg06.jpg

        (204,66 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • LwJg07.jpg

        (246,86 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • LwJg08.jpg

        (271,69 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • LwJg09.jpg

        (120,8 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Sassetta.jpg

        (95,09 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • sassetta-2552.jpg

        (109,01 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • USA-MTO-Cassino-VIII.jpg

        (194,26 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und der 4. FJ-Division in Toscana.
      Suche auch Fotos des Deutschen Soldaten in Toscana.
    • Ich habe wieters Info ueber den Schicksal der Soldat Wilhelm gefunden!
      Die Jäger-Regiment 37 (L) kämpfte gegen das 100th Infantry-Bataillon, der 442. Regimental Combat Team an die 34.ID unterstellt. Diese Einheit bestand aus Soldaten japanischer Abstammung, langjähriger Bewohner der Vereinigten Staaten von Amerika.

      Aus dem Meldung des 100th Infantry-Batl. (http://www.the442.org.) :

      At 1630 hours (26 Juli) Companies A and B at Pta. Michelino, capturing or destroying 13 motorcycles complete with sidecar, 19 amphibious jeeps, 7 trucks, 1 tank, 3 field guns, 2 anti-tank guns, 2 half trucks, 1 self-propelled gun, and on CP (Command Post) complete -less personell, 30 enemy killed and 15 priosoners of war. [...] At 1030 hours (27 Juli), Commanding General, 34th Infantry Division ordered the 100th Infantry Battailon Separate to clean-up Sassetta. [...] By 2100 hours Sassetta was taken and secured.

      Wahrscheinlich Wilhelm ist bei Punta Michelino gefallen. Hier stießen die Amerikaner wahrscheinlich erfolgreich die Stab der Jäger-Regiment 37 (L) zusammen.
      Dateien
      • sassetta100.jpg

        (216,99 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Dokumenten der 715. Infanterie-Division und der 4. FJ-Division in Toscana.
      Suche auch Fotos des Deutschen Soldaten in Toscana.
    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018: 10.482.530 | Seitenabrufe bis März 2019: 2.007.924