Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Obergefreiter bei der 6./Inf.Rgt. 62 und Feldpostamt 7

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Obergefreiter bei der 6./Inf.Rgt. 62 und Feldpostamt 7

      Guten Abend Freunde im Forum,


      heute möchte ich Euch den Wehrpass des ehemaligen Obergefreiten Simon Zauser vorstellen. Dieser wurde 1911 geboren und als gelernter Maschinist am 11.3.1940 zum Inf.Ers.-Btl. 61 eingezogen. Nach der Ausbildung wurde er beim Inf.Rgt. 554 eingesetzt. Dieses wurde nach dem Frankreich-Feldzug mit der Division aufgelöst und die Soldaten kamen über Ihre Ersatztruppenteile zu einer neuen Verwendung, soweit sie nicht entlassen wurden.


      Simon Zausers neue militärische Heimat wurde das Infanterie-Regiment 62. Hier war er Angehöriger der 5. und 6. Kompanie. Er ist als Obergefreiter am 08.07.1943 bei der Schlacht von Orel gefallen. Die Einheiten der Kompanien hatten bei dieser Schlacht ausgesprochen hohe Verluste.


      Der Wehrpass mit dem Kondolenzschreiben des Kompanieführers dokumentiert ein trauriges Schicksal, vorstellen tue ich ihn aber aus einem anderen Grund: auf Seite 21 findet sich ein Eintrag, demzufolge der Soldat Zauser 1941/42 für fast ein Jahr zum Feldpostamt 7 abkommandiert wurde. Für meine Sammlung über die 7. Infanteriedivision ist dies der bisher einzige Beleg, den ich in knapp 30 Jahren Sammeln zu dieser Dienststelle finden konnte.


      Ergänzend möchte ich noch anfügen, dass die Ausstellung des Wehrpasses auf Seite 1 durch Oberst Nüßlein unterschrieben wurde. Den Wehrpass seines Sohnes habe ich als Leutnant beim Inf.Rgt. 62 hier im Forum bereits vorgestellt. Der Kompanieführer, der die Einträge im Wehrpass und das Kondolenzschreiben unterzeichnet hat, Leutnant Dietrich Krause, wurde im Nov. 1943 mit dem Dt. Kreuz in Gold ausgezeichnet. Sein weiteres Schicksal ist mir leider nicht bekannt.

      Der Obergefreite Zauser wurde mit der Ostmedaille 41/42 und dem Infanterie-Sturmabzeichen in Silber ausgezeichnet.


      Wie immer bei meinen Beiträgen: wenn auf Doppelseiten von Ausweisen eine Seite ohne Einträge ist, habe ich diese aus Platzgründen nicht komplett eingescannt. Beschnitten ist diese Seite nicht. Für Wünsche, Kommentare oder Kritik an meinen Beiträgen bin ich immer sehr interessiert.


      Und jetzt zu den Scans.


      Es grüßt Euch – Armin.
      Dateien
      • wp1.jpeg

        (272,55 kB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp2.jpeg

        (535,03 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp3.jpeg

        (379,3 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp4.jpeg

        (338,62 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp5.jpeg

        (331,33 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp6.jpeg

        (519,53 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp7.jpeg

        (528,86 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp8.jpeg

        (302,65 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • wp9.jpeg

        (757,93 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018: 10.482.530 | Seitenabrufe bis September 2019: 5.407.523