Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Alfred Mang, Pionier-Bataillon 41, verwundet in Stalingrad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alfred Mang, Pionier-Bataillon 41, verwundet in Stalingrad

      Hi Zusammen,

      da es zur Zeit etwas ruhiger ist, möchte ich euch diese kleine Gruppe heute zeigen. Ich finde sie persönlich zum einen wegen des schönen Vordrucks zum Sturmabzeichen, als auch wegen dem Bezug zu Stalingrad interessant.

      Anhand des Wehrpassersatzes ist der militärische Werdegang des späteren Obergefreiten Alfred Mang gut nachzuvollziehen, weshalb ich hier darauf verzichte.

      Das Pionier-Bataillon 41 war eine selbstständige Heereseinheit und wurde verschiedenen Einheiten während des Russlandfeldzugs unterstellt.

      Im August 1942 kämpfte Mang mit seinem Bataillon im Rahmen der 295. Infanterie-Division in Stalingrad bei den Angriffe auf das Stadtzentrum und den Mamajew-Hügel. Am 31.08.1942 wurde er dafür vom Divisionskommandeur der 295. ID, Gen.d.Art. Wuthmann mit
      dem EK 2 ausgezeichnet. Wuthmann wurde kurz darauf abgelöst und entging so der Gefangenschaft oder Tod im Kessel.

      Für die schweren Häuserkämpfen, die hauptsächlich von den Pionieren bestritten wurde, wurde Mang am 30.10.1942 mit dem Sturmabzeichen ausgezeichnet. Die Urkunde wurde von Gen.d.Art. von Seydlitz-Kurzbach unterzeichnet. Mang wurde bei den Kämpfen in Stalingrad am 30.10.1942 (lt. Urkunde zum Verwundetenabzeichen) und am 5.11.1942 (Ergänzungen zum Soldbuch, Durchschuß linke Hand) verwundet. Am 9.11.1942 wurde ihm vom Bataillonskommandeur des Pionier-Bataillon 41 das VWA in schwarz verliehen.
      Offensichtlich waren diese Verwundungen für Mang ein Glücksfall, denn dadurch entging er dem späteren Kessel von Stalingrad, wo das Bataillon vernichtet wurde.

      Im Mai 1943 erfolgte dann die Neuaufstellung als Heeres-Pionier-Bataillon 41 (mot)


      Grüße Walle
      Dateien
      • EK 2.jpg

        (884,01 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Sturmabzeichen.jpg

        (905,76 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • VWA schwarz.jpg

        (936,65 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Wehrpassersatz a.jpg

        (334,97 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Wehrpassersatz.jpg

        (359,22 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Nicht verfügbar
    • Servus Walle,

      schöne Gruppe, schade, dass zwei Urkunden fehlen, aber das ist halt nicht zu ändern.
      Die Urkunde zur Memellandmedaille für einen Pionier hätte mich schon interessiert,
      meist sind es ja Marine-Nachlässe die diese Urkunde enthalten.

      Mit der Urkunde zum Sturmabzeichen gebe ich Dir natürlich auch Recht - interessanter Vordruck.

      Und auf alle Fälle steht fest - der mann hatte Glück im Unglück!

      Danke für die Vorstellung - es grüßt Dich - Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • Abend Walle,

      danke fürs zeigen im Sommerloch :whistling: ,dieser doch sehr netten und ansehnlichen Gruppe! Finde Dinge mit Stalingrad Bezug immer sehr interessant! Auch ich finde diese ASA Urkunde sehr hübsch obwohl die schönsten ASA Urkunden sind und bleiben für mich immer noch diese mit dem Abgebildeten Abzeichen drauf. Der Soldbuch Ersatz hat Dir natürlich viel Text und Scans gespart und man sieht und weiss alles was man über den Landser wissen muss ** .

      Sammlergruss
      Olli
      :!: Gesucht werden aktuell: Urkundengruppe mit Kubanschild!
      Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) sowie 8.Panz. Div.! Freue mich auf PNs von euch dazu :!:

      Gruss
      Olli
    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018: 10.482.530 | Seitenabrufe bis Juni 2019: 3.701.457