Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Adler blickt nach links - blickt nach rechts --- Hoheitszeichen der NSDAP wird Hoheitszeichen des Reiches

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Adler blickt nach links - blickt nach rechts --- Hoheitszeichen der NSDAP wird Hoheitszeichen des Reiches

      ... Dierk @Adebar hatte das Thema mit dem Reichsadler angestoßen. Habe da einen interessanten Artikel von
      Herrn Dr. Klietmann gefunden.

      Mit der Verordnung über die Hoheitszeichen des Reiches vom 05.11.1935 bestimmte A. Hitler das künftige
      Symbol des Reichs. So hieß es in Artikel 1: "Das Reich führt als Sinnbild seiner Hoheit das Hoheitsabzeichen
      der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei."

      Nachdem nun so die Entscheidung gefallen war, entstand ein anderes Problem - wohin sollte der Adler seinen
      Kopf wenden?
      Im Hoheitszeichen der der NSDAP wendete der Adler seinen Kopf - vom Beschauer aus - nach rechts und so,
      heraldisch gesehen, nach links und rückwärts. So entschied Hitler nach einem Schreiben des Chefs der Kanzlei
      des Führers vom 06.03.1937:
      "Der Führer hat nun endgültig entschieden, daß Partei und ihre Gliederungen das Hoheitsabzeichen in der Form
      beizubehalten haben, wie sie es während der ganzen Kampfzeit geführt haben.
      Der Adler des Hoheitsabzeichens der Partei wird also im Gegensatz zu den staatlichen Stellen, welcher nach
      rechts schaut, wie bisher mit dem Kopf nach links gewendet sein..."
      Diese Entscheidung bezog sich auf die Verordnung über die Gestaltung des Hoheitsabzeichens des des Reichs
      vom 07.03.1936.
      1941 spielte die Blickrichtung des Adlerkopfes erneut eine Rolle in der Diskussion bei den Obersten Dienststellen
      des Reichs, ohne daß eine Änderung in der Entscheidung Hitlers herbeigeführt werden konnte.

      Quelle: Buch "Staatlich-Zivile Auszeichnungen - Weimarer Republik u. drittes Reich" von K. G. Klietmann, Motorbuch Verlag 1990
       
      Nicht verfügbar Gruß Hartmut

      Suche Urkunde Spange EK I

       

    • Danke Hartmut!

      Ich vermute mal, daß der Grundtenor dieser Verordnung vom 7.3.36 wird ähnlich sein wie die Entscheidung vom 6.3.37.
      Zumindest hatte sich die Blickrichtung des Heereskoppelschloß ja schon 1936 geändert. Frühe Muster mit HK-Adler schauen ja in die gleiche Richtung wie die Reichswehradler.
      Schon seltsam, daß hier trotz Gleichschaltung unterschieden wurde - wenn auch nicht immer konsequent.

      Viele Grüße,
      Dierk
    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018: 10.482.530 | Seitenabrufe 2019 bis November: 6.744.228