Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Ein hoch dekorierter Aufklärer auf der Halbinsel Kertsch mit seltenen Signaturen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein hoch dekorierter Aufklärer auf der Halbinsel Kertsch mit seltenen Signaturen

      Hallo Sammlerkollegen,

      hatte gedacht durch die Ausgehbeschränkungen in der Republik ist hier im Forum etwas mehr los :D . Aber anscheinend haben hier doch noch viele User allerhand zu tun.
      Nun möchte ick mal meine Langeweile nutzen und euch eine nette Urkundengruppe eines Uffz. der Aufklärungs Abt. 46 der "Springender Hirsch" Division vorstellen! ;)
      Es geht dabei um die Urkundengruppe des Unteroffizier Batsch von der Radf. Schwadron der Aufklärungsabteilung 46. Der spätere Uffz. Batsch begann seine Milit. Karriere anscheinend beim Kav. Reg. 9 in Fürstenwalde/ Spree, zumindest lässt seine erste Urkunde zur Anschlussmedaille für die Besetzung des Sudetenland darauf schliessen. Das Besitzzeugnis vom 02.04.1940 stammt vom Wehrkreis III und trägt neben einer Druck OU von General Haase die OU eines mir unbekannten Leutnant! Das Kav. Reg. 9 stellte dann den Stamm für die A.A. 46 und mit dieser Einheit nahm der Uffz. Batsch am Unternehmen "Barbarossa" teil. Seine nächste Auszeichnung war das KVK 2.Kl. mit Schwerter welches er im Nov. 1941 durch den damaligen Div. Kommandeur Kurt Himer (DK in Gold Träger ) verliehen bekam. Generalleutnant Himer erlag leider relativ früh im April 1942, Verletzungen, welcher er im März des gleichen Jahres bei einem Sowj. Mörserangriff erlitten hatte. Uffz. Batsch war mit seiner 46. Inf. Div. maßgeblich an der Landeenge von Perekop am Durchbruch auf die Halbinsel Krim beteiligt. Im Anschluss war die 46 ID zur Sicherung der Küste von der Halbinsel Kertsch eingesetzt, was ja leider nicht so glückte Anfang 1942, als starke Russiche Truppen dort gelandet sind. Die 46. Inf. Div. war aber im Frühjahr 1942 wieder an der Rückeroberung der Halbinsel Kertsch beteiligt. Aus dieser Zeit stammen 2 weitere Auszeichnungen welche der Uffz Batsch verliehen bekam. Diese waren das Eiserne Kreuz 2. Klasse und das Verwundetenabzeichen in schwarz. Die EK2 Urkunde trägt die OU von Generalmajor Ernst Haccius ( DK und RK Träger ). Ernst Haccius ist unter tragischen Umständen durch einen sowj. Scharfschützen am 11. Februar im Kaukasus gefallen. Am 20. Mai wurde Günther Batsch für eine am 14.05.1942 erlittene Verwundung das VWA in schwarz verliehen. Das Besitzzeugnis dazu trägt die mir unbekannte Unterschrift eines Rittmeister. ?( Vielleicht kann einer von euch da weiter helfen? Im Okt. 1942 wurde dem Uffz. Batsch auch folgerrichtig das Krimschild verliehen. Zu diesem Zeitpunkt kämpfte der Uffz. Batsch mit der 46. ID auf dem Kaukasus im Rahmen der Operation "Edelweiß" um die Ölvorkommen in und um Baku zu sichern. Das EK1 wurde dem Unteroffizier Batsch am 3. Februar 1943 durch Generalmajor Haccius verliehen, wlecher 8. Tage später fiel. Das EK1 hat sich der Uffz. Batsch anscheinend bei den schweren Rückzugskämpfen nach der Räumung des Kaukasus auf dem Kuban Brückenkopf verdient. Danach folgt nur noch eine Mitteilung zur Aushändigung für eine Rum. Auszeichnung an den Uffz. Batsch im Jahr 1944 an seine Frau. Ich vermute das es sich dabei um die Rum. Medaille "Kampf gegen den Kommunismus" handelt. Bei den Urkunden befand sich ein Portraitbild was vermutlich den Uffz. Batsch kurz nach der KVK Verleihung zeigt. Leider ist es rückseitig nicht signiert. Da ich beim Volksbund keinen Günther Batsch gefunden habe ist davon aus zu gehen das dieser glücklicherweise den Krieg überlebt hat. Hoffe euch gefällt die doch nicht mehr so alltägliche Urkundengruppe.

      Sammlergruss
      Olli
      Dateien
      • Sudetenmedaille.jpg

        (556,13 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • KVK2Kl..jpg

        (845,25 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • PortraitfotoBatsch.jpg

        (192,24 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • EK2.jpg

        (643,19 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • VWAsw.jpg

        (670,07 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Krimschild.jpg

        (1,22 MB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • EK1.jpg

        (727,14 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Rum.Med.KgK.jpg

        (643,51 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :!: Gesucht werden aktuell :!: Urkundengruppe mit Kubanschild & Demjanskschild :!:
      Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) später 3.Panz. Gren. Div. / Panzer Grenadier Div. " Grossdeutschland" & Ihre Schwesterverbände sowie 8.Panz. Div. :!: Freue mich auf PNs von euch dazu ;tel; ;KF; :!:

      Gruss
      Olli
    • Eine schöne, fast vollständige Gruppe, noch dazu mit einem Foto des Soldaten.

      Es wird sich wohl um die rumänische Erinnerungsmedaille "Kreuzzug gegen den Kommunismus" gehandelt haben, die man ganz häufig in Kombination mit dem Krimschild sieht.
      Aber egal welcher rumänische Orden es auch war, der Soldat wird diesen wohl nie getragen habe. Denn mit dem Königlichen Staatstreich in Rumänien am 23.August 1944 und der Abkehr vom Deutschen Reich durften rumänische Auszeichnungen fortan nicht mehr von deutschen Soldaten getragen werden.

      Danke für die Vorstellung.

      Gruss, anhaltiner.
       
      Nicht verfügbar

      Suche:
      Urkunden/Besitzzeugnisse/Dokumente/Fotos: - zur rumänischen Erinnerungsmedaille "Kreuzzug gegen den Kommunismus" - zum Transportgeschwader 5 (vormals KG zbV 323 bzw. N) - zur Messerschmitt
      Me 321/323 „Gigant“ - zu den Messerschmittwerken Regensburg-Obertraubling u. Leipheim - zum Artillerieregiment 155 - zur schweren Panzerjägerabteilung 560 Nashorn(Hornisse)/Jagdpanther

       

    • Hallo,

      schöne Gruppe !!!

      Die Unterschrift auf der Oktobermedaille ist von Franz August Limbert geb. 17.01.17 Hanau - 24.4.41 - Gefallen bei Molos/Griechenlandfeldzug - Zuletzt Rittmeister.


      Der Rittmeister hieß wohl Bischoff - Weiter mit Bezug zur 46. ID nichts zu finden. - Eventuell der spätere Major und DK Träger Hubertus Bischoff ( Kavallerie Regiment 5 ) ???

      Gruß
      Suche: Urkunden und Besitzzeugnisse von Infanterie/Grenadier-Regiment 388 - Grenadier-Brigade 388, weiter Infanterie/Grenadier-Regiment 106, sowie 214. Infanteriedivision.
    • guten Morgen Sammlerkollegen,

      danke für die positiven Feedbacks und auch die netten Ergänzungen :thumbsup:

      Sammlergruss
      Olli
      :!: Gesucht werden aktuell :!: Urkundengruppe mit Kubanschild & Demjanskschild :!:
      Achtung! Aus pers. Gründen dringend immer gesucht Dokumente, Wehrpässe, Soldbücher der 10.SS Panz. Div."Frundsberg" / 3. Inf. Div. (mot.) später 3.Panz. Gren. Div. / Panzer Grenadier Div. " Grossdeutschland" & Ihre Schwesterverbände sowie 8.Panz. Div. :!: Freue mich auf PNs von euch dazu ;tel; ;KF; :!:

      Gruss
      Olli
    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018: 10.482.530 | Seitenabrufe 2019: 7.419.076 | Seitenabrufe 2020 bis Ende Mai: 3.633.146