Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Vermisster Feldpostnummer 20001A

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vermisster Feldpostnummer 20001A

      Ich bin auf der Suche nach Hermann Bentz.
      Gefreiter Granadier-Regiment 50 Infantrie-Devision
      RGT 123 II Battalion StabII. Vermisst seit 1.01.1945 im Raum Goldap Dumeiken
      Reimannswalde .Rotes Kreuz ist er gelistet als vermisst.Feldpostnummer 20001 A :thumbdown:
      Deutsche Gräber Fürsorge Volksbund auch vorhanden..Aber Nur zum Gedenken in Bartossen (Bartendorf/Bartosze)/Polen.
      Name vorhanden.......Nun möchte ich gerne wissen wo Hermann Bentz was ist mit Ihn passiert.......MFG..
      Gutachten vom Roten Kreuz erhalten. Gendenkschreiben.Ich möchte gerne näheres über Ihn erfahren.
      Mit freundlichen Grüßen
      Matthias Bentz
      P.S. Es muß doch einen Hinweis geben was hier passiert ist.....!!!!!!
    • Hallo Matthias,
      willkommen hier im Forum ;hump;
      Was möchtest du denn genau wissen?
      Eckdaten hast du ja schon relativ viele...
      Eine Anfrage bei der WAST in Berlin wäre noch interessant, aber auch dort weiß man nicht ob wirklich mehr Informationen kommen als du schon hast.
      Ausserdem dauert es ca 1Jahr bis die Antworten.
      Gruß Olli
       
      Nicht verfügbar

      Suche:
      Urkunden der Sturmgeschütze und Panzereinheiten. Ausserdem Dokumente von Einheiten die 45 im Kampfraum Berlin und Oder kämpften, egal welcher Zustand!

       

    • Servus,

      Wenn beim Suchdienst des Roten Kreuzes, keine Stellungnahme eines Heimkehrers aufliegt, wird die Vermisstenforschung recht schwierig. Wie Olli schon geschrieben hat, könnte eventuell die WASt Anhaltspunkte liefern. Wobei auch oft eine eigene Recherche in dem Landesarchiv des Bundeslandes vielversprechend ist, wo sich sein zuständiges Wehrbezirkskommando befunden hat. Ich kann zumindest für Österreich sprechen, dort liegen in den Landesarchiven der Großteil aller Wehrstammbücher der Österreichischen Wehrmachtssoldaten. Bei Anfragen zu diesen erhält man von der WASt nur die Mitteilung, dass die Dokumente durch Kriegseinwirkung verloren gegangen sind.

      Wenn Du zur 50.InfDiv Informationen suchst, es gibt da eine gute Divisionschronik, welche auch bei diversen Händlern angeboten ist. Ebenfalls gab es einen sehr aktiven Kameradschaftsbund von ehemaligen Angehörigen der Division, die auch ein "Mitteilungsblatt" herausgegeben haben.
      Gerade zur Nachforschung bei welchem Gefecht er Vermisst wurde währe das ideal.

      Schöne Grüße

      Samuel
      Ich suche immer Dokumente der 2.GebDiv und deren Teileinheiten dem GJR 136, 137, GAR 111, GebPi.Btl.82 und den Divisionseinheiten 67. Ferner suche ich auch immer Fotos von deutschen Soldatenfriedhof Parkkina-Petsamo.

      Ich bin Experte für die Geschichte der 2.GebDiv und allgemein zur Eismeerfront. Und ich besitze einiges an Literatur, auch selten Zeitgenössische zu dem Thema. Wenn jemand Hilfe oder Informationen braucht stehe ich gerne zur Verfügung.
    • Guten Abend hier ein Schreiben vom DRK ein Gutachten.
      Das er wahrscheinlich im März 1945 wahrscheinlich gefallen ist.
      Aber es gibt kein Grab........Wo sind 1945 die Briefe Feldpostnummern hingegangen.
      20001A.Er ist ja in den Bildlisten für Vermisste vorhanden beim DRK.....Wie finde ich diesen Kameradschaftsbund der 50 Infanterie Devision und das Mitteilungsblatt...
      MFG
      Matthias
      Dateien
    • wehrmacht-forum.de/index.php?t…ision-1945-hermann-bentz/

      Hallo,

      Du hast ja schon vor fast einem Jahr einen Beitrag im Wehrmacht-Forum gestartet und bereits etliche Antworten erhalten.
      Also bringen Dich allgemeine Infos zur 50.ID nicht wirklich weiter.
      Es wäre schön gewesen, wenn Du da in Deinem Eingangspost kurz drauf eingegangen wärst.
      Sonst fangen wir wieder im „Urschleim“ an.
      Nicht bös gemeint.


      Gruss, anhaltiner.
       
      Nicht verfügbar

      Suche:
      Urkunden/Besitzzeugnisse/Dokumente/Fotos: - zur rumänischen Erinnerungsmedaille "Kreuzzug gegen den Kommunismus" - zum Transportgeschwader 5 (vormals KG zbV 323 bzw. N) - zur Messerschmitt
      Me 321/323 „Gigant“ - zu den Messerschmittwerken Regensburg-Obertraubling u. Leipheim - zum Artillerieregiment 155 - zur schweren Panzerjägerabteilung 560 Nashorn(Hornisse)/Jagdpanther

       

    • PS:
      Wende Dich doch mal an den Betreiber (Balsi) des Forums für Deutsche Militärgeschichte. Er war lange Zeit Vorsitzender des Traditionsverbandes der 50.Infanteriedivision und hat viele Jahre zu den Angehörigen geforscht.

      forum.balsi.de/index.php

      Gruss, anhaltiner.
       
      Nicht verfügbar

      Suche:
      Urkunden/Besitzzeugnisse/Dokumente/Fotos: - zur rumänischen Erinnerungsmedaille "Kreuzzug gegen den Kommunismus" - zum Transportgeschwader 5 (vormals KG zbV 323 bzw. N) - zur Messerschmitt
      Me 321/323 „Gigant“ - zu den Messerschmittwerken Regensburg-Obertraubling u. Leipheim - zum Artillerieregiment 155 - zur schweren Panzerjägerabteilung 560 Nashorn(Hornisse)/Jagdpanther

       

    • PPS:

      Um dem Ganzen mal ein Gesicht zu geben :)
      Dateien
       
      Nicht verfügbar

      Suche:
      Urkunden/Besitzzeugnisse/Dokumente/Fotos: - zur rumänischen Erinnerungsmedaille "Kreuzzug gegen den Kommunismus" - zum Transportgeschwader 5 (vormals KG zbV 323 bzw. N) - zur Messerschmitt
      Me 321/323 „Gigant“ - zu den Messerschmittwerken Regensburg-Obertraubling u. Leipheim - zum Artillerieregiment 155 - zur schweren Panzerjägerabteilung 560 Nashorn(Hornisse)/Jagdpanther

       

    • matzel59 schrieb:

      Ich bin auf der Suche nach Hermann Bentz.
      Gefreiter Granadier-Regiment 50 Infantrie-Devision
      RGT 123 II Battalion StabII. Vermisst seit 1.01.1945 im Raum Goldap Dumeiken
      Reimannswalde .Rotes Kreuz ist er gelistet als vermisst.Feldpostnummer 20001 A :thumbdown:
      Deutsche Gräber Fürsorge Volksbund auch vorhanden..Aber Nur zum Gedenken in Bartossen (Bartendorf/Bartosze)/Polen.
      Name vorhanden.......Nun möchte ich gerne wissen wo Hermann Bentz was ist mit Ihn passiert.......MFG..
      Gutachten vom Roten Kreuz erhalten. Gendenkschreiben.Ich möchte gerne näheres über Ihn erfahren.
      Mit freundlichen Grüßen
      Matthias Bentz
      P.S. Es muß doch einen Hinweis geben was hier passiert ist.....!!!!!!
      Hallo habe schon vor einen Jahr danach gesucht...P.S
      wehrmacht-forum.de/index.php?t…ision-1945-hermann-bentz/
    • matzel59 schrieb:



      P.S. Es muß doch einen Hinweis geben was hier passiert ist.....!!!!!!

      matzel59 schrieb:


      Das er wahrscheinlich im März 1945 wahrscheinlich gefallen ist.
      Aber es gibt kein Grab.....

      Natürlich gibt es vielfach kein Grab und es kann eben leider nicht immer gesagt werden was passiert ist.

      Soldaten wurden getroffen, blieben liegen, der Russe drängte nach, da bestand keine Möglichkeit für ein Begräbnis oder Mitnahme der Toten. Eventuell konnte das direkte Umfeld ( 2-3 Soldaten seiner Gruppe ) sehen was passiert ist, aber zwei, drei Stunden später traf auch sie eine tödliche Kugel oder sie gerieten in Gefangenschaft aus der sie nicht zurückkehrten. Letztlich kamen beim Kompaniechef keinerlei Infos an und Hermann Bentz konnte nur als vermißt geführt werden.

      Wenn man sich diese Szenarien vor Augen führt, wird schnell klar, daß leider nicht alle Vermißtenfälle zu lösen sind und man eben nicht in jedem Fall genau sagen kann was passiert ist.

      Aber bleib trotzdem am Ball !

      Gruß
      Suche: Urkunden und Besitzzeugnisse von Infanterie/Grenadier-Regiment 388 - Grenadier-Brigade 388, weiter Infanterie/Grenadier-Regiment 106, sowie 214. Infanteriedivision.
    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018: 10.482.530 | Seitenabrufe 2019: 7.419.076 | Seitenabrufe 2020 bis Ende Juli: 5.176.883