Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Frankreich 30.07.1914 - welche Staatsangehörigkeit für Erika ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frankreich 30.07.1914 - welche Staatsangehörigkeit für Erika ?

      An :
      Mademoiselle Melanie W.
      les Marécottes sur Salvan
      Valois
      Suisse

      Expd. Splendid et Nouvel Hotels
      Chatel Guyon p/ Riom

      France, le 30 Juillet 1914
      Liebe Melli! Habe Deinen
      lt. Brief erhalten u. freue
      ich mich sehr wieder einmal
      etwas von Dir zu hören. Es geht
      mir hier sehr gut u. gefällt mir auch
      ziemlich hier, nur machen Die Franzosen
      jetzt immer scheele Augen auf die Deut-
      schen, u. ich kann froh sein, wenn der
      Krieg losbricht, wenn ich mit heiler Haut
      aus Frankreich herauskomme. Ein anderes
      mal werde ich Dir mehr schreiben, da ich
      augenblicklich viel zu tun habe. In der
      Hoffnung dass du wieder bald etwas von
      Dir hören lässt, grüsst Dich Erika
      Dateien
      • Carte1.jpg

        (154,98 kB, 79 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ppaul127 ()

    • RE: Frankreich 30.07.1914 - welche Staatsangehörigkeit für Erika ?

      Diese Poskarte war 5 Tagen vor WK I geschrieben.

      Ich denke, dass die Redakteurin Urlaub in Frankreich macht.
      Sie schreibt an einer Freundin, die in der Schweiz wohnt.
      Sie benutzt die alte deutsche Schrift nicht.

      Denkt ihr, dass die Redakteurin eine Schweizerin oder eine Deutsche ist? und Warum ?

      War diese Schrift auch bei deutscher Leute am Anfang des 20. Jahrhunderts benutzt ?
    • RE: Frankreich 30.07.1914 - welche Staatsangehörigkeit für Erika ?

      Original von ppaul127

      Denkt ihr, dass die Redakteurin eine Schweizerin oder eine Deutsche ist? und Warum ?

      War diese Schrift auch bei deutscher Leute am Anfang des 20. Jahrhunderts benutzt ?


      Hallo,
      die Antwort ergibt sich aus:
      " nur machen Die Franzosen
      jetzt immer scheele Augen auf die Deut-
      schen, u. ich kann froh sein, wenn der
      Krieg losbricht, wenn ich mit heiler Haut
      aus Frankreich herauskomme."

      Zu der Schrift kann ich nur sagen, ich habe etliche deutsche Postkarten/Feldpostkarten aus der damaligen Zeit mit der gleichen Schrift.
      Gruss
      Rainer
    • RE: Frankreich 30.07.1914 - welche Staatsangehörigkeit für Erika ?

      Die Schriftart ist für diese Zeit in Deutschland nicht ungewöhnlich.


      Danke für die Antwort.

      Warum waren viele Schriftart für diese Zeit in Deutschland benutzt?
      Ich denke, dass in Frankreich es nur eine Schriftart gab.

      Hängt es vom Gebiet ab ?
      Hängt es von der Ausbildung ab?

      Ich hoffe ihr versteht mein Deutsch :)

      Merci
    • RE: Frankreich 30.07.1914 - welche Staatsangehörigkeit für Erika ?

      Original von Alex

      Zeig' doch mal bitte. :D


      Hallo,
      der ganze Packen Feldpostbriefe/Feldpostkarten liegt zur Zeit im Ferienhaus und wartet darauf geordnet zu werden.
      Was die Schriftart angeht, so hing das wohl vom Alter ab, eher weniger von der Schulbildung.
      Gruss
      Rainer
    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018: 10.482.530 | Seitenabrufe 2019 bis Oktober: 6.125.921