Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Polizei - Konvolut von 1917-1946

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Polizei - Konvolut von 1917-1946

      Hallo Sammlerfreunde,

      heute möchte ich Euch gern den Nachlass des Polizisten Aloysius Tontara (am 07.02.1898 geboren) vorstellen, welcher seit ein paar Wochen meine Sammlung bereichert.
      Ich konnte ihn unberührt direkt aus der Familie bekommen, dabei half mir wirklich zunächst der Zufall und ein daraus entstandener netter Kontakt. ;aahh;

      Zunächst stelle ich Euch den Militärpaß des am 10.01.1917 ins Heer eingetretenen Tontara in Form der Seiten mit Eintragungen vor.
      Dateien
      • M.paß WK1.jpg

        (212,3 kB, 109 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-WP Seite 1.jpg

        (195,39 kB, 113 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-WP Seite 3.jpg

        (126,16 kB, 107 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-WP Seite 9.jpg

        (141,8 kB, 107 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-WP Seite 11.jpg

        (189,71 kB, 108 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-WP Seite 13.jpg

        (149,6 kB, 107 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-WP Seite 15.jpg

        (204,43 kB, 110 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-WP Seite 17.jpg

        (160,72 kB, 107 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    • Teil 2 - EK2 und VWA schwarz

      Am 20.04.1918 wurde Tontara für mutiges und tapferes Verhalten mit dem Eisernen Kreuz 2. Klasse ausgezeichnet (Urkunde ausgestellt am 08.05.1918 )

      Zudem erhielt er am 14.07.1918 für seine einmalige Verwundung vom 24.03.1918 (Verletzung durch Brandgranate am rechten Auge) das Verwundetenabzeichen in schwarz verliehen.
      Dateien
      • Feldpost Vater.jpg

        (224,6 kB, 110 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Anfrage Vater.jpg

        (206,5 kB, 115 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-EK2 - 8.5.18.jpg

        (180,18 kB, 116 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-VWA 14.7.18.jpg

        (171,46 kB, 122 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • k-VWA schwarz.jpg

        (267,01 kB, 105 mal heruntergeladen, zuletzt: )
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    • Teil 3 - Erlebnisse, Bestallung, FK-Ehrenkreuz

      Nach dem Kriege hatte Herr Tontara seine Erlebnisse an der Westfront mit Schreibmaschine in kurzen Sätzen zu Papier gebracht, somit kann sein Werdegang außer an Hand des Wehrpaßes gut nachvollzogen werden.

      Vom 15.06.1921 stammt seine hier gezeigte Bestallungsurkunde zum Unterwachtmeister, ausgefertigt in Gumbinnen (Ostpreußen). Im Jahre 1926 wechselte er dann als Polizist in die Reichshauptstadt Berlin. (siehe Rückseite der Bestallungsurkunde)

      Im Januar 1935 erfolgte die obligatorische Verleihung des Ehrenkreuzes für Frontkämpfer an Aloysius Tontara. Vielleicht kann einer der Experten die Signatur auf dieser Urkunde aufklären?
      Dateien
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    • Teil 4 - Ordensspange + Ernennung

      Erhalten hat sich im gezeigten Zustand außer dem Verwundetenabzeichen in schwarz auch die Ordensspange von Herrn Tontara.
      Leider wurden, offenbar nach dem Mai 1945 aus Vorsicht von ihm selbst, bis auf das Frontkämpfer-Ehrenkreuz und das ihm verliehene EK2 von 1914 die zwei anderen Dekorationen entfernt.
      Bei den entfernten zwei Dekorationen müßte es sich nach meiner Auffassung um das goldene Kreuz der Polizei-Dienstauszeichnung für 25 Jahre und die ihm verliehene "Deutsche Olympia-Erinnerungsmedaille" handeln. Das silberne Kreuz der Polizei-Dienstauszeichnung für 18 Jahre kann es nicht gewesen sein, da er dieses bereits nach Verleihung der höherwertigen 1. Stufe entsprechend der Stiftungsverordnung ablegen musste.

      Leider sind das Silberne Kreuz für 18 Jahre Polizei, die Olympia-Erinnerungsmedaille mit Urkunde und das ebenfalls von Tontara getragene bronzene SA-Sportabzeichen mit der Nr. 1.099.381 von der Familie nicht mehr auffindbar gewesen. ;rry;


      Am 01.01.1938 wurde Polizei-Revieroberwachtmeister Tontara zum Polizei-Hauptwachtmeister ernannt. In Vertretung des Polizeipräsidenten von Berlin unterzeichnete diese Urkunde Jürgen von Kamptz, damals Kommandeur der Schutzpolizei in der Reichshauptstadt Berlin. (mehr dazu im Teil 5)
      Dateien
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    • Teil 5 - Anstellung, von Kamptz, Wehrpass

      Am 29.01.1938 wurde Tontara rückwirkend zum 01.01.1938 auf Lebenszeit angestellt. Auch diese Anstellungsurkunde trägt wieder die Signatur Jürgen von Kamptz.

      ;ikl; Jürgen von Kamptz (11.08.1891 - 12.08.1954), 1912 Fähnrich, 1914 Leutnant, 1921 Oberleutnant der Schutzpolizei, NSDAP-Eintritt im August 1932 (Mitgliedsnr. 1.258.905), 1936 Generalmajor der Gendarmerie, Kommandeur der Berliner Schutzpolizei, März 1938 Beitritt zur SS (SS-Nr. 292.714), 1939 SS-Brigadeführer und Generalleutnant der Schutzpolizei, Kommandeur der Ordnungspolizei im Protektorat Böhmen und Mähren, 1940 SS-Gruppenführer, 1944 SS-Obergruppenführer, Kommandeur der Ordnungspolizei in Italien, Chef der Partisanenbekämpfung, 07.02.1945 Deutsches Kreuz in Silber ;ikl;

      Bereits im Juli 1937 wurde der Wehrmachts-Wehrpaß in Berlin-Rummelsburg ausgestellt, von dem ich hier zwei Seiten zeige, aber auf den ich später nochmals zurückkommen möchte.
      Dateien
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    • Teil 6 - Dienstauszeichnungen, Namenswechsel (!!!), Erkennungsmarke, Urlaubsschein

      Am 26.10.1938 wurde Polizei-Hauptwachtmeister Tontara mit der Dienstauszeichnung 2. Stufe für 18 Jahre treue Dienste in der Polizei und am 26.10.1942 mit der Dienstauszeichnung 1. Stufe für 25 Jahre geehrt.
      Beide entsprechende Urkunden waren im Nachlass vorhanden.

      Nun möchte ich nochmal auf den Wehrpaß zurückkommen. Zwei hochinteressante Detaileintragungen verraten, daß sich auch Aloysius Tontara dem damals herrschenden Zeitgeist nicht entziehen konnte oder wollte und seinen für damalige Ohren "undeutsch" klingenden Namen Tontara in "Tamberg" amtlich ändern ließ! Den Vornamen Aloysius beließ er zwar offiziell, nannte sich aber selbst lieber Alex, oder wie auf einem Dokument Alois.

      Bis heute ist übrigens in der historischen Forschung umstritten, ob die damaligen Eindeutschungen von Namen freiwillig erfolgten, oder ob zumindest bei Amtspersonen wie z.B. Polizisten, nicht doch ein "sanfter Druck" zur Umbenennung bzw. Anpassung "undeutscher" Namen ausgeübt wurde.


      Dem Konvolut beiliegend war auch die Erkennungsmarke und ein auf "Tamberg" ausgestellter Urlaubsschein von November 1944, welche ich beide ebenfalls anliegend zeigen möchte.
      Dateien
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    • Teil 7 - Fragebogen 1946 (Ende)

      Mit Datum vom 03.05.1946 füllte Aloysius Tamberg einen umfangreichen Fragebogen der "MILITARY GOVERNMENT OF GERMANY" aus, mit dem er sich offenbar um eine Wiedereinstellung in den Polizeidienst bemühte.

      Ich bilde hier alle Seiten des Fragebogens ab, sicherlich ein anschauliches und interessantes Zeitdokument, welches natürlich auch viel über die betreffende Person aussagt.
      Interessant besonders auch die Passage, in der er auf seine frühere SPD-Mitgliedschaft verweist und die ihm daraus vermeintlich entstandenen Nachteile während der Zeit des Nationalsozialismus.
      Dass man in dem Fragebogen sogar beschreiben sollte, wen man früher gewählt hatte, finde ich merkwürdig - schließlich kann das keiner überprüfen und wer wird da wohl freiwillig "NSDAP" reingeschrieben haben... ;alex;

      Leider verliert sich mit diesem Fragebogen der weitere Lebensweg von Herrn Tamberg für mich. Weitere Dokumente oder Informationen konnte mir die Familie nicht geben. Schade, irgendwie war er mir durch die Beschäftigung mit seinem Nachlass etwas "ans Herz gewachsen". ;n9;


      Ich hoffe, dass ich Euch Sammlerfreunden ein interessantes Konvolut zeigen konnte. Ich bin sehr froh über diesen Nachlass und freue mich auf Eure Meinungen.


      Sammlergrüße! ;hump;
      Dateien
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    • Servus Spießschreiber,

      eine tolle, komplette Geschichte eines Deutschen Polizisten über die Jahre. Gefällt mir ausgesprochen gut. Sehr schön dokumentiert und erklärt, insbesondere der Umstand der Namensänderung und Wahrveröffentlichung!!

      Das ermutigt mich, auch mal ein Polizei-Konvolut einzustellen.

      Danke und Gruß - Armin.
       
      Nicht verfügbar Suche Soldbücher, Wehrpässe, Urkunden und Konvolute folgender Einheiten: 1. 7. Inf.-Div.: Inf.-Rgt. 19, 61 und 62, Div.-Einheiten 7, 2. gute Portraitaufnahmen der Dt. Polizei bis 1945. SAMMLUNG AUSGELAGERT!!!

       

    • VWA des Konvoluts

      Hallo Sammlerfreunde,

      ich möchte Euch noch ein paar Aufnahmen der Dekoration "VWA in Schwarz" des Herrn Tontara vorstellen, da ich selbst diese Ausführung in der Form so noch nicht zuvor gesehen habe.

      Sowohl Nadelhalterung als auch Haken sind gleich in einem Stück mit dem Abzeichen mitgeprägt worden und wurden im Anschluß sozusagen nur noch nach hinten umgebogen.
      Damit entfiel das sicherlich aufwendigere befestigen von Nadelbock und -haken wie es sonst bei der Fertigung der Verwundetenabzeichen gebräuchlich war.
      Vielleicht eine kriegsbedingte "Rationalisierungsmaßnahme" in der Ordensherstellung der spät verliehenen Abzeichen?

      Gibt es dazu Hinweise oder Anmerkungen von Seiten der Sammlergemeinde?


      Winterliche Sammlergrüße! ;l92;
      Dateien
       
      Nicht verfügbar

      S P I E ß S C H R E I B E R
      Ich suche folgende Urkunden:
      - Besitzzeugnis für BdM- & JM-Leistungsabzeichen | - Grubenwehr-Ehrenzeichen 1938
      - SS-Dienstauszeichnungen 4 + 8 Jahre | - Landwehr-Dienstauszeichnung Baden vor 1913
      - Baden Felddienstauszeichnung mit Spange 1870-1871
      - Sachsen - Medaille Brandkatastrophe Weißwasser 1992

       

    Seitenabrufe 2006: 2.287.911 | Seitenabrufe 2007: 5.203.309 | Seitenabrufe 2008: 3.739.067 | Seitenabrufe 2009: 2.906.533 | Seitenabrufe 2010: 3.238.200 | Seitenabrufe 2011: 6.774.053 | Seitenabrufe 2012: 4.662.313 | Seitenabrufe 2013: 5.446.761 | Seitenabrufe 2014: 8.419.290 | Seitenabrufe 2015: 6.794.162 | Seitenabrufe 2016: 10.345.247 | Seitenabrufe 2017: 9.300.137 | Seitenabrufe 2018: 10.482.530 | Seitenabrufe 2019: 7.419.076 | Seitenabrufe 2020 bis Ende Juli: 5.176.883